Startseite | Zur Person | Informationen | Filme | Predigten | Podcast | Meditationen | Fundgrube | Dias | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Infos

Übersicht

2009

Zell St. Heinrich darf nicht verkauft werden

Das Katholische Jugend- und Gemeindezentrum St. Heinrich in Zell am Waldstein (Fichtelgebirge) - Seelsorgebezirk ”St. Heinrich im Dekanat Hof (Saale) Internetadresse

Mein Cousin Hans Veit Dennert, Inhaber der Firma Poraver in Schlüsselfeld hat durch eine Spende es ermöglicht, dass der Betrieb im Jahr 2009 weiter möglich ist. Er wird in absehbarer Zeit durch eine Stiftung St. Heinrich für die Zukunft sichern. Dafür bin ich ihm und seiner Frau Johanna sehr dankbar.

Anlässlich meines Goldenen Priesterjubiläums am 8. März 2009 möchte ich auf persönliche Geschenke verzichten und um eine Spende für Zell St. Heinrich bitten. Wer eine Spendenquittung benötigt möge dies mit Angabe von Anschrift mit dem Vermerk »St. Heinrich Zell - Spendequittung« mir zukommen lassen.

Sie können so mithelfen das Haus und Kapelle St. Heinrich den Katholiken in der Kuratie Sparneck und der Pfarrer Münchberg in der Oberfränkischen Diaspora erhalten bleiben.

1975 als im Pfarrer in Münchberg und in der Kuratie Sparneck war, war es durch die Aufmerksamkeit des damaligen PGR Vorsitzenden Werner Mummert möglich mitten im Ort am Marktplatz in Zell die zum Verkauf stehenden ehemalige Gastwirtschaft zu erwerben. Der ehemalige Viehstall mit seinem auf einer Mittelsäule ruhenden Gewölben wurde zur Kapelle umgebaut. Werner Mummert und seine Frau zogen in das Haus und verwalteten es fast 30 Jahre lang,

Veit Dennert, Erzb. Geistl. Rat



. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.