Neueste Meldungen
Wallenfels (sd) Altenheimbewohner und Gäste feierten
– Musik, gutes Essen und Trinken waren angesagt – Dank an die Helfer und Organisatoren
Man konnte die Lebensfreude und das gute Miteinander sofort sehen und fühlte sich gleich einbezogen in die Gemeinschaft der Bewohner, Betreuer und Gäste, die zum Altenheimfest gekommen waren. Im Caritas Alten- und Seniorenheim „St. Elisabeth“ in Wallenfels waren alle Tische und Bänke rund um das Haus besetzt, im Zelt herrschte fast schon Gedränge und die Kuchentheke war umlagert. Es war wieder „Feierzeit“.
Stellenangebot für die Betreuung von Schulkindern
Der Caritasverband als Träger der Schulkindbetreuung sucht ab sofort und zum neuen Schuljahr engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Jungen Menschen Altenpflege nahegebracht
In Kronach machte der Pflegetruck vor dem Schulzentrum Station
„Altenpflege ist kein alltäglicher Beruf“, sagt der Auszubildende Sven. Es gehe familiär zu und man knüpfe Beziehungen. „Für mich ist das genau das Richtige.“ Die Schüler, die zu Wort kommen, sind dagegen gespalten. Realschülerin Jasmin kann es sich nicht vorstellen, alten Menschen etwa die Windeln zu wechseln. Lea dagegen wünscht sich einen Beruf, in dem sie mit Menschen zu tun hat. In Kronach hatten Caritas und Diakonie die Chance ergriffen, die Altenpflegekampagne der Kirchen zu nutzen, um Jugendlichen das Berufsfeld vorzustellen. Der grüne Pflegetruck parkte vor der Mensa des Schulzentrums und drinnen konnten sich die jungen Leute an verschiedenen Ständen informieren.
Wallenfels (sd) Therapie und Betreuung werden im Caritas Alten- und Pflegeheim „St. Elisabeth“ großgeschrieben –
Prüfung zur qualifizierten Betreuungskraft abgelegt – Pflegestärkungsgesetz §87b wird sofort umgesetzt
In Alten- und Pflegeheimen ist nicht nur die Pflege des Körpers, das Essen und Trinken und das Umsorgen bei Krankheiten wichtig. Es muss auch an den Geist und die Seele gedacht werden. Und dafür gibt es die Betreuungskräfte, die sich vor allem um die an Demenz erkrankten Bewohner kümmern. Im Caritas Alten- und Pflegeheim „St. Elisabeth“ werden hier Einzel- und Gruppentherapien angeboten.
Großartiger Auftakt in Wallenfels
Beginn der Caritas-Sammlung als Ereignis gefeiert
Einen solchen Auftakt zu einer Caritas-Sammlung hat das Erzbistum Bamberg noch nie erlebt: Ganz Wallenfels engagierte sich, um aus der Eröffnungsveranstaltung ein Ereignis für die ganze Stadt zu machen. "Wir statt ich und du" - dass das Sammlungsmotto nicht nur eine Parole, sondern Wirklichkeit sein kann, bewiesen die Wallenfelser an diesem Sonntag.
Eröffnung der Caritas-Frühjahrssammlung
Gottesdienst am 1. März in Wallenfels
Wir sind stolz, dass 2015 die Auftaktveranstaltung zur Caritas-Sammlung in unserem Erzbistum Bamberg bei uns im Landkreis Kronach stattfindet und dass zu diesem Festgottesdienst der neue Erste Vorsitzende des Diözesan-Caritasverbandes Bamberg e.V, Herr Weihbischof Herwig Gössl, zugesagt hat.
40 Jahre Caritas Sozialstation, Landkreis Kronach
Kronach. Mit einem Fachgespräch, Festgottesdienst und einer Feier für Patienten und Mitarbeiter feierte die Caritas-Sozialstation am Donnerstag ihr 40-jähriges Jubiläum.
Beim Fachgespräch im Pfarrzentrum stand das Thema Pflege in der Zukunft im Landkreis Kronach im Mittelpunkt. Hier nahmen Experten von Politik und Caritas Stellung. Es stand auch die Frage an, wie eine optimale Pflege in 2030 aussehen könnte.
Caritas-Sozialstation Kronach feiert 40jähriges Jubiläum
Festgottesdienst am 20. November
1974 gründete der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg in Kronach die Caritas-Sozialstation. Sie war damals die erste Caritas-Sozialstation in ganz Bayern und gehörte zu zwölf Modelleinrichtungen der ambulanten Pflege, die auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung eingerichtet wurden. Die Caritas-Sozialstation Kronach hat die Pflegelandschaft im Landkreis Kronach und in Bayern federführend mitgestaltet.
„Vortrag über gelingendes Familienleben im Alltag“
Die Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Familien in Kronach, Coburg und Lichtenfels laden zu einem Vortrag ein.
