Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
           
Ethische Grundlagen zur Begleitung von Bauern und Bäuerinnen in Schwierigkeiten

Diese Ethikcharta ist das Ergebnis von drei internationalen Austauschtreffen zwischen Organisationen aus Deutschland, Belgien, Frankreich und der Schweiz sowie der Treffen der nationalen Lerngruppen, die im Rahmen des Grundtvig Projektes stattgefunden haben. Bei diesen Treffen bearbeiteten haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen folgende Themen: „Gründe und Symptome von Krisen in landwirtschaftlichen Familienunternehmen“, „Ethische Grundlagen unserer Arbeit“, „Debatte über die Effizienz unserer Arbeit“, „Die ehrenamtliche Arbeit“, „Schuldenregulierung“. In der Ethikcharta, die im Dezember 2010 in Nantes verabschiedet wurde, findet die Synthese der gemeinsamen Ziele der verschiedenen Partnerorganisationen  ihren Ausdruck.

Das dreisprachige Dokument finden Sie hier in deutsch, französich und englisch zum Download. 

Datum: 01.08.2012
Ulrike Stroisch
Dateien zum Download
Ethische Grundlagen 2010 (515 KB)
Ein Film vom Solawi-Netzwerk
Was ist Solidarische Landwirtschaft?
Um einen Einblick davon zu bekommen, was eigentlich die "Solidarische Landwirtschaft" ist, hat das Netzwerk Solawi einen kurzen und sehr informativen Film für Interessierte gedreht.
mehr ...
Irvin Yalom: Die Liebe und ihr Henker
Buchempfehlung
Yalom ist Psychotherapeut und Professor der Stanford-University. Er erzählt zehn Geschichten aus seinem Alltag als Psychotherapeut und zeigt, dass er auch nur ein Mensch ist, mit seinen eigenen Problemen. Mitreißend, fesselnd und vor allem immer mit einem liebevollen Blick auf sein Gegenüber.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich