Familienferienstätte

Caritas-Familienferienstätte St. Heinrich und Kunigunde in Hundham

Der Alltag, in dem Familienmitglieder oft ganz unterschiedliche Erfahrungen machen und der ganz verschiedenen Anforderungen an sie stellt, lässt die Kommunikation in der Familie mitunter schwierig werden. Ein Urlaub kann der Familie neue Impulse geben. Gemeinsame Erlebnisse, Wahrnehmungen, Erfahrungen und Entdeckungen stärken den Zusammenhalt; das Verständnis füreinander wächst.

In der Caritas-Familienferienstätte St. Heinrich und Kunigunde in Hundham (Kreis Miesbach/Oberbayern) finden Familien ein kinderfreundliches, familiengerechtes und behindertenfreundliches Angebot, das zugleich preiswert ist. Dadurch können sich auch Familien in wirtschaftlich oder gesellschaftlich schwierigen Situationen den Aufenthalt leisten. Zudem erhalten die Familien Anregungen zum gemeinsamen Tun: durch Gemeinschaft innerhalb der eigenen Familie, durch das Miteinander mit anderen Familien, über den Austausch mit Gleichgesinnten.

Die Caritas-Familienferienstätte St. Heinrich und Kunigunde in Hundham ist als gemeinnützige Einrichtung anerkannt und gemäß den Richtlinien „Förderung der Familienerholung in Familienferienstätten“ förderwürdig.

Trotz der finanziellen Unterstützung durch Landesmittel können sich manche Familien einen Erholungsurlaub dennoch nicht leisten. Die Richtlinien der Förderung wurden leider in den vergangenen Jahren nicht mehr verändert. Die Einkommenshöchstgrenzen wurden nicht der realen Lohnentwicklung angepasst, sie sind seit 10 Jahren eingefroren. Immerweniger Familien kommen in den Genuss einer Förderung.

Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg unterstützt daher als Träger der Caritas-Familienferienstätte zusätzlich Familien, um ihnen einen Aufenthalt zu ermöglichen.

14 Kreis-Caritasverbände in der Erzdiözese Bamberg beraten kostenlos die Familien, unterstützen sie beim Stellen von Anträgen und bei der Finanzierung.

Um den Familien ein finanziell günstiges Angebot anbieten zu können, muss der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg die Einrichtung aus Eigenmitteln mit ca. 50.000,- € jährlich unterstützen. Mit dem Unterhalt der Caritas-Familienferienstätte in Hundham zeigt der Diözesan-Caritasverband, dass ihm die Förderung von Familien wichtig ist.

Die Caritas-Familienferienstätte St. Heinrich und Kunigunde wurde vom Bamberger Diözesan-Caritasverband in den Jahren 1959 und 1961 errichtet und umfasst neun Ferienhäuser und ein Gemeinschaftshaus. Drei Häuser für bis zu 5 Personen wurden bereits 1998 renoviert. Im vergangenen Jahr erfolgten Sanierung und Umbau der übrigen Ferienhäuser und des Gemeinschaftshauses. Ziel war es, die Häuser flexibler nutzen zu können. Dazu wurden die Häuser in jeweils bis zu drei Wohnungen aufgeteilt, die sich getrennt nutzen, aber auch miteinander verbinden lassen. Dadurch wurde die Familienferienstätte in die Lage versetzt, die Wünsche und Bedürfnisse sowohl von Großfamilien oder Gruppen als auch von Alleinerziehenden oder Eltern mit nur einem Kind zu erfüllen.

Insgesamt stehen nach dem Umbau am Rathausweg zwölf Wohnungen für vier Personen und vier Ein-Raum-Appartements für zwei Personen zur Verfügung. Die größeren Wohnungen verfügen über eine Küche oder Kochnische, einen Wohnraum, zwei Schlafzimmer, Dusche, WC und Balkon oder Terrasse. Die Appartements umfassen Wohn-Schlafraum, Küchenzeile, Dusche, WC und Terrasse. Jede Wohnung hat einen separaten Eingang. Über eine so genannte „Schaltdiele“ im Erdgeschoss lassen sich die Wohnungen beliebig miteinander zu größeren Einheiten kombinieren.

Das Gemeinschaftshaus wurde ebenfalls umgebaut und bietet nun einen Tagungsraum für 50 Personen, einen abteilbaren Frühstücksraum, teils als Cafeteria mit Küche gestaltet, einen Allzweckraum und einen Internet-Raum. Zusätzliche Freizeitaktivitäten ermöglicht den Kindern ein neu errichtetes Spielhaus.

zurück