Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
  Druckversion   Seite versenden
partnerschaft-krise


Sich Hilfe suchen

Markus Hirt, Bäuerliche Familienberatung Augsburg, Bayern - D

Heute, wenn ich Zahnweh habe, gehe ich zum Zahnarzt, wenn die Elektronik im Auto spinnt, suche ich eine Werkstatt auf.

Warum soll ich mir nicht Hilfe von außen holen, wenn ich Probleme in meiner Beziehung oder zwischen den Generationen habe.

Sich professionelle Hilfe in einer Landwirtschaftlichen Familienberatungsstelle, einer Eheberatungsstelle oder in einer Paartherapie zu suchen, ist kein Zeichen von Schwäche und Unfähigkeit. Vielmehr zeugt es von Reife und Verantwortung, die eigenen Grenzen zu erkennen, und sich Hilfe zu suchen, wo man alleine nicht mehr weiterkommt.Das Ergebnis einer solchen Hilfe soll mehr Lebensqallität für jeden Einzelnen sein. Gut ist es, wenn beide Partner von Anfang an gemeinsam zur Beratung gehen. Aber wenn ein Partner nicht dazu bereit ist, kann es für den anderen Partner trotzdem sinnvoll sein, für sich alleine eine Begleitung zu suchen. Mögliche Anlaufstellen sind die kirchlichen Beratungsstellen.

(zurueck.gif; 0,11 kB)

"Bäuerinnen – Ernährerinnen der Welt", von Caroline Dangel-Vornbäumen
Monatsthema Dezember
Eine der größten Aufgaben unserer Weltgemeinschaft ist, eine Balance zu finden zwischen den Ansprüchen an die Versorgungssicherheit mit lebensnotwendigen Ressourcen und der Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlage. Frauen haben eine Schlüsselrolle in der weltweiten Ernährungssicherung. In Entwicklungsländern wird bis zu 80 % der landwirtschaftlichen Arbeit von Frauen erbracht.
mehr ...
Irvin Yalom: Die Liebe und ihr Henker
Buchempfehlung
Yalom ist Psychotherapeut und Professor der Stanford-University. Er erzählt zehn Geschichten aus seinem Alltag als Psychotherapeut und zeigt, dass er auch nur ein Mensch ist, mit seinen eigenen Problemen. Mitreißend, fesselnd und vor allem immer mit einem liebevollen Blick auf sein Gegenüber.
mehr ...
20 Jahre Ökosoziales Forum Niederalteich
Die Agrokultu(h)r tickt
Das vorliegende Buch ist die zweite Ausgabe der Reihe "Ökosoziale Zeitansagen" und zugleich Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Ökosozialen Forums Niederalteich. Die Mitglieder des Forums und weitere Fachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland wagen einen weiteren "Zwischenruf" in die ländlich - bäuerliche Welt.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich