Leidensweg Jesu Christi nachempfunden
Kreuzweg des Heilpädagogischen Zentrums rund um die Stadtpfarrkirche
Eine große Christenschar beteiligte sich am Freitag, den 12.04.2019, am Kreuzweg des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas, der rund um die Stadtpfarrkirche führte. Stadtpfarrer Roland Neher sowie Mitarbeiter und Bewohner der einzelnen HPZ-Abteilungen gestalteten die verschiedenen Stationen und erklärten mit Lesungen den Leidensweg Jesu.
Spendenübergabe des Betreuten Wohnens an das Tierheim Lichtenfels
Erlöse der vorweihnachtlichen Feier
Am 18.01.2019 überreichten stellvertretend für das Betreute Wohnen 2 Klienten gemeinsam mit einer pädagogischen Mitarbeiterin eine Spende in Höhe von 100 Euro an das Tierheim Lichtenfels, welches sich dafür herzlich bedankte.
„In der Heimat wohnen“ macht Mobil
Mobile Sprechstunde in allen Ortsteilen von Bad Staffelstein
Das Quartiersmanagement „In der Heimat wohnen“ in Bad Staffelstein bietet für Senioren/innen Beratung, Informationen und Unterstützung an. Um auch den älteren Menschen in den schlechter angeschlossenen Ortsteilen den Zugang zu ermöglichenden, wurde eine „Mobile Sprechstunde“ für alle Senioren/innen in den einzelnen Ortsteilen von Bad Staffelstein organisiert. Jeden Monat findet die Veranstaltung in einem anderen Ortsteil statt.
Projektgruppe "In der Heimat wohnen"
Besuch bei den Altenkunstadter Nachbarn
Das „In der Heimat wohnen“ Konzept, basiert auf 4 Komponenten. Es dient allen Menschen jung und alt, mit und ohne Behinderung, führt zu einem aufmerksamen Mit- und Füreinander und fördert den Aufbau eines Bürgernetzes. Ein wichtiges Standbein zur Beteiligung der Bürger in ihrer Stadt ist eine Projekt- und Steuergruppe.
Heilpädagogisches Zentrum der Caritas feierte 25jähriges Bestehen des Wohnheims St. Elisabeth
Weihbischof Gössl: „Die Heilige Elisabeth ist eine wahre Heldin“
Mit einem Festgottesdienst begann der Festtag zum 25jährigen Jubiläum des Wohnheims St. Elisabeth in Lichtenfels. Seit 1993 beheimatet in Lichtenfels das Haus des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas Menschen mit körperlicher, geistiger oder psychischer Behinderung.
Mit Einschränkungen gut leben
Weihbischof segnete in Lichtenfels neue Förderstätte St. Franziskus für Menschen mit Behinderung
Ruhig und angenehm ist die Atmosphäre in der neuen Förderstätte. Die Besucher sind mit sich und ihrem neuen Haus beschäftigt. Ein wirklicher Kontrast zum bisherigen Provisorium im Wohnheim St. Elisabeth, wo es laut und hektisch zuging. So beschrieb der Architekt seinen Eindruck, als er die von ihm geplante Einrichtung zum ersten Mal „in Betrieb“ erlebte. Mit der Förderstätte St. Franziskus in Lichtenfels haben Menschen mit Behinderung, die keine Werkstätte (WfB) besuchen können, ein eigenes Refugium bekommen. Hier erleben sie, obwohl sie aufgrund ihrer Einschränkungen nicht arbeiten können, einen geregelten Tagesablauf.
25-jähriges Jubiläum des Wohnheims St. Elisabeth
Wohnheim für erwachsene Menschen mit Behinderung wichtige Einrichtung der Caritas
Am Samstag, den 17.11.2018, feierte das Wohnheim St. Elisabeth in der Wittelsbacher Straße sein 25-jähriges Bestehen. In dem unter der Trägerschaft des bereits seit 49 Jahren im Landkreis Lichtenfels tätigen Heilpädagogischen Zentrums des Caritasverbandes der Erzdiözese Bamberg leben erwachsene Menschen mit Behinderung, die tagsüber in den ebenfalls unter der Trägerschaft der Caritas stehenden Werkstätten St. Joseph im Eichenweg arbeiten.
Herbstfest im Seniorenzentrum Altenkunstadt
Die Kinder der Kreuzberg Kindertagesstätte besuchten die Senioren zu einem gemeinsamen Herbstfest
Mit einem Herbstfest am 21.09.2018 überraschten Mädchen und Jungs der Kreuzberg-Kindertagesstätte in Altenkunstadt die Bewohner des Seniorenzentrums Sankt Kunigund. Die alten und pflegebedürftigen Menschen freuten sich über die willkommene Abwechslung, das fröhliche Lachen der jungen Besucher und über die neugierigen, anfangs etwas schüchtern dreinblickenden Kinderaugen.
Tag der offenen Tür und Open-Air-Konzert
25-jähriges Bestehen des Wohnheims St. Elisabeth des Heilpädagogischen Zentrums
Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens hatte das Wohnheim St. Elisabeth des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas in der Wittelsbacher Straße die Bevölkerung am Nachmittag des 31.08.2018 zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Die Besucher konnten dabei nicht nur die Einrichtung besichtigen, sondern auch auf dem geräumigen Vorplatz Platz nehmen und in gemütlicher Runde zu einer Tasse Kaffee die leckeren Kuchen genießen oder sich Grillspezialitäten schmecken lassen. Zudem konnte man an einem Stand viele handwerkliche Sachen erwerben.
Neue Fahrräder für das Wohnheim St. Michael
Norbert Martin spendet 500 €
Am Freitag, den 24.08.2018, bekam das Wohnheim St. Michael eine Spende über 500 € für die Anschaffung neuer Fahrräder und anfallende Reparaturkosten. Das Geld wurde von Norbert Martin, der bei der Firma „Martin Metall“ aus Kleingarnstadt arbeitet, gespendet.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.