Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
  Druckversion   Seite versenden

Titel Schweiz

 

(Sorgen_web100.jpg; 99 kB)

Was bringt's?
  • Entlastung – denn Reden befreit auch mich.
  • Übersicht – denn das Gespräch ist wie ein Spiegel.
  • Mut – denn ich teile meinen Unmut.
  • Ideen – denn Wörter wirken.
  • Rückhalt – denn das Sorgentelefon ist auch für mich da.

 

Was ändert's?

  • Meine Stimme ist nicht mehr stumm.
  • Viele Stimmen werden gehört.
  • Rückhalt gibt Halt und Zusammenhalt.

Konkret?

  • Wertschätzung.
  • Bodenprobe - Stimmung an der Basis wird festgehalten.
  • Ein grosser Schritt vorwärts – besteht aus vielen kleinen Schritten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ehrenamt - engagiert!
Monatsthema April
Die Fachstelle Engagementförderung der ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck gibt mit vielen hilfreichen Checklisten, Workshops, Praxisbeispielen und Beispielformularen Hilfestellung, damit Ehrenamtliche sich freudvoll und effektiv engagieren können.
mehr ...
Buchexzerpt von Martin Schütz 2007
Das Satir Modell - Familientherapie und ihre Erweiterung
Virginia Satir † 10. September 1988, Kalifornien) war eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen. Oft wird sie auch als Mutter der Familientherapie bezeichnet.
mehr ...
Bundesanzeiger Verlag
Das große Vorsorge Handbuch
Aufgeteilt in neun Register finden Sie zu allen Lebensbereichen Informationen und praxiserprobte Formulare, in denen alle wesentlichen Fragen gestellt werden
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich