Die Caritas war seine Lebensaufgabe
Früherer Diözesan-Caritasdirektor Prälat Walter Schirmer verstorben
Der frühere Diözesan-Caritasdirektor Prälat Walter Schirmer ist am 19. Oktober im Alter von 90 Jahren in Bamberg verstorben. Er leitete von 1962 bis 1998 den Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg. In dieser Zeit prägte er die Caritas im Erzbistum. Prälat Schirmer sei ein großer Segen für die Erzdiözese gewesen, sagte Erzbischof Ludwig Schick. „Die Caritas war seine Lebensaufgabe.“
Ein Dankeschön reicht völlig aus
Schüler lernen Engagement am "Sozialen Tag"
"Am schönsten war der Moment als ich die Obdachlosen einfach nur als Menschen gesehen hatte" – SchülerInnen des FLG sammeln Erfahrungen in sozialen Einrichtungen
Engagiert ins neue Schuljahr
Freiwilligenzentrum CariThek startet das FSSJ 2018/19
Das neue Schuljahr hat längst begonnen und mit ihm startete auch das „Freiwillige Soziale Schuljahr“ (FSSJ). Das Angebot des Bamberger Freiwilligenzentrums CariThek, das Schülerinnen und Schülern ab der 8.Klasse ein ehrenamtliches Engagement ermöglicht, erfreut sich bleibender Beliebtheit. 2017/18 haben über 250 Jugendliche aus verschiedenen Schularten am FSSJ teilgenommen. 2018 wurde das FSSJ zudem vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ mit einem Preis als Vorbild gewürdigt, weil es sozialen Zusammenhalt stärkt und andernorts leicht nachzuahmen ist.
Team Caritas läuft für die Kindererholung
Benefizaktion beim Weltkulturerbelauf 2019 sucht Unterstützer
Beim Bamberger Weltkulturerbelauf 2019 wird erneut ein Team der Caritas an den Start gehen. Unter dem Motto „Wir wollen an den Nöten der Menschen nicht vorbei laufen“ wird es Spenden für die Caritas-Kindererholung sammeln. An Sponsoren und Einzelspender richtet das Team Caritas daher die Bitte, seine Laufleistung mit einer Spende zu honorieren. Erzbischof Dr. Ludwig Schick hat wieder die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen.
Schülerpaten suchen dringend Verstärkung
Von-Lerchenfeld-Schule ist erstmals an dem Projekt des Freiwilligenzentrums CariThek beteiligt
Am Ende des 9. Schuljahres steht den Mittelschülern der Start in das Berufsleben bevor. Viele sind motiviert, doch nicht alle fühlen sich den Anforderungen gewachsen, die Berufswahl, Bewerbung und Berufseinstieg mit sich bringen. Unterstützung leisten könnten Menschen, die erfolgreich im Arbeitsleben stehen oder standen und deshalb genau wissen, worauf es in dieser Situation ankommt. Sie können als Schülerpaten mit ihren Erfahrungen jungen Menschen helfen, ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern.
Höchste Auszeichnung der Caritas für den scheidenden Direktor Gerhard Öhlein
Einführung des Nachfolgers Helmar Fexer
Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein ist bei seiner Verabschiedung mit dem Brotteller des Deutschen Caritasverbandes, der höchsten Auszeichnung der Organisation, geehrt worden. Caritas-Vizepräsident Heinz-Josef Kessmann würdigte dabei insbesondere das überregionale Engagement Öhleins.
"Hildegard war eine taffe Frau der Caritas"
Erzbischof feierte Festgottesdienst zum Wechsel im Amt des Diözesan-Caritasdirektors
Erzbischof Ludwig Schick hat dem scheidenden Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein für sein langjähriges Wirken gedankt und seinem Nachfolger Helmar Fexer seine Segenswünsche für die künftigen Aufgaben übermittelt. Zum Wechsel an der Spitze des Diözesan-Caritasverbandes wurde am Fest der Heiligen Hildegard von Bingen im Bamberger Dom ein festlicher Gottesdienst gefeiert.
Lebendiges Bamberg
Ehrenamtstag auf dem Maxplatz
In Bamberg gibt es viele Möglichkeiten, sich freiwillig und ehrenamtlich zu engagieren. Eine Auswahl der vielen Vereine, Gruppen und Institutionen präsentiert sich am Ehrenamtstag auf dem Maxplatz. Mit dabei sind das Freiwilligenzentrum CariThek, das Caritas-Beratungshaus Geyerswörth und die Malteser.
Ein Schuljahr lang Solidaritätsstifter
Jugendliche aus Stadt und Landkreis erhielten im Bürgerhaus Baunach ihre FSSJ-Urkunden
Bei allen Interviewkünsten gelang Marcus Appelt eines nicht: den Jugendlichen, die in einer Bücherei mitarbeiteten, ein Lieblingsbuch zu entlocken. Immerhin bekannte ein Schüler, dass er sich lieber mit Computern beschäftigt als zu lesen. Spaß hat ihm der Einsatz trotzdem gemacht. Die Interviewten gehörten zu den jungen Leuten, die 2017/18 ein Freiwilliges Soziales Schuljahr (FSSJ) absolviert und sich dabei 80 Stunden lang freiwillig bei gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen engagiert haben. Dafür erhielten sie im Bürgerhaus von Baunach ihre Urkunden.
Zum Miteinander und zur Solidarität berufen
Früherer Diözesan-Caritasdirektor Walter Schirmer feierte 90. Geburtstag
Das langjährige Wirken des Jubilars für Kirche und Caritas hat Erzbischof Dr. Ludwig Schick bei der Feier des 90. Geburtstags des ehemaligen Diözesan-Caritasdirektors Prälat Walter Schirmer gewürdigt. Die Feierlichkeit fand im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef in Bamberg-Gaustadt statt, in dem Schirmer heute lebt. Mehrere Festredner blickten auf Schirmers Tätigkeit zurück, welche den Bau moderner Pflegeheime, die Gründung des heilpädagogischen Zentrums und der Altenpflegeschule sowie die Errichtung der Kreis-Caritasverbände umfasste.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.