Landwirtschaftliche Familienberatung
Bild mit Bauernkindern
  Deutschland
  Schweiz
  Österreich
    
  Druckversion   Seite versenden

Titel Österreich

Bäuerliche Familienberatung

Ist ein Angebot für Menschen aus dem bäuerlichen Umfeld.

Ist für Sie da, wenn ...

  • … wichtige Entscheidungen in Familie und Betrieb anstehen
  • … die Hofübergabe/Hofübernahme ansteht
  • … die Familie sich streitet
  • … Generationskonflikte das Zusammenleben erschweren
  • … Beziehungsprobleme in Partnerschaft und Ehe auftauchen
  • … es zu Trennung oder Scheidung kommt
  • … Gewalt, Missbrauch oder Sucht in der Familie vorkommen
  • … Sie sich überlastet, ausgelaugt oder überfordert fühlen
  • ...

Bietet für Sie

  • vorbereitende Gespräche für Einheirat, Hofübergabe/Hofübernahme
  • gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten
  • anstehende Entscheidungen mit neutralen BeraterInnen zu besprechen
  • klärende Gespräche in der Familie führen zu können
  • in Krisensituationen begleitet zu werden

Beratung geschieht in einer durch Vertrauen und Verschwiegenheit geprägten Gesprächsatmosphäre für Einzelpersonen, Paare und Familien.

Kosten: Freiwilliger Kostenbeitrag

Auskunft und Anmeldung

  • Lisi Prieler 0676/ 83 844 675 für Krems, Tulln, St.Pölten
  • Gundi Fischer 0676/ 83 844 73 90 für Amstetten, Waidhofen/ Ybbs, Seitenstetten

Gundi Fischer
Gundi Fischer

Elisabeth Prieler
Elisabeth Prieler

Die bäuerliche Familienberatung ist ein Angebot von "Rat & Hilfe" der Caritas der Diözese St. Pölten. www.caritas-stpoelten.at, www.ratundhilfe.net.

"Landwirtschaft unter Volllast" Präsentation von Rolf Brauch
Monatsthema September
"Wenn der Betrieb rennt und das Leben nicht mehr mithält": Rolf Brauch ist bei der ev. Landeskirche in Baden u. A. zuständig für Bildungsarbeit und Seelsorge. Zusätzlich ist er im Team der Familienberatung in Nordbaden. In seinen Präsentationen nimmt er gerne Beispiele aus der eigenen Praxis um die Sorgen und Vielfältigen Themen von Menschen aus dem Ländlichen Raum zu veranschaulichen.
mehr ...
Steve de Shazer
Wege der erfolgreichen Kurzzeittherapie
Kurztherapien haben sich als selbständige Behandlungsformen etabliert, und ihre Erfolge sind durch zahlreiche Studien belegt. Eine extrem geringe Anzahl therapeutischer Sitzungen stellt höchste Anforderungen an Planung, Durchführung und Verlauf einer Behandlung. Steve de Shazers zunächst paradox anmutende Forderung: »die Lösung muß vorliegen, bevor das Problem verstanden wurde«, ist der Schlüssel zum Erfolg in der Kurztherapie.
mehr ...
von Prof. Dr. Hans Goldbrunner zum kostenlosen Download bereitgestellt
Juli: Theorie und Praxis in der Landwirtschaftlichen Familieberatung
Die Landwirtschaft wird seit einigen Jahrzehnten mit einem nicht endenden Strukturwandel konfrontiert, der nicht selten lähmende Existenzängste auslöst und gleichzeitig ungeheure Anforderungen stellt.
mehr ...
Deutschland
Schweiz
Österreich