Ausbildungsinitiative in der ambulanten Pflege

350.000 Euro aus der Kirchensteuer schaffen 16 Ausbildungsplätze in der ambulanten Pflege

Für Nachwuchs im vom Fachkräftemangel betroffenen Pflegeberuf sorgen das Erzbistum Bamberg und der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg in einer gemeinsamen Ausbildungsinitiative. 16 Ausbildungsplätze in der ambulanten Pflege sind in diesem Herbst bereits geschaffen worden.

Hintergrund der Initiative ist, dass derzeit die Ausbildung in der Altenpflege fast ausschließlich in den Alten- und Pflegeheimen erfolgt. Denn Sozialstationen und ambulante Pflegedienste können die Ausbildungskosten nicht in die Leistungsentgelte einrechnen; ihnen fehlt somit die Möglichkeit zur Refinanzierung.

Kern der Initiative ist: Das Erzbistum hilft den Sozialstationen, junge Menschen auszubilden, indem es die Hälfte der Bruttopersonalkosten der Auszubildenden aus Kirchensteuermitteln fördert. Insgesamt hat der Diözesan-Steuerausschuss dafür eine halbe Million Euro zur Verfügung gestellt. Knapp 352.000 Euro werden in die im September begonnenen Ausbildungen fließen.

Von den 16 jungen Menschen, die dank der Initiative einen Ausbildungsplatz erhalten haben, arbeiten drei in der Caritas-Sozialstation Pegnitz (Landkreis Bayreuth) und jeweils zwei in den Caritas-Sozialstationen Hallstadt (Landkreis Bamberg) und Schnaittach (Kreis Nürnberger Land). Jeweils einen Azubi haben die Caritas-Sozialstationen Bamberg-Ost, Burgebrach (Landkreis Bamberg), Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels), Coburg, Kronach, Steinwiesen (Landkreis Kronach) und Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) eingestellt. Der Caritasverband Nürnberg bildet drei Nachwuchskräfte in einem Rotationssystem mit Altenheimen jeweils ein Jahr lang in der Sozialstation „Angelus“ aus.

Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegefachkraft dauert regulär drei Jahre und kann bei entsprechender Vorbildung (etwa als Pflegehelfer/in) auf zwei Jahre gekürzt werden. Den schulischen Teil der dualen Altenpflegeausbildung besuchen die meisten der Auszubildenden, die über die Ausbildungsinitiative gefördert werden, an der Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege in Nürnberg.