Einführung zur Caritas-Frühjahrssammlung 2017

 

Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Eine Wohnung bietet Schutz vor Wind und Wetter, aber sie ist viel mehr als das. Sie ist der Ort, an dem die Kinder spielen oder Hausaufgaben machen, an dem gemeinsam gekocht und gefeiert wird. Hier verbringen Familie, Freunde und Verwandte Zeit miteinander.

Doch vielen Menschen fällt es zunehmend schwer, eine geeignete Wohnung zu finden. Familien mit Kindern sind genauso betroffen wie Rentner oder Studierende. In einigen Regionen und Ballungszentren werden zudem einzelne Bevölkerungsgruppen aus Stadtvierteln verdrängt. Die Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Milieus, Nationalitäten und Einkommensschichten geht verloren. Diese Ausgrenzung führt zu Frustration und Resignation bei den Betroffenen und gefährdet den sozialen Zusammenhalt.

Kirche und Caritas versuchen, auf die Probleme zu reagieren. Menschen, deren Einkommen für eine bedarfsgerechte Wohnung nicht ausreicht, können sich an die Allgemeine Soziale Beratung wenden. Die Beraterinnen und Berater unterstützen sie etwa dabei, Wohngeld zu beantragen. Pfarreien und Beratungsstellen können individuelle Hilfen oder Darlehen bei den Hilfsfonds des Diözesan-Caritasverbandes beantragen. Zum Beispiel: Eine Familie kann sich dringend benötigte Möbel oder Küchengeräte nicht leisten. Sie hat keine Rücklagen für eine notwendige Renovierung. Sie kann Mietrückstände oder Stromschulden nicht ausgleichen. In solchen Fällen geben die Hilfsfonds dann Zuschüsse.

Kirche und Caritas haben aber auch modellhaft Wohnraum geschaffen. So sind an mehreren Standorten im Erzbistum Bamberg Projekte mit barrierefreien Wohnungen für Senioren und Menschen mit Behinderung gebaut worden. Die Caritas ist mit ambulanter Pflege und Beratung in den Häusern präsent und organisiert Nachbarschaftshilfe und Gemeinschaftsleben.

Die Allgemeine Soziale Beratung ist übrigens komplett aus kirchlichen Mitteln finanziert. Die Hilfsfonds speisen sich aus Spenden, die u.a. bei den Caritas-Sammlungen zusammenkommen.

Bitte unterstützen Sie Pfarreien und Caritas daher mit Ihrer Spende bei der Caritas-Sammlung. Für Ihre Gabe sagen wir schon jetzt Vergelt’s Gott!

Ihre Caritas

 

 

So viel haben Sie im Frühjahr 2017 gespendet:

Haustürsammlung 508.021,42 €

Straßensammlung     1.432,59 €

Kirchenkollekte        81.709,78 €

Gesamt                  591.163,79 €

 

zurück

 


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Faltblatt zur Caritas-Frühjahrssammlung 2018 98 KB