Fortbildungskonzept für Kindertagesstätten

Sozialraumanalyse kath. Kindergarten St. Markus

Vollbild Galerie

Unsere Kita auf dem Weg zum Familienstützpunkt - es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen

Das Projekt "Kindertagesstätten auf den Weg zum Familienstützpunkt" in der Erzdiözese Bamberg hat bewiesen, dass es sich lohnt auch die Familie mit ins Visier der sozialpädagogischen Arbeit zu nehmen um sie adäquat bei der Bewältigung ihrer unterschiedlichsten Problemlagen zu unterstützen. Partnerschaftliche Zusammenarbeit und vertrauensvolle Beziehungen zwischen Erzieherinnen und Eltern bieten einen fruchtbaren Boden und Möglichkeiten, Familien zu stärken. Mit dieser Fortbildung wollen wir weitere Kitas motivieren, sich ebenfalls auf den Weg zum Familienstützpunkt zu machen und ihre Einrichtung weiterzuentwickeln.

Ziele:

Methoden der Sozialraumanalyse kennen lernen und anwenden; Qualitätskriterien des Familienstützpunktes kennen lernen und in der eigenen Einrichtung umsetzen; Einführung ins Projektmanagement, Methoden der Dokumentation und Evaluation kennen lernen; Entwicklung einer Professionellen Kooperation mit den Eltern

Methoden:

Arbeit im Plenum, Kleingruppenarbeit, Kollegialer Austausch, Exkursionen, Hospitationen, Ideenwerkstatt zur konzeptionellen Weiterentwicklung

Zielgruppe:

20 Leiterinnen, oder Träger und Leiterin, oder Mitarbeiterin und Leiterin aus einer Kita, die sich auf den Weg zum Familienstützpunkt machen wollen

Ansprechpartner/-in:

Karl-Heinz Hümmer

Umfang der Fortbildung:

40 Arbeitseinheiten zu je 45 Minuten; entspricht 4 Fortbildungstagen und zwei Hospitationsnachmittagen in bestehenden Familienstützpunkten

Dozentinnen:

Hildegard Thoma, Fachberaterin für Kindertagesbetreuung beim Diözesan-Caritasverband
Christine Dambacher, Fachberaterin für Kindertagesbetreuung beim Caritasverband Nürnberg

Veranstaltungsort:

Bistumshaus St. Otto
Heinrichsdamm 32
96047 Bamberg
Tel.: 0951/8681150

Es besteht die Möglichkeit im Tagungshaus auf eigene Kosten zu übernachten. Bitte wenden Sie sich für eine Reservierung rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn direkt an das Tagungshaus (siehe oben).

Anmeldung hier