Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

FREUDE und andere F...F...

F wie Freude
FREUDE ficht für die Freiheit und flaggt Fahnen des Friedens.

FREUDE ist fair ohne Faust, sie faltet die Finger.

FREUDE fürchtet nicht Fürsten noch Fron, nicht Fessel noch Folter.

FREUDE macht Front gegen Fälschung und Fallstrick.

FREUDE findet Freunde (nicht Fans!) und überflutet die Feindschaft.

FREUDE entfacht Feuer gegen Frost und gegen Finsternis.

FREUDE funkelt wie Firn, fliegt wie ein Falke, eilt flink wie Forellen.

FREUDE erfrischt - wie der Frühling die Fluren und Felder.

FREUDE ist Fanfarenton - Fidelklang - Flötenspiel - Flüstersprache.

FREUDE ist Faden im Knäuel - Fährte im Sand - Fontäne im Wasser.

FREUDE ist Flamme aus Firmgeist und Frommsein.

FREUDE ist Felsenfundament und Ferment der Familie.

FREUDE fördert den Fleiß und den Fortschritt und flieht alle Faulheit.

FREUDE feiert gern Feste - ohne Flitter und Firnis.

FREUDE fließt franko und frei aller Fristen und Ferien.

FREUDE fahndet nicht nach Fehlern und feilscht nicht um Formeln.

FREUDE führt Fürsprache für Flecken an Freunden und Fremden.

FREUDE füllt Fasten und Flauten, Furchen und Fugen.

FREUDE ist Fürstin im Freimut und Frau in der Feinheit.

FREUDE ist Funke, nicht nur Funktion, Fanal, nicht Fetisch.

FREUDE: eine Frage an Foto und Film, an Fernsehen und Funk.

FREUDE: eine Frage an Folklore und Fasching, Freudianer und Fatalisten

FREUDE: nicht Fließbandfabrikation, aber findiger Falter und Filter.

FREUDE fasziniert in der Farbe wie ein Filigran-Fenster.

FREUDE fängt an, aber lässt sich nicht fangen, ist ohne Finale!

(Pax Korrespondenz Nr. 3/76)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.