Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Auf die Plätze ... fertig ... los!

Ministrantenwochenende im September 2009

Unter diesem Motto verbrachten Ministranten aus Poxdorf, Effeltrich und Gaiganz sowie ihre Begleiter ein sehr schönes Wochenende bei traumhaften Herbstwetter im Familienzentrum Heiligenstadt.

Der „Startschuss“ erfolgte am späten Freitag Nachmittag mit der Anreise der Teilnehmer. Diese wurden mit einem Begrüßungs-Fitness-Cocktail begrüßt, bevor sie ihre Zimmer bezogen. Nach dem Abendessen ging es zunächst mit einigen Spielen los. Später am Abend machten sich die Mini’s auf dem Weg, zu einer gruseligen Nachtwanderung in den Wald. Nach einer längeren Wanderung, bei der manche erschrocken wurden und andere sich gar nicht fürchteten, verschiedene Aufgaben gelöst wurden und die Suche nach dem richtigen Weg gelang, kamen schließlich alle wohlbehalten am Lagerfeuerplatz an. Dort stärkten sich die meisten zuerst einmal mit den Resten des Abendessens. Mit einem gemeinsamen Abendlob am Lagerfeuer endete dieser erste Abend.

Der Samstag begann mit einem Morgenlob und dem gemeinsamen Frühstück. Anschließend ging es um die Symbolik des Lichtes und jeder der Ministranten verzierte eine Kerze in Erinnerung an dieses Wochenende. Dabei kamen viele Künstler zum Vorschein – die Ergebnisse dieser Aktion zeigen es!

Die Mittagspause wurde von vielen dazu genutzt, das Schwimmbad zu testen, welches ebenfalls auf dem Gelände des Familienzentrums liegt. Und nach einer Stärkung mit Kuchen ging es dann am Nachmittag auf zu einer Rally rund ums Ministrieren. Hier gab es an mehreren Stationen verschiedene Aufgaben zu lösen, wie z.B. Fragen zu beantworten und Weihrauchkörner in einer Schale zu schätzen. Die Gewinnergruppe der Rally wurde am Abend bekannt gegeben. Bereits Tradition bei den Ministrantenwochenenden hat der Showabend am Samstag. Mehrere kleine Gruppen der Mini’s überlegten sich Programmpunkte, die von Herzblatt und Ratespielen über Sketche und Witze bis hin zu musikalischen Einlagen reichten. So kamen an diesem Abend vor allem die Lachmuskeln zum Einsatz. Das Abendprogramm endete auch an diesem Tag mit einem Abendlob, bei dem die am Vormittag gebastelten Kerzen zum Einsatz kamen.

Am Sonntag früh bereiteten die Mini’s eine Wort-Gottes-Feier vor, die dann unter der Leitung von Diakon Norbert Naturski gefeiert wurde. Hier wurde auch spürbar, dass bei einem Gottesdienst unter Ministranten eine besonders schöne Atmosphäre entstehen kann.

Nach dem Gottesdienst ging das Wochenende leider schon dem Ende entgegen: es wurde gepackt, die Zimmer aufgeräumt und sauber gemacht – und nach dem Mittagessen stand bereits die Abschlussrunde auf dem Programm. Bei dieser waren sich alle einig, dass es ein sehr schönes und gelungenes Wochenende war.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.