http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/information/arbeitswelt/
mav_verwaltung/nuetzliches/mobbingberatung.html
Freitag 25.04.2014, 01:55 Uhr
(c) 2014 MAV Verwaltung

Mobbingberatungsstelle

Psychoterror am Arbeitsplatz!?

In den letzten Jahren ist ein Phänomen der Arbeitswelt verstärkt in die öffentliche Diskussion geraten: Mobbing. Immer wieder tauchen in der Presse Schlagzeilen auf wie "Büro-Terror: Hunderte suchen Hilfe" oder "Hilfe, meine Kollegen machen mich fertig". Zunehmend setzen sich auch die Kirchen mit dem Phänomen Mobbing auseinander, um Hilfe im Umgang mit diesem Problemfeld zu ermöglichen.

Seit Anfang 2006 hat das Erzbischöfliche Ordinariat zwei Beratungsstellen gegen Mobbing. Das Angebot richtet sich grundsätzlich an alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre Interessensvertretung. Somit können sich auch kirchliche Angestellte an die Beratungsstellen wenden.

Die Beratungsstellen, angesiedelt in der katholischen Arbeitnehmerpastoral der Erzdiözese Bamberg, sind besetzt mit jeweils einer Halbtagskraft.

Mobbingberatung für den Südbereich der Erzdiözese

Bernd Schnackig
Kath. Arbeitnehmerpastoral
Beratungsstelle gegen Mobbing
Marktplatz 7 a
91074 Herzogenaurach

Telefon: (0 91 32) 79 75 46
Fax: (0 91 32) 63 05 94
E-Mail: mobbing.herzo@online.de

Mobbingberatung für den Nordbereich der Erzdiözese

Fritz Hübschmann
Kath. Arbeitnehmerpastoral
Beratungsstelle gegen Mobbing
Ludwigstraße 25
96052 Bamberg

Telefon: (09 51) 9 16 91 23
Fax: (09 51) 9 16 91 53
E-Mail: mobbingberatung@arbeitnehmerpastoral-bamberg.de

Beide Mitarbeiter sind in den regionalen Mobbingnetzwerken in Nürnberg und Bamberg organisiert.In diesen Netzwerken finden sich auch externe Berater mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Das Netzwerk Bamberg bietet als niederschwelliges Angebot regelmäßig ein mal im Monat einen offenen Mobbingtreff statt.

Nähere Informationen: Arbeitnehmerpastoral Bamberg

http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/information/arbeitswelt/
mav_verwaltung/nuetzliches/mobbingberatung.html
Freitag 25.04.2014, 01:55 Uhr
(c) 2014 MAV Verwaltung