Leitung

Organigramm des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg e.V.

Vollbild

An der Spitze des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg e.V.

stehen ein zweiköpfiger Vorstand und ein Aufsichtsrat aus zehn Personen.

Der Vorstand besteht aus dem Diözesan-Caritasdirektor als Vorstandsvorsitzendem und aus dem stellvertretenden Diözesan-Caritasdirektor. Beide werden vom Erzbischof ernannt. Der Vorstand führt die Geschäfte und ist für die inhaltliche und strategische Ausrichtung des Verbandes verantwortlich. Theoretisch kann der Vorstand noch um ein weiteres Mitglied ergänzt werden, das vom Aufsichtsrat gewählt wird.

Aktuell bilden Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein und sein Stellvertreter Helmar Fexer den Vorstand.

Kontrolliert wird der Vorstand von einem zehnköpfigen Aufsichtsrat. Dessen zentrale Aufgabe besteht darin, dass er die Berichte des Vorstandes berät und prüft. Das sind der Tätigkeits- und Finanzbericht, der Jahresabschluss und der Wirtschaftsplan. Der Aufsichtsrat kann jederzeit weitere Berichte anfordern, Unterlagen einsehen und die Finanz- und Ertragslage des Verbandes prüfen.  

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats wird durch den Erzbischof von Bamberg ernannt. Außerdem ernennt der Erzbischof noch vier weitere Mittglieder. Ebenfalls vier Mitglieder wählt die Vertreterversammlung. Das zehnte Mitglied wird von den Mitarbeitervertretungen des Diözesan-Caritasverbandes gewählt-

Der Aufsichtsrat besteht aktuell aus folgenden Personen: 

  • Vorsitzender: Weihbischof Herwig Gössl. Er wurde am 15. März 2014 in Bamberg zum Bischof geweiht. Als besondere Aufgabe erhielt er den Bereich der Caritas. Vom 1. September 2014 bis zum Inkrafttreten der Satzungsänderung war er 1. Vorsitzender des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg e.V.

.Von der Vertreterversammlung gewählt: 

  • Angela Henke, von 1993 bis 2015 1. Vorsitzende des Caritasverbandes im Landkreis Nürnberger Land e.V.
  • Georg Kröppelt, Landgerichtspräsident a. D., Vorsitzender des Caritasverbandes für die Stadt Bamberg e.V.
  • Dr. Peter Landendörfer, Vorsitzender des Caritasverbandes für den Landkreis Bamberg e.V., Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München mit dem Schwerpunkt „Der alte Mensch beim Hausarzt“, Vorsitzender des Ethikkomitees des Diözesan-Caritasverbandes.
  • Holger Fiedler, Dekan des katholischen Dekanats Hof.

Durch den Erzbischof von Bamberg ernannt:

  • Sr. Regina Pröls, Kongregationsleiterin der St. Franziskusschwestern Vierzehnheiligen.
  • Emmi Zeulner, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg und Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages, examinierte Kranken- und Gesundheitspflegerin.
  • Dr. Gustav Reißig, Notar in Bamberg.
  • Diplom-Finanzwirt Friedrich Teufel, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Mitglied im Diözesansteuerausschuss

Von den Mitarbeitervertretungen gewählt:

  • Christian König, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung der Zentrale des Caritasverbands für die Erzdiözese Bamberg e.V.

Letztentscheidend ist die Vertreterversammlung. Sie erteilt Vorstand und Aufsichtsrat die Entlastung.