Neueste Meldungen
Auszubildenden-Tag beim Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Coburg e.V.
Am vergangenen Montag startete der Caritasverband Coburg mit seinen neuen Pflege-Azubis auf besondere Art in die 3-jährige Ausbildung: Die neuen Auszubildenden und Praxisanleiter, welche für die praktische Ausbildung verantwortlich sind, hatten die Möglichkeit, sich und die Strukturen der Caritas bei einem gemeinsamen Frühstück im Caritas-Quartiersstützpunkt Creidlitz kennenzulernen. Margarete Pult, Pflegedienstleitung des Caritas-Seniorenheimes St. Josef und Carolin Becker, Pflegedienstleitung der Caritas-Sozialstation stellten hierbei ihre Pflegeeinrichtungen vor. Die Auszubildenden und Praxisanleiter konnten sich vorab untereinander schon kennenlernen und es wurden im Vorfeld offene Fragen zur Organisationsstruktur der Auszubildenden beantwortet. Um die Herausforderungen der Zukunft bewältigen zu können, werden kompetente Altenpfleger dringend gebraucht. „Gerade mit dem zunehmenden Bedarf an Versorgungs-, Pflege- und Betreuungsleistungen werde auch ein erhöhter Bedarf an Pflegefachkräften einhergehen“, so Caritas-Geschäftsführer Norbert Hartz. Die Pflege alter und kranker Menschen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Pflegeberufe leisten hierbei einen unersetzbaren Beitrag zur Sicherstellung einer würdevollen Pflege, Betreuung und Versorgung der alten und pflegebedürftigen Menschen.
Stiftung „Lebensraum – ein Hospiz für Coburg“ spendet Mobilisationsstuhl für das Coburger Caritas-Hospiz
Dank einer großzügigen Spende der Stiftung „Lebensraum – Ein Hospiz für Coburg“ konnte am 07. Juni 2019 der Mobilisationsstuhl namens „Norbert“ in Auftrag gegeben werden. Dieser Stuhl macht es möglich, dass Gäste, die aufgrund von Symptomen und Schmerzen stark eingeschränkt sind, nun auch am Gemeinschaftsleben teilnehmen können, wenn sie nicht im Bett liegen möchten. Die verschiedenen Positionen und das Zubehör schaffen individuelle Möglichkeiten beim Sitzen oder Liegen im Stuhl. Ein daraus resultierender psychologischer Aspekt ist, dass die Gäste auf Augenhöhe mit ihrer Umgebung sind.
Mehr Nachrichten
Vortrag „Wenn Kinder nach dem Sterben fragen“
Am Dienstag, den 22.10.2019 lädt das Caritas-Hospiz zum Thema „Wenn Kinder nach dem Sterben fragen“ ein. Eine Einführung zum Verständnis von Sterben, Tod und Trauer im Kindesalter. Ist der Tod und Abschied - Ein Thema für Kinder? Wie viel Tod darf ich einem Kind zumuten? Pro Jahr sterben in Deutschland ca. 900.000 Menschen, in vielen Fällen sind auch Kinder betroffen. Manches Mal sind sie mit dem Verstorbenen verwandt oder aber der Todesfall tritt im sozialen Umfeld ein. Kaum ein Kind erreicht das Erwachsenenalter ohne einen schmerzlichen Verlust zu erleben. Abschiednehmen und Trauern fällt nie leicht. Kinder reagieren zudem oft „anders“ als trauernde Erwachsene.
Flohmarkterlös zugunsten des Caritas-Hospiz Coburg
„Kleine und große Kostbarkeiten“ wurden während des Seßlacher Altstadtfestes am Samstag, 17.08.2019, von Gisela Trinkerl und Willi Rathmann auf dem Seßlacher Flohmarkt angeboten. Sie hatten für diesen Anlass eine große Anzahl an Haushaltsgegenständen und hochwertigen Deko-Artikeln von der Familie ihrer verstorbenen Chefin zur Verfügung gestellt bekommen, damit sie diese zugunsten des Caritas-Hospizes verkaufen konnten. Tagelang packten sie Kisten und bereiteten alles für den Flohmarkt vor. Das Interesse an den schönen Einzelstücken und der Andrang während des Flohmarktes war sehr groß und so konnte die beträchtliche Summe in Höhe von 2.100,-- € gesammelt werden. Die Familie der verstorbenen Chefin erhöhte diesen Betrag spontan noch um 500,-- €, so dass insgesamt die Spendensumme von 2.600,-- € an das Caritas-Hospiz überreicht werden.
