http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/information/jubilaeum2007/
service/jubilaeumswallfahrt/index.html
Freitag 31.10.2014, 20:18 Uhr
(c) 2014 Bistumsjubiläum 2007

Pressemeldungen zur Jubiläumswallfahrt
 

12.09.2007
Romwallfahrt: 70 Pilger reisten mit Malteser Hilfsdienst im Rahmen der Behindertenwallfahrt nach Rom
Bamberg. (bbk) „Wir sind zwar ziemlich kaputt, aber auch glücklich, und wir stehen immer noch unter den Eindrücken der Reise“, schildert Markus Johannes Nietert, einer der Organisatoren der Wallfahrt in der Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes. Die meisten Pilger seien das erste Mal in Rom gewesen und würden die Reise nie vergessen, ist sich Nietert sicher. 37, v.a. körperbehinderte, Frauen und Männer und 33 Helferinnen und Helfer haben das geistliche und historische Rom erkundet. Und das war nicht immer einfach, so Nietert, denn „mit Rollstühlen über Kopfsteinpflaster die sieben Hügel Roms zu erkunden, verlangt Kraft und Ausdauer, für die wir aber an jedem Tag der Wallfahrt belohnt wurden.“   ... (mehr)
07.09.2007
Schlüsselfelder unterwegs in Rom
Die diesjährige mehrtägige Wallfahrt der Pfarrei St. Johannes d. T. Schlüsselfeld führte 30 Pilger im Alter von 10 bis 80 Jahren nach Rom. Nach der Anreise mit dem Flugzeug trafen die Gläubigen aus der Steigerwaldstadt immer wieder auf die Pilger der zur gleichen Zeit stattfindenden Jubiläumswallfahrt des Erzbistums und durften so eine große Glaubensgemeinschaft, wunderbar gestaltete Gottesdienste mit den Bamberger Bischöfen und vor allem auch die Papstaudienz im großen Kreis der Bamberger Diözesanen erleben. Daneben feierten die Schlüsselfelder unter der Leitung von Diakon Georg Paszek noch eigene (Wort-) Gottesdienste in der Domitilla-Katakombe sowie in S. Maria Maggiore.    ... (mehr)
05.09.2007
Jubiläumswallfahrt nach Rom: Papst dankte für das Konzert der Bamberger Symphoniker
Beeindruckendes Konzert in Castel Gandolfo; unvergessliche Momente für Mitwirkende und Zuhörer
Bamberg. (bbk) „Das Konzert war sensationell und ist nicht mit Worten zu beschreiben!“, „Hervorragend!“, „So etwas erlebe ich bestimmt nicht mehr!“, „Fantastisch!“ – das sind nur einige der begeisterten Äußerungen nach dem Konzert der Bamberger Symphoniker für Papst Benedikt XVI. in Castel Gandolfo am Dienstagabend. Einige Zuhörer hatten sogar Tränen in den Augen, weiß Andreas Kuschbert, Chefredakteur der Kirchenzeitung Heinrichsblatt zu berichten.
Auch den Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, der einer der Initiatoren des Konzerts war, hat die Aufführung von Beethovens siebter und Schuberts fünfter Symphonie sehr beeindruckt. „Es war ein ergreifendes, ein großes Konzert.“ Der Innenhof der päpstlichen Sommerresidenz in den Albaner Bergen habe dem Konzert den passenden, würdevollen Rahmen gegeben. „Die Bamberger Symphoniker haben hervorragend gespielt. Die Atmosphäre dieses Abends war erhebend und großartig.“ Erzbischof Schick überreichte dem Heiligen Vater beim Konzert einen Katalog der Jubiläumsausstellung „Unterm Sternenmantel“ und übergab einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro für die Erdbebenopfer in Peru.   ... (mehr)
04.09.2007
Jubiläumswallfahrt nach Rom: Konzert der Bamberger Symphoniker in Castel Gandolfo ist Ausdruck des Dankes an den Heiligen Vater
Erzbischof Schick wendet sich in einem Grußwort vor dem Konzert an Papst Benedikt XVI.
Bamberg. (bbk) Ein Zeichen des Dankes für die Gründung des Bistums Bamberg vor 1000 Jahren und ein Zeichen der Ehrerbietung an den Heiligen Vater sei das Konzert der Bamberger Symphoniker in Castel Gandolfo am 4. September 2007, wendete sich Erzbischof Ludwig Schick vor rund 300 geladenen Gästen in einem Grußwort an Papst Benedikt XVI. in dessen päpstlicher Sommerresidenz. Das Konzert fand während der Diözesanwallfahrt anlässlich des Bistumsjubiläums nach Rom statt.    ... (mehr)
03.09.2007
Jubiläumswallfahrt nach Rom: Schick: „Das religiöse Leben wird erneuert.“
Insgesamt fast 600 Wallfahrer aus dem gesamten Erzbistum Bamberg in der „Ewigen Stadt“; Diözesanwallfahrer, Behindertenwallfahrer, Radwallfahrer und Pfarreiwallfahrer kommen in Rom zusammen
Bamberg. (bbk) „Man spürt, dass die Leute gerne mitsingen, mitbeten und mitgehen“, resümiert Erzbischof Ludwig Schick die ersten Tage der Diözesanjubiläumswallfahrt, die nach Rom führt. Die Menschen seien auf Pilgerschaft, sie nähmen den Glauben unter die Füße, um damit den Glauben zu mehren. „Dadurch“, so Schick, „wird das religiöse Leben erneuert.“ Der Bamberger Erzbischof zieht eine durchweg positive Zwischenbilanz und freut sich auf die nächsten Tage.    ... (mehr)
01.09.2007
Auftakt der Jubiläumswallfahrt nach Rom
Bamberg. (bbk) Die mit rund 500 Teilnehmer ausgebuchte Diözesanjubiläumswallfahrt nach Rom startete am sehr frühen Freitagmorgen. Die Teilnehmer aus Kronach – dort rollte der Sonderzug an – stiegen bereits um 1.08 Uhr zu, in Bamberg fuhr der Zug um 1.47 Uhr los und in Fürth um 2.31 Uhr. Um 19.25 Uhr am Freitagabend wurde der Zug in Rom erwartet. Auf die Teilnehmer kommt in den nächsten Tagen ein intensives und abwechslungsreiches Programm zu. Zeitgleich in Rom sind die Behindertenwallfahrer der Malteser und die Radwallfahrer.    ... (mehr)
30.08.2007
Erzbischof Schick freut sich auf Begegnung mit Papst Benedikt XVI.; Ausgebuchte Jubiläumswallfahrt nach Rom
Schick wird dem Heiligen Vater Scheck über 25.000 Euro für Erdbebenopfer in Peru überreichen
Bamberg. (bbk) Während der bevorstehenden Jubiläumswallfahrt nach Rom, die vom 31. August bis 6. September 2007 stattfindet, wird Erzbischof Ludwig Schick dem Heiligen Vater einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro für die vom Erdbeben betroffenen Menschen in Peru überreichen können.    ... (mehr)
28.08.2007
OB Starke unterstützt Spendenaktion des Erzbistum Bamberg
Stadtoberhaupt bittet um Spenden für Erdbebenopfer in Peru
Die Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie werden unter der Leitung von Chefdirigent Jonathan Nott, zu Ehren von Papst Benedikt XVI, am 4. September 2007 in der päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo in Rom ein exklusives Konzert geben. Das Konzert im Innenhof der Päpstlichen Sommerresidenz anlässlich des Jubiläums „1000 Jahre Bistum Bamberg" ist ein gemeinsames Geschenk der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie und der Erzdiözese Bamberg. Gespielt wird die siebte Symphonie von Ludwig van Beethoven und die fünfte Symphonie von Franz Schubert. Oberbürgermeister Andreas Starke wird als Vertreter der Stadt Bamberg und aller Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Pilgern aus dem Erzbistum, an dem Konzert teilnehmen. Als Gastgeschenk an den deutschen Papst Benedikt XVI möchte Starke sich an der Geldspende des Erzbistums zugunsten der Erdbebenopfer in Peru beteiligen.    ... (mehr)

http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/information/jubilaeum2007/
service/jubilaeumswallfahrt/index.html
Freitag 31.10.2014, 20:18 Uhr
(c) 2014 Bistumsjubiläum 2007