Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
                
  Druckversion   Seite versenden

  Überschrift Aktuelle Nachrichten
 

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
IALB-Seminar 2014: 13. bis 20. Juli 2014 in Rauischholzhausen
Länderübergreifend Beratungsinstitutionen erkunden
Netzwerk-Woche für Beratungspersonen im ländlichen Raum (CECRA anerkannt)
... (mehr)
Neuer Leiter der Landwirtschaftlichen Familienberatung der ELK-Bayern
Pfarrer Walter Engeler wurde in sein Amt eingeführt
HESSELBERG - Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden Empfang im Evangelischen Bildungszentrum Hesselberg (kurz EBZ) wurde Pfarrer Walter Engeler Mitte Februar in sein neues Amt als Leiter der Landwirtschaftlichen Familienberatung der ELKB (= Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern) eingeführt.
... (mehr)
Informationen und Hintergründe zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe 2014
Ziel ist es, das internationale Bewusstsein für landwirtschaftliche Klein- und Familienbetriebe zu stärken und ihre wichtige Rolle aufzuzeigen im Abbau von Hunger und Armut, der Verbesserung der Ernährungssicherheit, der gesunden Ernährung, dem verantwortlichen Umgang mit der Umwelt und der nachhaltigen Entwicklung, speziell im ländlichen Raum.
... (mehr)
BAG Familie und Betrieb und "Global Forum and Expo on Familiy Farming"
in Budapest: 04.03. bis 07.03.2014
Von 04. Bis 07. März fand in Budapest im Rahmen des Internationalen Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe 2014 ein internationaler Kongress mit ca. 700 Teilnehmenden aus 104 Nationen statt.
... (mehr)
Generationenwechsel und Altersarmut Teil 2: Monatsthema März
Hofübergabe zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Eine falsche Einschätzung der Lage und gegensätzliche Erwartungen zwischen Alt und Jung können schnell zu einer familiären Krise führen. Lesen Sie, wie Familie Wagner nach einer Perspektive sucht und schließlich die Situation meistert.
... (mehr)
Pressemitteilung: Frühjahrstreffen des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft
vom 14.-16. Februar in der Kommune Niederkaufungen
"Sich die Ernte teilen“- die Bewegung der Solidarischen Landwirtschaft
Die Idee der Solidarischen Landwirtschaft hat Anziehungskraft. Auf rund 42 Höfen wird hierzulande Landwirtschaft gemeinschaftlich organisiert, ungefähr 50 weitere „SoLawis“ befinden sich in Gründung, Tendenz steigend.
... (mehr)
Seelsorge im Stall und am Feld
Artikel über die LFB der Erzdiözese Bamberg in den "Nürnberger Nachrichten"
Wenn Alt und Jung im Clinch liegen, wenn finanzielle Probleme drücken, wenn es in der Partnerschaft kriselt- dann kommen Fritz Kroder und sein Team auf Wunsch auf den Bauernhof
... (mehr)
Soziale Landwirtschaft - Familienbetriebe gesucht
Der bäuerliche Familienbetrieb als Lernort für benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene
Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene sind aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage, sich in die reguläre Ausbildungs- und Arbeitswelt zu integrieren. Gleichzeitig diskutieren wir über den zunehmenden Fachkräftemangel in vielen Branchen. Das betrifft auch die Landwirtschaft, insbesondere bäuerliche Familienbetriebe.
... (mehr)
Bericht aus der LFB der ev. Kirche in Bayern
von Volker Schmiedeke, Ehrenamtlicher Berater
Die Familienberatung der evangelischen Landeskirche war auch im Jahr 2013 aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit.
... (mehr)
Monatsthema Februar
Generationenwechsel und Altersarmut (Teil 1)
Die Projektgruppe der sozioökonomischen BeraterInnen hat sich auf Bundesebene aus verschiedenen Blickwinkeln mit diesem Thema beschäftigt.
... (mehr)
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
"Bäuerinnen – Ernährerinnen der Welt", von Caroline Dangel-Vornbäumen
Monatsthema Dezember
Eine der größten Aufgaben unserer Weltgemeinschaft ist, eine Balance zu finden zwischen den Ansprüchen an die Versorgungssicherheit mit lebensnotwendigen Ressourcen und der Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlage. Frauen haben eine Schlüsselrolle in der weltweiten Ernährungssicherung. In Entwicklungsländern wird bis zu 80 % der landwirtschaftlichen Arbeit von Frauen erbracht.
mehr ...
Irvin Yalom: Die Liebe und ihr Henker
Buchempfehlung
Yalom ist Psychotherapeut und Professor der Stanford-University. Er erzählt zehn Geschichten aus seinem Alltag als Psychotherapeut und zeigt, dass er auch nur ein Mensch ist, mit seinen eigenen Problemen. Mitreißend, fesselnd und vor allem immer mit einem liebevollen Blick auf sein Gegenüber.
mehr ...
20 Jahre Ökosoziales Forum Niederalteich
Die Agrokultu(h)r tickt
Das vorliegende Buch ist die zweite Ausgabe der Reihe "Ökosoziale Zeitansagen" und zugleich Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Ökosozialen Forums Niederalteich. Die Mitglieder des Forums und weitere Fachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland wagen einen weiteren "Zwischenruf" in die ländlich - bäuerliche Welt.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich