Anzeigen

 

Haus Moriah Gemeinschaft Lebensglück

Neuerscheinung im Patris-Verlag:

Christian Löhr
Lebensglück

Lebenshilfen aus dem Geist Schönstatts

ISBN: 978-3-946982-11-1
124 Seiten - 17,00 € 

 

Cover Buch Lebensglück Vorderseite
Über die Intentionen, die er mit diesem Buch verbindet, schreibt der Autor:

"Wie gelingt mein Leben? Diese Frage beschäftigt jeden Menschen. Jeder möchte, dass sein Leben gelingt. Aber oft erfahren wir uns klein und zu wenig glücklich. Was kann uns zu mehr Glück in unserem Leben verhelfen?

Wer sich solche Fragen stellt, trägt die Sehnsucht nach erfülltem und geglücktem Leben in sich. Sehnsucht ist eine der stärksten Triebkräfte im Menschen. Nur wer (noch) Hoffnung hat, wer sich nach etwas sehnt und ausstreckt, hat das Potential für Bewegung und Veränderung in seinem Leben. Wer ganz und gar zufrieden mit sich ist, oder wer es aufgegeben hat, noch Wünsche zu haben und zu träumen, verspürt keine Notwendigkeit zur Veränderung und wird sich auch nicht verändern.

Mein Büchlein „Lebensglück – Lebenshilfen aus dem Geist Schönstatts“, das nun noch kurz vor Weihnachten im Patris-Verlag erschienen ist, gibt Hilfestellungen, sich selbst, das heißt den eigenen Erwartungen und Sehnsüchten auf die Spur zu kommen. Meine Überlegungen darin gehen davon aus, dass kein Mensch zu keiner Zeit abgeschlossen und fertig ist, sondern dass es für jeden immer ein Potential von „Mehr“ gibt. Die Sorgen und Nöte des Alltags überdecken oft unsere Sehnsüchte und wir glauben irgendwann, dass sie nichts mehr zu suchen hätten in unserem Leben. Wer aber keine Sehnsucht mehr kennt, hat aufgegeben und hat sich abgeschrieben. Nur wer gelernt hat, auf seine innere Stimme zu hören, hält den Wunsch nach heilsamer Veränderung aufrecht und gibt sich mit dem Erreichten, mit dem Hier und Jetzt, nicht einfach zufrieden.

Ich wünsche mir sehr, dass die Leser meines Büchleins zufrieden sind mit ihrem Leben und dass sie aus ganzem Herzen sagen können: „Ja, es ist gut so, mein Leben! Ich stehe in guten und tiefen Beziehungen, ich habe viel Grund zur Freude und Dankbarkeit.“ Nur vor dem Hintergrund eines solchen Gefühls der Stimmigkeit können wir auch der Sehnsucht nachgehen, dass es ein 'noch mehr', ein 'noch besser', ein 'noch intensiver' im eigenen Leben gibt.

In diesem Buch „Lebensglück“ versuche ich, dieses Gefühl zu verstehen, zuzulassen und es in ein „Mehr“ umzumünzen. Ich hoffe, innersten Gefühle und Sehnsüchte zu erahnen und ins Wort bringen zu können.

Ein Meister im Umgang mit den Hoffnungen und Sehnsüchten der Menschen war unser Vater und Gründer Pater Josef Kentenich. Die Menschen, die ihm persönlich begegneten, schildern ihn als einen Mann, der das Innere der Menschen zum Klingen bringen konnte. Unzählig vielen Menschen hat er zu einem tieferen Verständnis ihrer selbst verholfen. 50 Jahre nach seinem Tod versuche ich, ihn aus seinem Charisma heraus neu lebendig werden zu lassen, dass er auch uns Heutigen zu einer Lebensvertiefung verhelfen kann."

Löhr Christian
Der Autor, Dr. Christian Löhr, ist derzeit Generalrektor des Säkularinstitutes päpstlichen Rechtes Schönstätter Verbandspriester. Er wurde 1972 geboren. Als Kind und Jugendlicher war er Mitglied der Dresdner Kapellknaben und der Regensburger Domspatzen. Er studierte Musik, Philosophie und Theologie in München und Rom. Im Jahr 2000 wurde er zum Priester geweiht. Mit einer Ökumene-Studie wurde er 2003 zum Dr. theol. an der päpstlichen Universität Gregoriana in Rom promoviert. Er hat Seelsorgeerfahrungen als Kaplan, Pfarrer und Dekan. Eine Zeitlang war er Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Priesterräte in Deutschland und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Priesterräte in Europa.

 

 
 

Seite drucken Seite versendenImpressum

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.