Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Tag der Pfarrei „ Mariä Opferung“

Tag der Pfarrei
Tag der Pfarrei
Dauerregen am Sonntag hielt die Besucher nicht ab, das Pfarrfest zu besuchen. Die Pfarrgemeinde hatte vorgesorgt und das Zelt der Feuerwehr aufgebaut, damit niemand in Regen sitzen musste. Inge Zwiener begrüßte die Besucher im vollen Zelt. Ein besonderer Gruß galt natürlich unserem Pfarrer Albert Löhr, sowie den Gemeindereferentinnen Frau Späth und Frau Kaiser, den örtlichen Vereinsvorständen und den Gemeinderäten. Des Weiteren begrüßte die stellvertretende Vorsitzende und dies mit einem herzlichen Dank die vielen Gäste. Als mittlerweile kulinarische Köstlichkeit gab es für die Mittagsgäste Spanferkel mit Kloß und Sauerkraut und fränkische Bratwürste. Manuel Reck selbst Vegetarier, kochte für alle Gleichgesinnten ein vegetarisches „ Cilli Con Carne“, das gut angenommen wurde. Unsere Kuchenbäckerinnen haben sich wieder einmal selbst übertroffen, sie boten eine Auswahl von Torten und Kuchen, sowie Küchle die man in einer Konditorei nur selten findet. Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Blaskapelle Poxdorf, die Ihre Gage für die Renovierung des Pfarrheimes spendete, für gute Stimmung war Bestens gesorgt.

Für das gelungene Kinderprogramm, von der Vorleserin Sonja Lommel, die Bastel und Schmickecke von Frau Anja Lang bis hin zur Filmvorführung des Jugendpflegers Armin Stingel, hatte die Gemeindereferentin mit ihrem Team dafür gesorgt, dass die Kinder trotz des Regenwetters einen schönen Nachmittag hatten.

Inge Zwiener bedankte sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern die bei Regen den Festplatz hergerichtet hatten, sowie bei allen Spenderinnen und Spendern für die Köstlichkeiten.

Der Erlös kommt der Renovierung des Pfarrheimes zugute, denn wer sich angeschaut hat was in diesem Jahr schon erneuert wurde, angefangen vom neuen Boden im Obergeschoss der Bücherei, sowie der renovierten Treppe und der Parkettböden im Pfarrheim, bis hin zur Renovierung der Bauernstube im Erdgeschoss, der weiß, das Geld ist gut angelegt.

Ein herzliches Vergelt’s Gott.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.