Malteser Hausnotruf

Carolin Becker (Leiterin Caritas-Sozialstation) und Alwin Gebhardt (Malteser Hilfsdienst)

Vollbild

 

Hausnotruf: schnelle Hilfe auf Knopfdruck

Im Notfall einfach nur den Notrufknopf drücken: Der Sprechkontakt zu einem Malteser Mitarbeiter wird direkt hergestellt.

Ob mit einem normalen Telefonanschluss
oder über Mobilfunk: Jede Wohnung kann mit dem Hausnotruf der Malteser ausgestattet werden.

Das Hausnotrufsystem besteht aus zwei Komponenten: dem Hausnotrufgerät sowie einem mobilen Funksender. Der Funksender kann wahlweise als Armband oder als Halskette getragen werden.

Das Hausnotrufgerät wird einfach an die Strom- und Telefonsteckdose angeschlossen. Der Funksender ist über Funk mit diesem Gerät verbunden. So kann jederzeit von jedem Punkt der Wohnung Sprechkontakt mit der Hausnotrufzentrale hergestellt werden.
Die Bedienung der Geräte ist sehr einfach und schnell zu erlernen. In einer persönlichen Einweisung wird genau erklärt, wie die
Geräte funktionieren.
Im Notfall einfach nur den Notrufknopf drücken: Der Sprechkontakt zu einem Malteser Mitarbeiter wird direkt hergestellt.

Der Mitarbeiter alarmiert die Caritas Sozialstation, eine Vertrauensperson oder den Rettungsdienst. So ist der richtige Ansprechpartner schnell zur Stelle und hilft direkt vor Ort.
Die Caritas ist da, wann immer sie gebraucht wird: An 365 Tagen und rund um die Uhr.
Persönliche, medizinische Angaben und auf Wunsch auch der Wohnungsschlüssel liegen den Mitarbeitern der Caritas vor - für eine optimale Reaktionsfähigkeit.

Wichtig ist uns, dass Sie über Preis/Leistung optimal informiert sind!
Deshalb empfehlen wir immer ein Beratungsgespräch bei Interesse!
Rufen Sie uns an: 09561- 814418 (Caritas-Sozialstation)

 Wussten Sie,
dass Sie 50,-€ sparen, wenn Sie bis zum 31.07.2019 den Malteser Hausnotruf bestellen?

 Wussten Sie,
dass bei einem Hausnotrufeinsatz der Malteser in Stadt und Landkreis Coburg immer Pflegefachkräfte zu Ihnen kommen?