Babysitterkurs für Jugendliche ab 14 Jahren
Hallo ihr Jugendlichen ab 14 Jahren! Der Kinderbetreuungsdienst des Landkreises Kronach sucht interessierte Jugendliche, die als „Babysitterinnen und Babysitter“ nachmittags oder am Abend für ein kleines Entgelt auf Kinder aufpassen.
Mehr Nachrichten
Noch sind Plätze frei im Lehrgang der Caritas für die Leitung von Seniorentanzgruppen
Noch Plätze frei sind bei einer Ausbildung zum/zur Seniorentanzleiter/in, die der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz (BVST) anbietet. Der Grundlehrgang findet an zwei Wochenenden (18.-19. und 25.-26. September 2015) in der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein bei Ebermannstadt statt. Interessenten werden gebeten, sich möglichst umgehend anzumelden.
„Wir tanzen, tanz‘ doch mit!“
Tanzen fördert die körperliche und geistige Fitness im Alter. Gemeinsames Tanzen in der Gruppe macht Spaß und verschafft Erfolgserlebnisse. Um diese der Gesundheit und dem Wohlbefinden förderlichen Faktoren des Tanzens einer noch breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen, bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz (BVST) erneut eine Ausbildung zum/zur Seniorentanzleiter/in an. Der Grundlehrgang findet an zwei Wochenenden (18.-19. und 25.-26. September 2015) in der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein bei Ebermannstadt statt.
Crystal Meth auf dem Vormarsch
Aktuell muss von einer sehr starken Verbreitung der Droge Crystal Meth in verschiedenen Bevölkerungsgruppen ausgegangen werden. Darauf weist die Referentin für Suchtkrankenhilfe beim Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, Elisabeth Nüßlein, hin. Besonders die Bundesländer Bayern, Sachsen und Thüringen seien stark betroffen, gerade im Grenzgebiet zu Tschechien. Die synthetisch hergestellte Substanz stimuliere Geist und Körper, so dass die Konsumenten Grundbedürfnisse wie Schlafen, Hunger, Durst, aber auch Empfindungen wie Schmerzen unterdrücken. Langfristige Folgen regelmäßigen Crystal-Konsums seien starke körperliche und psychische Schäden. „Daher stellt die Droge eine besondere Herausforderung für die Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe dar.“ Dies war für die Caritas in Bayern der Anlass, eine Handreichung für die Mitarbeiter in den Suchtberatungsstellen herauszugeben.
Bestellen
Beliebt bei Kindern und Jugendlichen
Caritas führt 2015 vier Kindererholungen durch
„Kennst Du mich noch vom letzten Jahr?“ Viele Kinder, die an einer Kindererholung der Caritas teilgenommen haben, fahren auch ein zweites oder drittes Mal mit. Denn die Ziele sind attraktiv und die zwei Wochen Kindererholung angefüllt mit Aktivitäten, darunter viel Sport wie Volley- und Völkerball, Radtouren, Schwimmen, Aerobic, Kegeln, Tanzen, Wandern, Jonglieren und Balancieren. In diesem Jahr bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg folgende Kindererholungen an:
Projekte
Mit der „Pflegehinweis“-Tour bringen Kirchen, Caritas und Diakonie Anliegen der Altenpflege in die Öffentlichkeit
Pflegetruck macht 13 Mal im Erzbistum Bamberg Station
Seit April ist er auch im Erzbistum Bamberg unterwegs: der grüne „Pflegetruck“. Auf einer Tour durch Bayern wollen die beiden großen christlichen Kirchen und ihre Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie den „Pflegehinweis 2015. Für 100 % liebevoll gepflegte Menschen“ geben, um so das brisante Zukunftsthema „Pflege“ im Gespräch zu halten. Nachdem der Truck in Erlangen bereits Station gemacht hat, wird er noch zwölfmal im Erzbistum sein. Hier finden Sie die Termine und Orte.
Termine

01.08.2015 - 15.08.2015

Kinder- und Jugenderholung in St. Peter-Ording

Im Watt wandern, Muscheln und Bernstein suchen oder bei Spiel und Sport austoben

06.08.2015 - 20.08.2015

Kindererholung in Grünheide, Brandenburg/Peetzsee

Ein super Angebot für Land- und Wasserratten

15.08.2015 - 29.08.2015

Kinder- und Jugenderholung in Zinnowitz, Insel Usedom/Ostsee

Ein aktiver und spannender Ferienaufenthalt erwartet die Kids

15.08.2015 - 30.08.2015

Kindererholung in Teuschnitz/Frankenwald

Viel Bewegung im Freien, Spaß und Gemeinschaft, ein aktiver Ferienaufenthalt lockt