http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/seelsorge/tod_und_trauer/
nachrichten.html
Montag 28.07.2014, 20:26 Uhr
(c) 2014 Tod und Trauer

Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“ in München
vom 15.Oktober bis 25.November 2011

Diese Koffer berühren, werfen Fragen auf und führen zu den zentralen Fragen des Lebens.

Insgesamt 100 Bürger dieses Landes - Frauen und Männer, Alte und Junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente - packten einen ganz persönlichen Koffer, der sie auf ihrer letzten Reise aus diesem Leben begleiten könnte. Die Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“ von Fritz Roth lädt ein, sich auf vielfältige Weise dem Thema der eigenen Endlichkeit und der Notwendigkeit der Konzentration auf das individuell Wesentliche zu nähern.

Der Verein Verwaisten Eltern München empfiehlt diese Ausstellung als sehenswert. Sie findet vom 15.Oktober bis 25.November 2011, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr in der ehemaligen Karmeliterkirche in München statt.

Nähere Infor­mationen finden sich unter www.koffer-letzte-reise.de .

Beim umfangreichen Rahmenprogramm haben sich auch die Verwaisten Eltern München beteiligt. So wird in der Kulturreihe am 1.11., 20.00 bis 22.00 Uhr eine Lesung mit Musik stattfinden:

„Dein Bild begleitet mein Leben und weicht mir nicht aus der Seele“.

Die Schauspieler Isabel Schupp, deren 16jährige Tochter Pauline vor einigen Jahren an Krebs starb, und Bernd Dechamps werden aus dem Briefwechsel von Caroline und Wilhelm von Humboldt lesen. Sie hatten 1803, nach dem plötzlichen Tod ihres 8-jährigen Sohnes, versucht ihrer Trauer, ihrem Schmerz, ihrer Liebe und ihrer Erin­nerung in Briefen Ausdruck zu verleihen.

Die Flötistin Natalie Schwaabe, Mitglied des Symphonieorchesters des BR und selbst eine verwaiste Mutter, gestaltet den Abend musikalisch mit Stücken von Bach, Gluck, Debussy und anderen.

Karten zu 8 Euro gibt es an der Tageskasse.

Ort:
Die ehemalige Karmeliterkirche befindet sich im Zentrum von München an der Ecke Pacellistraße/ Karmeliterstraße. Sie ist sowohl vom Marienplatz (S- und U-Bahnhaltestelle) als auch vom Karlsplatz/Stachus (S-, U- und Trambahnhaltestelle) in drei bis fünf Minuten zu Fuß zu erreichen.

Datum: 21.10.2011
Erwachsenenpastoral - Fachbereich Ehe und Familie
Weiterführende Links:
Koffer für die letzte Reise

http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/seelsorge/tod_und_trauer/
nachrichten.html
Montag 28.07.2014, 20:26 Uhr
(c) 2014 Tod und Trauer