Neueste Meldungen
Caritas Kulmbach überträgt Altenheim dem Diözesan-Caritasverband
Rückblick auf 30-jähriges Bestehen stand im Zeichen der Veränderung
Die Jubiläumsfeier diente zugleich der Bekanntgabe einer entscheidenden Veränderung: Bei dem kleinen Festakt zum 30-jährigen Bestehen des Caritasverbandes für den Landkreis Kulmbach kündigte dessen Vorsitzender Oswald Purucker an, dass der Verband sein Altenheim in Stadtsteinach zum 1. Juli an den Diözesan-Caritasverband übergeben wird. Purucker begründete die Entscheidung damit, dass der Kreisverband das Defizit der Einrichtung nicht mehr schultern könne. In den vergangenen Jahren habe es die Rücklagen des Verbandes aufgezehrt. Dass die Personalkosten in den letzten zwölf Monaten um 7,5 % gestiegen seien, der Bezirk bei den Leistungsentgelten aber nur 3,5 % anerkenne, habe den Wechsel der Trägerschaft nun erzwungen. Durch diese Lösung lasse sich die Caritasarbeit in Stadtsteinach erfolgreich fortführen.
Mehr Nachrichten
„Elite der Gesellschaft“ demonstrierte für mehr Anerkennung und bessere Arbeitsbedingungen
„Nicht Fußballer, nicht Models und nicht Schlagerstars – die Elite in unserer Gesellschaft sind Sie!“, rief der bayerische Patienten- und Pflegebeauftragte Hermann Imhof den Demonstranten vor der Elisabethenkirche in Nürnberg zu. 700 Pflegefachkräfte hatten sich gestern dort versammelt, um selbstbewusst kundzutun: „Wir pflegen Bayern!“ Lautstark forderten sie bessere Rahmenbedingungen für ihre Arbeit.
Pflegekräfte demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen
„Die Pflege ist einer der schönsten Berufe überhaupt. Wir sind nicht damit einverstanden, dass unsere Mitarbeiterinnen durch schlechte Rahmenbedingungen immer weiter in die Enge getrieben werden.“ So begründet Michael Groß, warum die Wohlfahrtsverbände Arbeiterwohlfahrt, Bayerisches Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie und der Paritätische erneut gemeinsam zu einer Demonstration am Tag der Pflege aufrufen. Unter dem Motto „Wir pflegen Bayern!“ werden am 12. Mai 2016 von 15.30 bis 17.00 Uhr Pflegekräfte aus ganz Bayern unübersehbar und lautstark in Nürnberg auf die Straße gehen.
Erzbischof Schick und Regionalbischöfin Greiner eröffnen „Woche für das Leben“ im Caritas-Seniorenheim in Coburg
Für die Erzdiözese Bamberg und den Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Bayreuth wird die „Woche für das Leben“ am Freitag, 8. April 2016, um 17 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Josef in Coburg, Kükenthalstraße 19, durch Erzbischof Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dorothea Greiner mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet.
Enormes Engagement kirchlicher Einrichtungen bei der Betreuung jugendlicher Flüchtlinge
Mehr als verzehnfacht haben katholische Jugendhilfeeinrichtungen in der Erzdiözese Bamberg ihre Plätze für junge Flüchtlinge seit 2014. Waren vor zwei Jahren gerade einmal 25 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (so der Fachausdruck) untergebracht, so haben bis Ende Januar 2016 288 dieser Jugendlichen Aufnahme in katholischen Einrichtungen gefunden. 30 weitere Plätze sind in Planung.
Erholung und Gemeinschaft bei Sommerfreizeiten
Zwei Freizeiten für Senioren bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. in diesem Sommer an: vom 27. Juni bis 6. Juli 2016 in der Hotel-Pension Jägerhof in Bad Brückenau und vom 16. bis 29. August 2016 eine weitere im Exerzitienhaus in Cham. Die beiden Häuser bieten ideale Voraussetzungen sowohl für Erholung und Entspannung als auch für Begegnung und Gemeinschaftserleben der Teilnehmer. Erholung für Körper, Geist und Seele lautet das Motto der begleiteten Freizeit. Auf dem Programm stehen neben Bewegungsübungen, Sitztänzen, Gedächtnistraining, Gottes-dienstzeiten und Meditation auch Spaziergänge, Vorträge, Filme und Ausflüge. Begleitet wird die Gruppe durch qualifizierte Erholungsleitungen.
Bestellen
Ein beliebtes Angebot für die Sommerferien
Caritas führt 2016 vier Kinder- und Jugenderholungen durch
„Kennst Du mich noch vom letzten Jahr?“ Viele Kinder und Jugendliche, die an einem Erholungsangebot der Caritas teilgenommen haben, fahren auch ein zweites oder drittes Mal mit. Denn die Ziele sind attraktiv und die zwei Wochen Kinder- und Jugenderholung angefüllt mit Aktivitäten, darunter viel Sport wie Volley- und Völkerball, Radtouren, Schwimmen, Aerobic, Kegeln, Tanzen, Wandern, Jonglieren und Balancieren. In diesem Jahr bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg Kinder- und Jugenderholungen an in Hörnum auf der Nordsee-Insel Sylt, in Grünheide am Peetzsee in Brandenburg, in Zinnowitz auf der Ostsee-Insel Usedom und in Teuschnitz im Frankenwald.
Projekte
„Gemeinsam sind wir stark“
Caritas-Frühjahrsammlung wirbt für ein Zusammenwirken von Alt und Jung
Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ bittet die Caritas im Erzbistum Bamberg dieses Frühjahr vom 22. bis 28. Februar um die Spenden der Bürgerinnen und Bürger. Eröffnet wird die Caritas-Frühjahrssammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 21. Februar, um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Heinrich in Bamberg. Hauptzelebrant und Prediger ist Weihbischof Herwig Gössl. Von 10.00 bis 12.30 Uhr informieren Mitarbeiter/innen der Caritas-Sozialstation Bamberg Ost an einem Stand über die Dienste der Caritas.
Termine

29.07.2016 - 13.08.2016

Kindererholung in Hörnum / Insel Sylt

Sommer, Sonne, Wind und Wasser ...

03.08.2016 - 17.08.2016

Kindererholung in Grünheide, Brandenburg/Peetzsee

Ein super Angebot für Land- und Wasserratten

05.08.2016 - 19.08.2016

Kinder- und Jugenderholung in Zinnowitz, Insel Usedom/Ostsee

Ein aktiver und spannender Ferienaufenthalt erwartet die Kids

16.08.2016 - 31.08.2016

Kindererholung in Teuschnitz/Frankenwald

Viel Bewegung im Freien, Spaß und Gemeinschaft, ein aktiver Ferienaufenthalt lockt