Startseite | Aktuelles | Kunstdenkmalpflege | Inventarisation | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Erst fragen, dann entsorgen!

Es ist enorm wichtig, dass VOR dem Beginn von Umbaumaßnahmen, Renovierungen und vor allem Ausräumaktionen in einem der kirchlichen Gebäude zunächst einmal die Inventarisation und das Archiv des Erzbistums Bamberg verständigt werden. Auch wenn ein Pfarrhaus leer steht, sollten Sie uns umgehend verständigen. Gerne werden wir eine erste Bestandsaufnahme vornehmen und Ihnen Ratschläge geben, wo und wie man die wertvolleren Gegenstände sachgerecht aufbewahrt sowie welche Dinge entsorgt werden können.

Bitte beachten Sie unbedingt: Kunst- und Wertgegenstände aus dem Besitz einer Kirchenstiftung selbstständig zu verkaufen, zu tauschen oder zu verschenken, kann bereits den Tatbestand der Veruntreuung erfüllen und strafrechtlich verfolgt werden. Für jegliche Veräußerung – auch unentgeltlicher Art – ist grundsätzlich eine umfassende schriftliche stiftungsaufsichtliche Genehmigung einzuholen! Kirchenstiftungsordnung (KiStiftO), Art. 44, Abs. II, Ziff. 5.

Im Zweifelsfall also bitte unbedingt vorher anfragen. Wir werden Ihre Anfrage selbstverständlich vertraulich behandeln!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.