Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
  Druckversion   Seite versenden

Leben meistern-Generationen_Schwiegermütter

Schwiegereltern, Schwiegersohn und Schwiegertochter -
kann das zusammen funktionieren?

von Mitarbeiterin Sorgentelefon - CH

Eckenfels_Schwiegertöchter usw
Nach einigen Jahren Dienst beim Sorgentelefon muss ich sagen, im Normalfall funktioniert es nicht. Warum wüsste ich auch gerne. Wenn eine Altbäuerin anruft und sagt: "Man kann ja heute froh sein, ist man noch geduldet." So tut sie mir unendlich leid.

Ruft eine Jungbäuerin an und klagt über ihre Schwiegermutter, die sich immer einmischt, erinnert mich das an meine Jahre, als ich jung eingeheiratet habe und wie ich eingeschüchtert war von der Stöcklibäuerin.

Gibt es Tipps?

Wahrscheinlich ist das allerbeste, das zu machen, was ich kürzlich an einer Tagung beobachtet habe: Zwei Stöcklibäuerinnen sassen am Abend beim gemütlichen Zusammensein nebeneinander und tauschten ihre Erfahrungen aus, eben auch bezüglich Schwiegertöchter: "Weißt Du, " meinte die eine, " es ist nicht mehr so wie früher. Wir haben Haushalt, Garten und Landwirtschaft noch von der Pike auf gelernt, mit Lehrjahren und Praktikum. Die heutigen jungen Frauen kommen aus einem anderen Beruf. Sie denken, das kann man einfach, gerade so wie die Männer. Aber das kann man nicht einfach so." "Ja, das stimmt," meinte die andere, "aber erinnerst Du Dich noch, wie wir damals an der Bäuerinnenschule über unsere Schwiegermütter geklagt haben."

"Hmmm..."

Die beiden Schwiegermütter sind ein Stück Leben gemeinsam gegangen von der Bäuerinnenschule bis heute ins Stöckli. Tolerant zu sein war oft keine Entscheidung, meistens gab es keine andere Wahl. Da hiess es einfach mitziehen, mithelfen, arbeiten und nicht klagen. Man nahm wenig Rücksicht auf sie, sie vielleicht auch zuwenig Rücksicht auf sich selber - der Betrieb kam immer zuerst.

Die heutigen jungen Bäuerinnen, sagen nicht einfach Ja und Amen. Sie reden über ihre Probleme, wenn auch manchmal anonym am Sorgentelefon. Sie verlangen von ihrem Mann, dass er Stellung bezieht und Probleme ausdiskutiert. Sie haben den Mann geheiratet, und nicht den Bauernbetrieb, die Landwirtschaft oder die Familie des Mannes.

Am Sorgentelefon kann ich zuhören, vielleicht kann ich auch manchmal ein bisschen vermitteln, denn der gute Wille zum Zusammenleben ist ja eigentlich sowohl von der Schwiegermutter als auch der Schwiegermutter vorhanden.

Manchmal gebe ich auch ein paar Tipps:

  • dass Schweigen manchmal besser sei, als alles ausdiskutieren;
  • dass man halt Kompromisse eingehen muss, es könne nie nur für einen stimmen;
  • dass man nicht alle Probleme auf einmal lösen kann, sondern nur einzelne Aspekte anders machen kann;
  • dass man auch lernen muss wegzusehen und nicht lehrmeisterlich zu sein;
  • dass man bestimmte Abläufe fix abmachen soll.

Ratschläge, die ich selber auch nicht immer beherzige. Leider...aber läuten Sie an am Sorgentelefon, dann können wir zusammen nach mehr Lösungen suchen.

Links zu den Sorgentelefonen

kontakt-schweiz
kontakt-Deutschland

 


Buchtipp

Petra Neumann-Prystaj:
Feindin, Freundin, Schwiegermutter.
Ein Lese- und Ratgeberbuch über die Frau, die keinen kalt läßt.
Preis: EUR 15,30

Ein Lese- und Ratgeberbuch über die Frau, die keinen kalt lässt. Was macht aus einer bislang herzensguten Mutter eine "böse" Schwiegermutter? Dieser Frage ist die Autorin in zahlreichen Interviews nachgegangen. Das locker aber kompetent geschriebene Buch enthält neben praktischen Beispielen viele Anregungen für ein harmonisches Miteinander.

"Die Fragen nach ELSE" Referat zu dem Buch " Die neue Medizin der Emotionen"
Monatsthema Oktober
Zusammenstellung von Marianne Springer Feuerstein 26. Juli, 2014 Abschlussreferat zur Ausbildung zur ehrenamtlichen landwirtschaftlichen Familienberatung
mehr ...
20 Jahre Ökosoziales Forum Niederalteich
Die Agrokultu(h)r tickt
Das vorliegende Buch ist die zweite Ausgabe der Reihe "Ökosoziale Zeitansagen" und zugleich Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Ökosozialen Forums Niederalteich. Die Mitglieder des Forums und weitere Fachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland wagen einen weiteren "Zwischenruf" in die ländlich - bäuerliche Welt.
mehr ...
Steve de Shazer
Wege der erfolgreichen Kurzzeittherapie
Kurztherapien haben sich als selbständige Behandlungsformen etabliert, und ihre Erfolge sind durch zahlreiche Studien belegt. Eine extrem geringe Anzahl therapeutischer Sitzungen stellt höchste Anforderungen an Planung, Durchführung und Verlauf einer Behandlung. Steve de Shazers zunächst paradox anmutende Forderung: »die Lösung muß vorliegen, bevor das Problem verstanden wurde«, ist der Schlüssel zum Erfolg in der Kurztherapie.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich