Zum Miteinander und zur Solidarität berufen
Früherer Diözesan-Caritasdirektor Walter Schirmer feierte 90. Geburtstag
Das langjährige Wirken des Jubilars für Kirche und Caritas hat Erzbischof Dr. Ludwig Schick bei der Feier des 90. Geburtstags des ehemaligen Diözesan-Caritasdirektors Prälat Walter Schirmer gewürdigt. Die Feierlichkeit fand im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef in Bamberg-Gaustadt statt, in dem Schirmer heute lebt. Mehrere Festredner blickten auf Schirmers Tätigkeit zurück, welche den Bau moderner Pflegeheime, die Gründung des heilpädagogischen Zentrums und der Altenpflegeschule sowie die Errichtung der Kreis-Caritasverbände umfasste.
CariThek ist „aktiv für Demokratie und Toleranz“
Bamberger Freiwilligenzentrum wurde für Projekt FSSJ-IDEE geehrt
Das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek ist für sein Projekt FSSJ-IDEE vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet worden. Judith Epstein, Mitglied im Beirat des bundesweiten Bündnisses, übergab die Ehrenurkunde bei einer Preisverleihung in Schloss Geyerswörth in Bamberg. Das Projekt des Freiwilligenzentrums basiert auf dem Freiwilligen Sozialen Schuljahr (FSSJ). Dabei engagieren sich Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit ein Jahr lang zwei Stunden pro Woche ehrenamtlich bei gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen. FSSJ-IDEE hat es sich zur Aufgabe gemacht, gerade Jugendliche mit Migrationshintergrund für das FSSJ zu begeistern.
Große Entdecker gesucht
CariThek veranstaltet Schulung für Ehrenamtliche
Kinder für naturwissenschaftliche Fragen zu begeistern, ist das Ziel des Projektes "Kleine Entdecker". Freiwillige gehen in Kindertagesstätten und erforschen gemeinsam mit den Kindern durch alltagsnahe Experimente die Welt. Das notwendige pädagogische und fachliche Wissen erhalten sie in einer Schulung, die das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek gemeinsam mit ScienceLab durchführt. Auch Mitarbeiter aus Kindertagesstätten können teilnehmen.
Neue Formen von Ehrenamt und bürgerschaftlichem Engagement
CariThek bietet im Rahmen des Vereinsforums ein Barcamp an
Freiwilliges Engagement wandelt sich: Engagierte beteiligen sich kürzer und verstärkt in überschaubaren Projekten. Welche Auswirkungen hat das auf meinen Verein oder mein Projekt? Wie gewinne ich Menschen, die bei einem Projekt mitmachen? Wie schaffe ich es, Engagierte langfristig einzubinden? Muss ich das überhaupt? Brauche ich dafür einen social-media-Auftritt? Über diese und viele weitere Fragen rund um freiwilliges Engagement wird beim Barcamp diskutiert.
Ehrenamtliches Engagement im Bild
Fotowettbewerb zu 15 Jahren Freiwilligenzentrum CariThek
Das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek feiert 15-jähriges Jubiläum und lädt aus diesem Anlass dazu ein, an einem Fotowettbewerb teilzunehmen. Es sollen Momente aus der ehrenamtliches Arbeit festgehalten werden. Die Bilder sollen kritisch, einfühlsam, humorvoll, modern oder kreativ gestaltet sein, einen Einblick in die Arbeit von Ehrenamtlichen geben und eine Geschichte erzählen.
Caritas-Foodtruck - Der erste Einsatz
Pünktlich zur Mitarbeiterversammlung der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes am 25. April 2018 war der neue Foodtruck bereit für seinen ersten Probe-Einsatz. Es gab Würstchen mit Stil, Wrap mit Pep und die Caritoffeln, die sich als absoluter Verkaufsschlager entpuppten.
Welche Konsequenzen hat das neue Datenschutzrecht für Vereine?
CariThek bietet beim Vereinsforum Informationsabend an
Am 26. Mai 2018 treten die neue, direkt anzuwendende, europaweite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ergänzend das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft. Die gesetzlichen Änderungen betreffen auch Vereine. Denn auch Vereine nutzen personenbezogene Daten. Was Vereine beim Datenschutz künftig zu beachten haben, darüber informiert eine Veranstaltung der CariThek am Donnerstag, 17. Mai 2018, von 18:30 – 20:30 Uhr. Sie findet im Dr.-Philipp-Kröner-Haus, der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes, Obere Königstraße 4b, 96052 Bamberg statt.
Gärtnern muss nicht Arbeit sein
Veranstaltung mit der Kreisfachberaterin für Gartenkultur eröffnete das Vereinsforum 2018 des Freiwilligenzentrums CariThek
Nach dem Vortrag war klar: Einen Garten ohne Arbeit gibt es nirgends. Aber der zeit- und kräfteintensive Kampf gegen lästiges Ungeziefer und kränkelndes Grün lässt sich vermeiden, wenn man das vorhandene Gleichgewicht in der Natur zu nutzen weiß. Mit einem Vortrag über „Entspanntes Gärtnern“ startete in diesem Jahr das Vereinsforum des Freiwilligenzentrums CariThek. Gastgeber war diesmal die Gemeinde Strullendorf. Rund 30 Garten-Interessierte waren ins Rathaus gekommen.
Service Learning hilft bei der Geburtstagsfeier
Ergebnisse einer Kooperation von Wirtschaftsschule und CariThek wurden bei der Familienmesse präsentiert
Im Rahmen der Familienmesse plus in der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg stellten Schülerinnen und Schüler Ideen für die Jubiläumsfeier der CariThek vor. Seit Januar hatten sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Natascha Bürger und Beatrix Deuerling die Feierlichkeiten zum 15jährigen Bestehen des Bamberger Freiwilligenzentrums geplant. Außerdem gestalteten sie für die Familienmesse einen Messestand der CariThek.
Wirksam reden und überzeugen
Vereinsforum der CariThek bietet ein Rhetorik-Training für Ehrenamtliche an
Professionell auftreten, wirkungsvoll kommunizieren oder mit Worten führen: Rhetorik ist das wichtigste Instrument für jeden, der an seiner Wirkung arbeiten und seine Mitmenschen nachhaltig beeindrucken möchte. Dies ist auch im ehrenamtlichen Bereich wichtig: Wie bringe ich mein Anliegen, meine Botschaft möglichst optimal an den Mann und an die Frau? Wie motiviere ich andere mitzumachen? Das Freiwilligenzentrum CariThek in Bamberg bietet daher im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Vereinsforum“ ein Rhetorik-Training an unter der Überschrift „Wirksam reden und über-zeugen“. Es findet am Samstag, 14. April 2018, von 9:00 bis 17:00 Uhr statt.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.