http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/moriah/nachrichten/Download.html
Freitag 28.11.2014, 17:38 Uhr
(c) 2014 Haus Moriah

 Text
Josef Kentenich im Blick
2 Wochen im Exil mit Pater Kentenich

Unter diesem Motto steht eine Fahrt nach Milwaukee und Washington, die das Junge Schönstatt im Sommer dieses Jahres anbietet. Die Idee zu dieser Fahrt ist eine Frucht der Kentenichakademie, die das Junge Schönstatt in Zusammenarbeit mit dem Josef-Kentenich-Institut 2006/7 durchgeführt hat.

Milwaukee lädt ein, die Zeit der Verbannung, die Josef Kentenich im Zusammenhang mit der kirchlichen Visitation auferlegt worden ist, näher in den Blick zu nehmen. In Milwaukee kann man Pater Kentenich als den Gründer erleben, dem in vielerlei Hinsicht die Hände gebunden waren und der doch treu mit seiner Gründung verbunden war, vor allem aber als Seelsorger, der mit seinem offenen Herzen, seiner gewinnenden Art und seiner Fähigkeit, sich ganz auf den Einzelnen einzulassen für viele Menschen ein väterlicher Begleiter geworden ist. Davon legen sowohl die Menschen, die ihn erlebt haben, als auch die Orte, an denen er gelebt hat, Zeugnis ab.

Washington ist gegenwärtig eine der wichtigsten politischen Städte. Die Tage dort bieten nicht nur die Gelegenheit, die kulturellen und politischen Schätze der Stadt zu besichtigen. Geplant sind auch Begegnungen mit amerikanischen und deutschen Bewohnern sowie mit Michael Schapfel, dem Pfarrer der deutschsprachigen Gemeinde Washingtons.

Nähere Informationen können dem Flyer entnommen werden, der hier zum Downloaden bereitgehalten wird.

15a.jpg (72 KB)
Milwaukee Flyer.pdf (135 KB)
Eingestellt von
O. B.
BM
Eingestellt am: 09.02.2008 18:05
  Zurück zur Übersicht

http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/moriah/nachrichten/Download.html
Freitag 28.11.2014, 17:38 Uhr
(c) 2014 Haus Moriah