Neueste Meldungen
Bistumsweiter Auftakt-Gottesdienst der Caritas-Sammlungswoche in der Erzdiözese Bamberg
„Jeder Mensch braucht ein Zuhause“
Am Sonntag, 23.09.2018 findet um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Augustin Coburg, Festungsstraße 1, der bistumsweite Auftakt-Gottesdienst der Caritas-Sammlungswoche in der Erzdiözese Bamberg statt. Das diesjährige Thema lautet: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“
Überdurchschnittliches Lohnniveau in der Pflege
Pflegekräfte bei der Caritas werden nach Tarif bezahlt - gute Arbeit verdient eine gute Bezahlung
Die in der Pflege beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Caritas werden heute schon über dem Niveau entlohnt, wie dies Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert. Eine Pflegefachkraft bei der Caritas verdient in der Regel je nach Dienstalter zwischen 16 und mehr als 20 € pro Stunde - also mehr als der Durchschnittsverdienst von 14,24 € in der Altenhilfe und 16,23 € in der Krankenhilfe, den die Hans-Böckler-Stiftung ermittelt hat. Zudem bietet die Caritas ihren Mitarbeitern Leistungen, die andere Arbeitgeber nicht oder nicht mehr gewähren, z. B. eine vom Dienstgeber finanzierte Betriebsrente, eine Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (Beihilfe), vermögenswirksame Leistungen, eine Leistungsprämie, 30 Tage Urlaubstage, Gesundheitsbildung. Daraus ergibt sich ein Monatslohn zwischen 2 800 bis 3 700 €. Die Tarife für Pflegekräfte der Caritas gelten bundesweit.
Mehr Nachrichten
Konzert zugunsten des Hospizes am 22.09.2018
Am Samstag, den 22.09.2018 findet um 17.00 Uhr in der Nikolauskapelle am Rosengarten in Coburg ein Konzert zugunsten des Vereins „Lebensraum – Ein Hospiz für Coburg“ statt. Recital rund um Spinett, Troubadour Harfe und Orgelpositiv mit Wirken von Kindermann, O´Carola und anderen.
20 Jahre „treffpunkt Bertelsdorfer Höhe“ in Coburg
Der „treffpunkt Bertelsdorfer Höhe“, welcher getragen wird vom Caritasverband Coburg und der Evangelische Jugend, feierte sein 20. jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst und einem anschließendem Wiesenfest für die Jung und Alt. Beim Familienprogramm gab es eine Hüpfburg, einen Menschenkicker, einen Rollstuhlparcours, Kinderschminken und vieles mehr. Als 1998 der „treffpunkt“ seine Türen öffnete war es die Geburtsstunde der Gemeinwesenarbeit auf der Bertelsdorfer Höhe in Coburg. Es ging zunächst vorrangig um die Integration vieler Spätaussiedler, deren Anteil über 70 Prozent im Stadtteil betrug, einen hohen Anteil alleinerziehender Mütter sowie um Menschen mit Behinderung. 2002 wurde das Integrationsprojekt von der Bundesregierung für „vorbildliche Integration“ ausgezeichnet. Auch die jährlich stattfindende interkulturelle Woche und der „Kinder- und Jungenstadtrat“ war eine Initiative der Gemeinwesenarbeit des „treffpunkts“. Über zehn Jahre gab es stetigen Zuwachs an Familien im Stadtteil, längere Öffnungszeiten und eine wachsende und sehr gefragte Angebotspalette. Der „treffpunkt“ zog 2008 in das neu gebaute Gemeindeszentrum „elia&co“ um.
Häusliche Krankenpflege
Die Caritas-Sozialstation Coburg führt ab Mittwoch den 10. Oktober 2018 erneut einen Kurs für pflegende Angehörige unter dem Motto „Ich pflege zu Hause ... manchmal wäre ein Rat gut!“ durch. Der Kurs möchte Angehörigen von Pflegebedürftigen sowie interessierten Menschen für den Bereich der häuslichen Krankenpflege, Kenntnisse über verschiedenste Themen der Pflege vermitteln. Den Kursteilnehmern wird u.a. gelehrt, Krankheitszeichen zu erkennen, sowie Herz, Kreislauf, Puls und Atmung zu beobachten bzw. zu messen. Des Weiteren geht es um die Vorbeugung von Zweiterkrankungen, Informationen zu Pflegeversicherung, Anregungen zur gesunden Ernährung und Pflege von langzeiterkrankten Menschen. Der Kurs soll pflegenden Angehörigen Hilfestellung geben, sich mit dem Thema auseinander setzen zu können.
Überschuldung ist kein Einzelfall
Über 700 Menschen aus Stadt und Landkreis Coburg suchten im vergangenen Jahr professionelle Unterstützung bei der Schuldnerberatung des Caritasverbandes Coburg. In diesem Jahr sind es zur Jahresmitte bereits über 500 Ratsuchende. Vielfältige, oft unvorhersehbare Ereignisse wie beispielsweise Arbeitslosigkeit, Krankheit, Erwerbsunfähigkeit, Trennung bzw. Scheidung, längerfristiges Niedrigeinkommen, gescheiterte Immobilienfinanzierung, aber auch Familienzuwachs oder unreflektiertes Konsumverhalten können zu wirtschaftlicher Not und damit zu Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung führen, wobei oft mehrere Gründe zusammenkommen, erläuterte die Sozialpädagogin Frauke Seitz von der Schuldnerberatungsstelle der Caritas.
Bestellen
Förderung durch die GlücksSpirale
Anschaffung eines Kraftfahrzeuges für die dezentral orientierte Asylsozialberatung des Caritasverbandes Coburg
Dank der Unterstützung der GlücksSpirale konnte für die dezentral orientierte Asylsozialberatung des Caritasverbandes Coburg ein geeignetes Fahrzeug angeschaftt werden. Hierfür ein herzliches Dankeschön an die GlücksSpirale.
Projekte
Ihre Spende hilft Menschen
Sie wollen die Arbeit der Caritas für Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen?
Stromspar-Check PLUS - Jetzt auch im Coburger Land!
Gerade Menschen mit geringem Einkommen sind immer häufiger von Stromsperren betroffen. Angesichts hoher Abschläge und Nachzahlungen ist das bundesweite Projekt „Stromspar-Check PLUS“ gerade für einkommensschwache Haushalte eine wirkungsvolle Prävention vor Energiearmut. Seit Februar 2015 gibt es dieses kostenlose Beratungsangebot nun auch im Coburger Land unter dem Dach der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH. Die Stromsparhelfer, hier in Coburg Herr Günther Berna und Herr Hans-Ulrich Herdin, beraten Haushalte mit geringem Einkommen und Vorlage eines entsprechenden Bescheides des Arbeits- und Sozialamtes zuhause.
Termine

Coburg

21.09.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Nachmittagscafé - Afternoon-Café

Ein Begegnungstreff für Frauen verschiedener Herkunftsländer

Bad Rodach

25.09.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Bad Rodach

Neustadt bei Coburg

25.09.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Neustadt

Neustadt bei Coburg

25.09.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Migrationsberatung in Neustadt

Coburg

28.09.2018, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Nachmittagscafé - Afternoon-Café

Ein Begegnungstreff für Frauen verschiedener Herkunftsländer

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.