Startseite | Zur Person | Informationen | Filme | Predigten | Podcast | Meditationen | Fundgrube | Dias | Kontakt
  Druckversion   Seite versenden
Unsere Zeit und Gottes Ewigkeit
Homilie am Jahresschluss in Dormitz und an Neujahr in Neunkirchen St. Micael

Unsere Zeit und Gottes Ewigkeit

1 Die Zeit beschäftigt ständig unser Denken und unsere Phantasie.
1.1 Man höre nur unsere Redensarten
1.2 Wir können uns ihrer nicht beliebig bedienen
2 die Zeit ist ein Geheimnis
2.1 „Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn.“
2.2 Die irdische Zeit des Sohnes hat eine ganz bestimmte Heilsaufgabe
2.3  "Die Zeit ist erfüllt." Damit hat er sich gemeint
3 Zeit ist Leben, das Gott schenkt, Leben ist Zeit, die Gott schenkt

3.1  Mit der Zeit recht umgehen
3.2 In der Eucharistie bündelt sich geheimnisvoll der ganze Reichtum der Zeit
3.3 Die Zeit zum Segnen zu nützen
3.4  Die Verwandlung unserer Zeit
3.5 Die Zeit unter dem Blick der Toten
4 Woher kommt die Zeit? Wohin geht die Zeit?
4.1 Wir bewegen uns, wie es scheint, in der Mitte des Stromes
4.2 Edith Stein hat es gewagt ihre Zeit in die Hände dieses Vaters zu legen, der Zeit und Ewigkeit umschließt
Datum: 02.01.2018
Veit Dennert
Weiterführende Links:
Zur Predigt ===>> Unsere Zeit und Gottes Ewigkeit
Predigt im Orginalformat ===>> Unsere Zeit und Gottes Ewigkeit
Podcast - Predigt nachhören oder herunterladen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.