Startseite | Zur Person | Informationen | Filme | Predigten | Podcast | Meditationen | Fundgrube | Dias | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Informationen

Die Heilig Grab Kapelle in Neunkirchen am Brand

Das Innere der Heilig Grab Kapelle in Neunkirchen
Das Innere der Heilig Grab Kapelle in Neunkirchen
Theologische Aussage der Heilig Grab Kapelle

Der festlich harmonische Kirchenraum hat eine klare geistliche Aussage.

Vorbild ist die Grabeskirche in Jerusalem. Das Grab ist der Ort der Auferweckung Jesu durch den Vater im Himmel. Die Heilig Grabkapelle ist eine österliches Gotteshaus. Wie in Jerusalem vereinigt sie den Ort des Todes Jesu und seiner Auferstehung.

Das Zentrum der Kirche ist das Bild von der Grablegung Jesu mit dem Altar. Dort feiern wir seinen Tod und seine Auferstehung. Empfangen wir ihn in seinem befreienden Wort und im Brot des Lebens, das er selber ist.
Der linke Seitenaltar ist der Kreuzaltar. Unten in der Predella, Jesus das Kreuz tragend. Darüber in der Mitte Jesus am Kreuz darunter die Stifterfamilie knieend betend. Rechts und links zwei jugendliche Märtyrer: Margarete und Vitus (Veit). Darüber das Schweißtuch Jesu mit seinem Antlitz bekrönt vom Schmerzenmann, der zugleich der Auferstandene ist.

Der rechte Seitenaltar ist der Auferstehungsaltar. Ganz unten Jesus im Grab. Darüber Jesus auf dem Schoss seiner Mutter, deren Herz vom Schmerz durchbohrt wird. Rechts und links davon die Großeltern Jesu, Anna und Joachim. Darüber das Medallion mit Christus, der aus den Grab aufersteht. Abschließende Bekrönung der Lieblingsjünger Johannes mit dem Kelch in der Hand. Seine Geste weist uns auf die Gabe des Auferstandenen, der uns durch sein Blut erlöst hat.

In einer wiedergeöffneten Nische des Chorbogens steht die Figur der Heiligen Äbtissin Odilia (15.Jht.), die 720 auf dem Odilienberg im Elsaß gestorben ist. Sie soll blind geboren bei ihrer Taufe sehend geworden sein. Sie trägt in ihrer linken Hand die Heilige Schrift und darauf eine Öllampe mit zwei Augen. Im Epheserbrief heißt es: Gott erleuchte die Augen eures Herzens, damit ihr versteht, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid." Die erleuchteten Augen des Glaubens und des Herzens erkennen: Das Grab ist leer. Christus ist auferstanden und wir werden mit ihm auferstehen.

Möge die Besucher der Heilig Grab Kapelle diese Wahrheit ergreifen.

Veit Dennert, Pfarrer i.R.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.