„Gut integrierte Flüchtlinge in ein Krisengebiet auszuweisen, ist widersinnig“
Diözesan-Caritasverband kritisiert Abschiebepraxis – Junger Mann, von Caritas-Jugendhilfe betreut, wurde kurzfristig nach Afghanistan ausgeflogen „Gut integrierte Menschen zu behandeln wie Gefährder und Kriminelle und sie in ein Krisengebiet abzuschieben, steht in klarem Widerspruch zu den Grundsätzen, auf denen unser Rechtsstaat beruht“, kritisiert der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg Bayerns neue Rückführungspraxis. Er reagiert damit auf die jüngste Sammelabschiebung, bei der am 3. Juli 2018 69 Asylbewerber nach Afghanistan ausgeflogen wurden. Einer der Abgeschobenen ist ein junger Mann, der von der Caritas-Jugendhilfe mit Sitz in Pettstadt (Landkreis Bamberg) betreut wurde.
Wir suchen SPS 2 Praktikanten
Näheres entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.
Wer möchte uns folgendes spenden..........?
Playmobil, Lego, Laufrad, Bobbycar, Babywippe, Hochstuhl, Roller, Fahrradanhänger
Umstellung Homepage
Liebe Besucher, derzeit wird unsere Homepage überarbeitet und Ende des Jahres auf ein neues Layout umgestellt. Es ist somit möglich, dass nicht alle Funktionen vollständig nutzbar sind. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren Tel.09502/9246-0 der Email: info.jh@caritas-bamberg.de Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Wir suchen Praktikanten ab mindestens 6 Wochen
Näheres entnehmen Sie bitte dem Link.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.