„OptiPrax“ im Caritas-Kinder- und Jugendhaus Stapf
Wer sich unter diesem Begriff noch nichts vorstellen kann: OptiPrax ist die Abkürzung für eine neue Form der „Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen“. Seit etwas mehr als 2 Jahren gibt es diesen Modellversuch des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW), der das Ziel hat, neue Gruppen von Bewerbern/innen für den Beruf Erzieher/in zu interessieren und zu gewinnen. Dies sind z. B. (Fach-)Abiturienten/innnen, Bewerber/innen mit mittlerem Schulabschluss oder Bewerber/innen mit fachfremder Ausbildung (Berufswechsler/innen).
Die Caritas war seine Lebensaufgabe
Früherer Diözesan-Caritasdirektor Prälat Walter Schirmer verstorben
Der frühere Diözesan-Caritasdirektor Prälat Walter Schirmer ist am 19. Oktober im Alter von 90 Jahren in Bamberg verstorben. Er leitete von 1962 bis 1998 den Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg. In dieser Zeit prägte er die Caritas im Erzbistum. Prälat Schirmer sei ein großer Segen für die Erzdiözese gewesen, sagte Erzbischof Ludwig Schick. „Die Caritas war seine Lebensaufgabe.“
Erstes Elternfrühstück im Familienzentrum
Zum ersten Mal im neuen Krippen- und Kindergartenjahr fand das Elternfrühstück statt. Zahlreiche Mamas trafen sich am Dienstagvormittag in der Turnhalle des Familienzentrums zum geselligen Beisammensein.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.