Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
                
  Druckversion   Seite versenden

  Überschrift Aktuelle Nachrichten
 

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
Informationen und Hintergründe zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe 2014
Ziel ist es, das internationale Bewusstsein für landwirtschaftliche Klein- und Familienbetriebe zu stärken und ihre wichtige Rolle aufzuzeigen im Abbau von Hunger und Armut, der Verbesserung der Ernährungssicherheit, der gesunden Ernährung, dem verantwortlichen Umgang mit der Umwelt und der nachhaltigen Entwicklung, speziell im ländlichen Raum.
... (mehr)
BAG Familie und Betrieb und "Global Forum and Expo on Familiy Farming"
in Budapest: 04.03. bis 07.03.2014
Von 04. Bis 07. März fand in Budapest im Rahmen des Internationalen Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe 2014 ein internationaler Kongress mit ca. 700 Teilnehmenden aus 104 Nationen statt.
... (mehr)
Generationenwechsel und Altersarmut Teil 2: Monatsthema März
Hofübergabe zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Eine falsche Einschätzung der Lage und gegensätzliche Erwartungen zwischen Alt und Jung können schnell zu einer familiären Krise führen. Lesen Sie, wie Familie Wagner nach einer Perspektive sucht und schließlich die Situation meistert.
... (mehr)
Pressemitteilung: Frühjahrstreffen des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft
vom 14.-16. Februar in der Kommune Niederkaufungen
"Sich die Ernte teilen“- die Bewegung der Solidarischen Landwirtschaft
Die Idee der Solidarischen Landwirtschaft hat Anziehungskraft. Auf rund 42 Höfen wird hierzulande Landwirtschaft gemeinschaftlich organisiert, ungefähr 50 weitere „SoLawis“ befinden sich in Gründung, Tendenz steigend.
... (mehr)
Seelsorge im Stall und am Feld
Artikel über die LFB der Erzdiözese Bamberg in den "Nürnberger Nachrichten"
Wenn Alt und Jung im Clinch liegen, wenn finanzielle Probleme drücken, wenn es in der Partnerschaft kriselt- dann kommen Fritz Kroder und sein Team auf Wunsch auf den Bauernhof
... (mehr)
Soziale Landwirtschaft - Familienbetriebe gesucht
Der bäuerliche Familienbetrieb als Lernort für benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene
Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene sind aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage, sich in die reguläre Ausbildungs- und Arbeitswelt zu integrieren. Gleichzeitig diskutieren wir über den zunehmenden Fachkräftemangel in vielen Branchen. Das betrifft auch die Landwirtschaft, insbesondere bäuerliche Familienbetriebe.
... (mehr)
Bericht aus der LFB der ev. Kirche in Bayern
von Volker Schmiedeke, Ehrenamtlicher Berater
Die Familienberatung der evangelischen Landeskirche war auch im Jahr 2013 aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit.
... (mehr)
Monatsthema Februar
Generationenwechsel und Altersarmut (Teil 1)
Die Projektgruppe der sozioökonomischen BeraterInnen hat sich auf Bundesebene aus verschiedenen Blickwinkeln mit diesem Thema beschäftigt.
... (mehr)
Zukunftswerkstatt der BAG Familie und Betrieb: 31.03. bis 01.04.2014
Für Mitglieder und Mitarbeitende der Familienberatungen und Sorgentelefone
Die Gegenwart von der Zukunft her denken"
Zukunftswerkstatt der landwirtschaftlichen Familienberatungen und Sorgentelefone am 31.3./1.4.2014 in Eisenach
... (mehr)
Bäuerliche Familienbetriebe - Rückgrat der Landwirtschaft und Gesellschaft - weltweit
Pressemitteilung
Die Katholische Landvolkbewegung Deutschland (KLB) und der Evangelische Dienst auf dem Lande in der EKD (EDL) führten im Rahmen des ‚Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) eine sehr gut aufgenommene Podiumsdiskussion durch
... (mehr)
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
Lösungsorientierte Kurztherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
Monatsthema August
Die lösungsorientierte Kurztherapie, auch lösungsfokussierte Kurztherapie, (engl. solution focused therapy) ist eine spezielle Art der Gesprächstherapie, die von den Psychotherapeuten Steve de Shazer und Insoo Kim Berg 1982 erstmals vorgestellt wurde.
mehr ...
Steve de Shazer
Wege der erfolgreichen Kurzzeittherapie
Kurztherapien haben sich als selbständige Behandlungsformen etabliert, und ihre Erfolge sind durch zahlreiche Studien belegt. Eine extrem geringe Anzahl therapeutischer Sitzungen stellt höchste Anforderungen an Planung, Durchführung und Verlauf einer Behandlung. Steve de Shazers zunächst paradox anmutende Forderung: »die Lösung muß vorliegen, bevor das Problem verstanden wurde«, ist der Schlüssel zum Erfolg in der Kurztherapie.
mehr ...
von Prof. Dr. Hans Goldbrunner zum kostenlosen Download bereitgestellt
Juli: Theorie und Praxis in der Landwirtschaftlichen Familieberatung
Die Landwirtschaft wird seit einigen Jahrzehnten mit einem nicht endenden Strukturwandel konfrontiert, der nicht selten lähmende Existenzängste auslöst und gleichzeitig ungeheure Anforderungen stellt.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich