Einführung zur Caritas-Herbstsammlung 2018

Jeder Mensch braucht ein Zuhause.

Die eigene Wohnung ist ein Rückzugsort und vermittelt Geborgenheit. Hier kann ich selbst bestimmen. Ich kann selbst entscheiden, ob ich gestört werden will und wer zu Besuch kommt. Jeder Mensch benötigt ein solches Daheim, um menschwürdig leben zu können. Daher ist Wohnung ein Menschenrecht.

Dennoch ist es nicht selbstverständlich, ein echtes Zuhause zu haben. Wer sein Dach über dem Kopf durch persönliche Schicksalsschläge verliert, dem zieht es den „Boden unter den Füßen“ weg. Kirche und Caritas sind immer wieder mit solchen Nöten konfrontiert. In die Allgemeine Sozialberatung kommen Menschen, die in finanziellen Krisen ihre Wohnung verlieren oder keine neue mit angemessener Miete finden. Alte Menschen leben dagegen oft in Wohnungen, die zu groß sind und zu viele Barrieren haben. Bei der Suche nach einer altersgerechten Wohnung stoßen sie auf Hürden und Widerstände, gerade auch auf die Hürde zu hoher Mieten und Preise.

Die Caritas kann in der Regel selbst keinen Wohnraum schaffen, allenfalls in sehr begrenztem Umfang. Aber sie berät Menschen, damit sie sich in der Wohnungsnot nicht alleingelassen fühlen. Sie hilft bei der Beantragung von Wohngeld und anderen staatlichen Leistungen. Sie gibt aus ihren Hilfsfonds individuelle Zuschüsse, damit Familien Mietrückstände oder Strom- und Gasschulden bezahlen können. Caritas und Kirche organisieren Nachbarschaftshilfen und bringen im Quartiersmanagement Menschen zusammen. Sie betreuen Wohnungs- und Obdachlose.

Dafür benötigen Caritas und Pfarreien die Sammlungsgelder. Denn die Soziale Beratung ist komplett aus kirchlichen Eigenmitteln finanziert. Für das Quartiersmanagement gibt es immer nur zeitlich befristet staatliche Unterstützung. Die Wohnungslosenhilfe ist weitgehend auf Spenden und ehrenamtliches Engagement angewiesen. Aus Spenden speisen sich auch die Hilfsfonds.

Bitte unterstützen Sie daher Pfarrei und Caritas mit Ihrer Spende bei der Caritas-Sammlung. Für Ihre Gabe sagen wir schon jetzt Vergelt’s Gott!

Ihre Caritas

 

So viel haben Sie 2017 gespendet

Haustürsammlung   983.946,58 €
Straßensammlung      1.727,59 €
Kirchenkollekte       172.292,80 €
Gesamt                1.157.966,97 €