Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
                
  Druckversion   Seite versenden

  Überschrift Aktuelle Nachrichten
 

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
FACHTAGUNG Family Farming: Auslauf- oder Zukunftsmodell?
6. Oktober 2014 in Berlin
Die UN hat das Jahr 2014 als Jahr des Family Farming ausgerufen. Die Landwirtschaft ist traditionell von Familienbetrieben geprägt. Heute stellt sich für viele Betriebe die Überlebensfrage, wie können sie wirtschaftlich, sozial und ökologisch arbeiten und gleichzeitig vom Betrieb leben?
... (mehr)
Großer Feldtag von Fendt und der SAATEN-UNION am Mittwoch den 27. August 2014 in Wadenbronn
Die Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen in Bayern war mit einem Informationsstand beim großen Fendt-Feldtag auf dem Hofgut in Wadenbrunn vertreten.
... (mehr)
Pressebericht
Abschluss der bayernweiten Ausbildung zum/r Landwirtschaftlichen Familienberater/in
Am Wochenende vom 25.-27. Juli 2014 fand in der Kath. Landvolkshochschule Feuerstein bei Ebermannstadt das letzte Ausbildungswochenende für ehrenamtliche Landwirtschaftliche Familienberater/innen mit Curriculum und Zertifikatsübergabe statt.
... (mehr)
Kooperationsveranstaltung BAG Familie und Betrieb mit Sorgentelefonen Niedersachsen
Eine gute Beziehung zu den Beratungsklienten ist wichtig: 19. und 20. Juli 2014
Trainiert wurde, eine gute Beziehung zwischen den MitarbeiterInnen der Sorgentelefone und den von ihnen beratenen Personen aufzubauen, sowie die Gefühlsebenen, die die KlientenInnen bewegen, anzusprechen, widerzuspiegeln und bewusst zu machen.
... (mehr)
Bundeszentrale Informationsveranstaltung der BAG Familie und Betrieb in Witzenhausen
Montag 13. Oktober bis Mittwoch 15. Oktober 2014
"Landwirtschaft am Scheideweg? Das Leitbild einer multifunktionalen und nachhaltigen Landwirtschaft im Kontext unserer Bildungs- und Beratungsarbeit"
 
... (mehr)
Wege der erfolgreichen Kurzzeittherapie
Steve de Shazer
Kurztherapien haben sich als selbständige Behandlungsformen etabliert, und ihre Erfolge sind durch zahlreiche Studien belegt. Eine extrem geringe Anzahl therapeutischer Sitzungen stellt höchste Anforderungen an Planung, Durchführung und Verlauf einer Behandlung. Steve de Shazers zunächst paradox anmutende Forderung: »die Lösung muß vorliegen, bevor das Problem verstanden wurde«, ist der Schlüssel zum Erfolg in der Kurztherapie.
... (mehr)
Monatsthema August
Lösungsorientierte Kurztherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
Die lösungsorientierte Kurztherapie, auch lösungsfokussierte Kurztherapie, (engl. solution focused therapy) ist eine spezielle Art der Gesprächstherapie, die von den Psychotherapeuten Steve de Shazer und Insoo Kim Berg 1982 erstmals vorgestellt wurde.
... (mehr)
Leben und leben lassen
Südtiroler Bäuerinnenorganisation: Pressemitteilung 01.08.2014
Wo Arbeit Teil des Familienleben ist, kann die Familie auch Teil der Arbeit sein. In diesem Fakt liegen viele Chancen aber auch große Herausforderungen.
... (mehr)
EINLADUNG: KLEINBÄUERINNEN, KRISEN UND KREDITE
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 19:30 Uhr KulturBahnhof Kassel
Entwicklung und Selbsthilfe fördern
Ein Bericht aus Westafrika
Vortrag und Gespräch mit Mariam Dao Gabala
Abidjan (Côte d’Ivoire)
... (mehr)
20jähriges Jubiläum Ländliche Familienberatung in Hessen der ev. Kirche v. Kurhessen-Waldeck
"Mit Herzklopfen auf den Bauernhof"
Kassel/Treysa. Es waren Menschen, die wissen, was sie wollen: helfen und beraten. So beschrieb es Dr. Elke Dührßen, die Vorsitzende des Landesbeirates Kirche im Ländlichen Raum am vergangenen Dienstag im Haus der Kirche in Kassel. 20 Jahre und ein Tag zuvor, am 7. Juli 1994 wurde in Treysa durch Bischof Christian Zippert "Familie und Betrieb" als Familienberatung im ländlichen Raum ins Leben gerufen. Es war jetzt Anlass für eine Feierstunde und einen Empfang.
... (mehr)
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
"Bäuerinnen – Ernährerinnen der Welt", von Caroline Dangel-Vornbäumen
Monatsthema Dezember
Eine der größten Aufgaben unserer Weltgemeinschaft ist, eine Balance zu finden zwischen den Ansprüchen an die Versorgungssicherheit mit lebensnotwendigen Ressourcen und der Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlage. Frauen haben eine Schlüsselrolle in der weltweiten Ernährungssicherung. In Entwicklungsländern wird bis zu 80 % der landwirtschaftlichen Arbeit von Frauen erbracht.
mehr ...
Irvin Yalom: Die Liebe und ihr Henker
Buchempfehlung
Yalom ist Psychotherapeut und Professor der Stanford-University. Er erzählt zehn Geschichten aus seinem Alltag als Psychotherapeut und zeigt, dass er auch nur ein Mensch ist, mit seinen eigenen Problemen. Mitreißend, fesselnd und vor allem immer mit einem liebevollen Blick auf sein Gegenüber.
mehr ...
20 Jahre Ökosoziales Forum Niederalteich
Die Agrokultu(h)r tickt
Das vorliegende Buch ist die zweite Ausgabe der Reihe "Ökosoziale Zeitansagen" und zugleich Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Ökosozialen Forums Niederalteich. Die Mitglieder des Forums und weitere Fachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland wagen einen weiteren "Zwischenruf" in die ländlich - bäuerliche Welt.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich