Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Ehrenmitgliedschaft für Pfarrer Albert Löhr
Ehrenmitgliedschaft für Pfarrer Albert Löhr
Die Freiwillige Feuerwehr Poxdorf ernennt Pfarrer Albert Löhr zu ihrem Ehrenmitglied.

Im Beisein des bayerischen Staatsministers des Innern Joachim Herrmann wurde am Sonntag, 23. September 2012,  das Rat-u. Feuerwehrhaus eingeweiht, und durch Pfarrer Albert Löhr gesegnet.

Auszug aus der Laudatio die Joachim Herrmann für Pfarrer Albert Löhr hielt.

Sie traten im Jahre 1981 Ihre seelsorgerische Tätigkeit in Poxdorf an. 1986 legten Sie als einer der wenigen Geistlichen im Freisaat Bayern die Leistungsprüfung in Bronze ab. Bereits im Jahre 1989 segneten Sie das heutige Feuerwehrfahrzeug. Am 2. Juni 1991 weihten Sie die Vereinsfahne, die als äußeres Symbol der Zusammengehörigkeit des Feuerwehrvereines an jedem festlichen Anlass dabei ist So auch heute wieder. Die Fahne zeigt auch die Verbundenheit zur Kirche, ziert doch eine Seite der Fahne mit der Kirche und dem heilige Sankt Florian dem Schutzpatron der Feuerwehrler. Es ist Ihnen wichtig, dass kein Fest ohne den dazugehörigen Festgottesdienst in Poxdorf stattfindet. So sind Sie stets bereit Ihre Kirche auch einmal in ein Festzelt oder in den Schulhof zu verlegen. Stets haben Sie ein offenes Ohr für die Anliegen der freiwilligen Feuerwehr und der örtlichen Vereine. Am Anfang eines Jahres steht für die freiwillige Feuerwehr und die örtlichen Vereine ein Termin der allen sehr wichtig ist. Nämlich der internationale Frühschoppen mit dem von Ihnen zelebrierten Gottesdienst. In Ihren Predigten verweisen Sie immer wieder auf das Ehrenamt und die gute Zusammenarbeit der Kirchengemeinde sowie der politischen Gemeinde und der Vereine.

Die Freiwillige Feuerwehr Poxdorf ernennt Pfarrer Albert Löhr zu ihrem Ehrenmitglied.
Die Freiwillige Feuerwehr Poxdorf ernennt Pfarrer Albert Löhr zu ihrem Ehrenmitglied.

Wenn die freiwillige Feuerwehr Ihre Arbeit bei Unfällen, Katastrophen und sonstigen Einsätzen abgeschlossen hat, dann sehr geehrter Herr Pfarrer beginnt Ihre Arbeit. Sie haben nicht nur Trost und Zuspruch für die Kameradinnen und Kameraden, die oft in schwierigen Situationen einen Ansprechpartner benötigen, um das Erlebte zu verarbeiten, viel mehr haben Sie in den letzten Jahren den hilfesuchenden Bürgerinnen und Bürgern immer dann Trost gespendet, wenn Sie durch eine Katastrophe einen lieben Menschen verloren haben oder sonst bei Ihnen Rat suchten. Anlässlich meines Besuches im Jahre 2008 zum Festlichen Akt „ Poxdorf sagt Danke“ spürte ich die Verbundenheit der Bevölkerung und insbesondere der Feuerwehr zu ihnen.

Anschließend Überreichte der Innenminister zusammen mit dem Vorsitzenden Thomas Zwiener und der Bürgermeisterin Gunhild Wiegner die Ernennungs-Urkunde. Auch konnten Pfarrer Albert Löhr, der Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn, sowie die Landtagsabgeordneten Eduard Nöth und Thorsten Glauber, der Landrat Georg Lang und weitere Ehrengäste gratulieren.

Thomas Zwiener betonte, dass diese Ehrung nicht nur Wunsch des Feuerwehrvereines sei, sondern auch die Zustimmung der Gemeinde und der Örtlichen Vereine fand.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.