Neueste Meldungen
Caritas-Quartiersstützpunkt Creidlitz dankt Helfern
Anlässlich des Tags der Nachbarn am 29. Mai möchte der Caritas-Quartiersstützpunkt Creidlitz die Gelegenheit nutzen, allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich während der Corona-Krise als Helfer im Caritas-Quartiersstützpunkt Creidlitz gemeldet haben, seinen Dank auszusprechen. „Auch wenn nicht alle Helfer zum Einsatz kamen, war und ist dieses Engagement ein besonderes Zeichen der Solidarität in der Nachbarschaft und verdient besonderen Dank und Respekt“, so die Quartiersmanagerin für Creidlitz, Petra Kotterba. Durch die Meldung so vieler Helfer konnte eine Versorgungslücke in Creidlitz geschlossen und den älteren Bürgerinnen und Bürgern ein Stück Sicherheit gegeben werden.
Ein tierischer Gast im Caritas Hospiz Lebensraum
Für einen riesigen Gänsehaut-Moment sorgte vergangene Woche der Überraschungsbesuch von Holsteiner „Chameur“. Nicht nur die Gäste und Mitarbeitenden, vor allem sein Besitzer, der Gast im Hospiz ist, war gerührt, als er seinen tierischen Gefährten ganz unerwartet auf der Terrasse erblickte. Die Begrüßung war ein Moment des Innehaltens, den beide sichtlich genossen. Die Idee für dieses Wiedersehen entstand im Geheimen. Eine Freundin des Hospizgastes, von der Bahner Ranch in Horb, Neustadt bei Coburg, hatte bei der Hospizleitung Simone Lahl angefragt, ob dieser Überraschungsbesuch möglich sei. „Mir war es sehr wichtig, dass er seinen Chameur noch einmal sieht“, so die Freundin.
Mehr Nachrichten
Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch
Die Viruskrise hinterlässt tiefe Spuren in den Einkommensverhältnissen vieler Menschen. Besonders betroffen sind Personen, die in Kurzarbeit sind, Nebenverdienste verloren haben oder die über ihre Tätigkeit als Solo-Selbstständige keine Einnahmen mehr erzielen. Häufig entsteht dadurch ein Anspruch auf staatliche Hilfen, beispielsweise auf Kinderzuschlag oder Grundsicherung. Trotz vereinfachter und schnellerer Bearbeitung dieser Anträge durch die entsprechenden Stellen, kann es dennoch zu Lücken bei der Finanzierung elementarer Lebensbedürfnisse kommen.
GLOBUS-Angebote in Coronazeiten
Gerade in der aktuellen angespannten Situation sind Bewegung und Ausgleich im Alltag sehr wichtig. Sport und Bewegung fördern das psychische und körperliche Wohlbefinden, stärken das Immunsystem und bauen Stress ab. Sich in der freien Natur, an der frischen Luft zu bewegen ist momentan die beste Möglichkeit sich körperlich zu betätigen. Das Gemeinwesen orientierte Projekt des Caritasverbandes Coburg „Globus-Vielfalt im Stadtteil“ lädt zu einer Nordic Walking - Stunde ein. Damit möchten wir am Dienstag, den 2. Juni starten und die regelmäßige Sporteinheit immer dienstags von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr anbieten. Treffpunkt ist Scheuerfelder Str. 96 (ehem. Kaleidoskop). Im Stadtteil Wüstenahorn gibt es viele schöne Feld-u. Waldwege, die wir zum Walken nutzen können. Dabei achten wir selbstverständlich auf Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m.
Unterstützungsangebote des Frauenprojektes AMAL in der Coronakrise
Das Frauenprojekt AMAL des Caritasverbandes Coburg war in den vergangenen Wochen vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Seit März mussten geplante Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Die Projektarbeit, durch welche Frauen mit Fluchthintergrund und deren Familien unterstützt und gestärkt werden sollen, muss in Zeiten des Coronavirus grundsätzlich umstrukturiert werden. Ausgesetzt wurde beispielsweise das wöchentlich veranstaltete Nachmittagscafé, welches Frauen unterschiedlichster Herkunft zusammen mit ihren Kindern als Treffpunkt nutzten. Sie konnten in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Snacks neue Kontakte knüpfen, erhielten alltagsrelevante Informationen und konnten sich untereinander austauschen.
Caritas Hospiz Lebensraum in Coburg in Zeiten von Corona
Das Caritas Hospiz „Lebensraum“ in Coburg ist ein Ort für schwerstkranke Menschen, die sich in ihrer letzten Lebensphase befinden. Diese Menschen benötigen umfassende palliative Pflege und palliative Behandlung sowie psychosoziale Betreuung und Begleitung. Hierfür braucht es auch persönliche Nähe. Dazu gehören die Besuche von Angehörigen und Freunden. Gerade im Hospiz soll den Angehörigen die Möglichkeit gegeben werden, gemeinsam mit ihrem schwerstkranken Familienmitglied den letzten Weg in „Ruhe“ gemeinsam zu gehen. Corona Pandemie wirkt sich auf den Arbeitsalltag aus. Dies wird nun durch die Corona Pandemie außer Kraft gesetzt. Kranke und ältere Menschen unterliegen einem besonderen Risiko, bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus einen schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. So wurden auch für Pflegeeinrichtungen strenge Besuchsregelungen bis hin zum Besuchsverbot verordnet. Hospize und Palliativstationen sind von den sehr strengen Besuchsverboten, die z.B. für Pflegeheime gelten, dahingehend ausgenommen, dass „engste Angehörige“ als Besucher erlaubt sind. Aber auch für Hospize gibt es weitreichende Einschränkungen, die sich erheblich auf den Arbeitsalltag auswirken. Die Corona Pandemie hat die Arbeit im Hospiz wesentlich verändert.
Bestellen
Projekte
Caritas Hospiz Lebensraum
Den Tagen mehr Leben geben…
Unser Hospiz steht allen volljährigen Menschen offen, die in ihrer letzten Lebensphase nicht mehr Zuhause betreut werden können. Sie erreichen uns unter: Tel.Nr.: 09561 / 32 925 – 0 E-Mail: hospiz@caritas-pflege-coburg.de
Ihre Spende hilft Menschen
Sie wollen die Arbeit der Caritas für Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen?
Termine

Bad Rodach

16.06.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Bad Rodach

Neustadt bei Coburg

16.06.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Neustadt

Bad Rodach

23.06.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Bad Rodach

Neustadt bei Coburg

23.06.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Neustadt

Bad Rodach

30.06.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Bad Rodach

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.