Spachhelferinnen gesucht!
Für die Unterstützung ausländischer Frauen sucht das Frauenprojekt AMAL deutsche Frauen (Muttersprachlerinnen) als Ehrenamtliche. Sprachhelferinnen unterstützen ausländische Frauen bei der Sprachpraxis durch regelmäßige private Treffen, entweder in der Stadt oder zu Hause. Ziel ist es, die mündliche Sprachfähigkeit durch Gespräche oder gemeinsames Lesen zu trainieren. Dafür brauchen Sie keine didaktischen Vorkenntnisse. Materialien und Tipps erhalten Sie von uns. Bei Fragen können Sie sich stets an uns wenden. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich einfach bei uns! Ansprechpartnerin: Caritasverband Coburg - Frauenprojekt AMAL - Frau Tabea Ilge Tel.: 09561-8144-20 - t.ilge@caritas-coburg.de
Wanderausstellung
Das Forschungsprojekt „9 x selbstbestimmt Wohnen in Oberfranken“ kann in der Zeit vom 8. Oktober bis 30. Oktober 2019 während der Öffnungszeiten im Ämtergebäude der Stadt Coburg besichtigt werden. Auf fünf mobilen Litfaßsäulen werden verschiedene Aspekte und Erkenntnisse des Projektes, wie die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen bei Finanzierungsfragen, • Ausbaupotenziale im AAL-Bereich bei Handwerkern (AAL umfasst Methoden, Konzepte, (elektronische) Systeme, Produkte sowie Dienstleistungen, welche das alltägliche Leben älterer und auch behinderter Menschen situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen). • oder Erfahrungen beim Austausch mit Beratungsstellen präsentiert. Es werden die Geschichten der teilnehmenden Personen erzählt. Hinzu kommen drei Stelen, auf denen jeweils ein Film mit thematischem Schwerpunkt zu sehen ist. So zeigt der Film „Mit Schwarzwälder Kirschtorte zum selbstbestimmten Wohnen“ die Methode Familienrat. In einem anderen Film berichtet der Bayerische Rundfunk anhand einer Teilnehmerfamilie über das Projekt.
Bestellen
Projekte
Gleiche Chancen im Schulleben – arme Kinder haben sie nach wie vor nicht!
Sonderausgabetermine des Caritas Schulmateriallager „Grünstift“ gefördert u.a. von Round Table
Seit 10 Jahren unterstützt das Schulmateriallager „Grünstift“ des Caritasverbandes Coburg Familien mit geringem Einkommen. Oberstes Ziel ist es ein Stück zur Chancengleichheit im Bereich Schule und Bildung beizutragen. Zur Anschaffung aller benötigten Schulsachen für das neue Schuljahr werden Sonderausgabetermine ab Juli angeboten. Das Schulmateriallager hat an diesen Tagen von 13:00 bis 16:00 Uhr (Aufnahme bis spätestens 15:30 Uhr möglich) geöffnet.
Caritas-Hospiz Coburg
Den Tagen mehr Leben geben…
Unser Hospiz steht allen volljährigen Menschen offen, die in ihrer letzten Lebensphase nicht mehr Zuhause betreut werden können. Sie erreichen uns unter: Tel.Nr.: 09561 / 32 925 – 0 E-Mail: hospiz@caritas-pflege-coburg.de
Termine

Coburg

18.09.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Offene Sprechstunde im Quartiersstützpunkt Creidlitz

Coburg

19.09.2019, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Gedächtnistraining

Coburg

19.09.2019, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

"Donnerstagscafe" in Creidlitz- Betreuungsgruppe für Pflegebedürftige

„Anderland - anders sein - einzigartig sein“

Coburg

19.09.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Nachmittagscafé - Afternoon-Café

Ein Begegnungstreff für Frauen verschiedener Herkunftsländer

Bad Rodach

24.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Flüchtlings- und Integrationsberatung in Bad Rodach

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.