Neueste Meldungen
HypoVereinsbank zeigt großes Herz für benachteiligte Kinder
Die HypoVereinsbank Kronach initiierte im sechsten Jahr in Folge eine Wunschbaum-Aktion. Mitarbeiter und Kunden spendeten 20 Geschenke für benachteiligte Kinder. Zwei Stiftungen bedachten die Diakonie und den Caritasverband Kronach. Zudem spendete die Hypobank der Caritas weitere 800 Euro.
„Machet die Herzen weit ......“
Spendenaktion 2015 an der GMS Küps
Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit gibt es an der Grund- und Mittelschule Küps eine Spendenaktion. Dieses Jahr fiel die Entscheidung für ein Projekt zugunsten des „Soziallädlas“.
Sänger spenden 1.500 € an die Caritas
Windheim- Windheimer und Hirschfelder Gesangsgruppierungen spenden 1500 Euro an den Caritasverband für den Landkreis Kronach. Damit will man den Sozialladen der Caritas und das Gemeinschaftsprojekt von Caritas und Diakonie, die Suppenküche, unterstützen. Zum 1. Adventssonntag hatte die Gruppe „Aufwind“ zum ersten Mal ein Konzert, den „musikalischen Weihnachtskalender“ organisiert. Dabei waren Mitwirkende, die Sängergruppe des 1. FC Hirschfeld, die Sängervereinigung „Edelweiß“ Windheim mit Schulchor und die Gruppe „Aufwind“ mit den „Aufwindkids“.
Nikolausaktion im "Lädla"
Private Spenden erfreuten die Kinder.
Die Idee kam von unseren ehrenamtlich engagierten Schülerinnen Svenja und Piraveena, die im Kaspar-Zeuss-Gymnasium eine Spendenaktion zugunsten unseres Sozialladens in die Wege leiteten.
Vorstandswechsel bei der Caritas Kronach
Abschied: Dekan Michael Dotzauer verlies im September nach zehn Jahren den Landkreis Kronach, um in Notre-Dame de Vie in Frankreich ein Jahr der Einkehr zu verbringen und danach neue Aufgaben in der Erzdiözese Bamberg zu übernehmen.
Der Abschied von unserem Dekan Michael Dotzauer als erstem Vorsitzenden und als geistlichem Beirat des Kronacher Caritasverbandes fiel uns allen sehr schwer. Wir sagen nochmals herzlich „Vergelt´s Gott“ für die segensreiche Arbeit und das gute Miteinander. Danke für die wertvolle und wundervolle Zeit.
Caritas lebt liebevolle Sterbebegleitung
Lebenswegbegleitung und Palliativpflege - unser Auftrag!
Menschen auf ihrem letzten Lebensweg zu begleiten und diese wichtige Lebensphase am Ende des irdischen Daseins im Wohnheim oder Zuhause lebenswert zu gestalten : Das ist das Ziel der lebensbegleitenden Angebot des Caritas-Kreisverbands Kronach.
Neue Stütz- und Förderklasse
Kooperation mit der Pestalozzischule und dem Kreisjugendamt
In Kooperation und enger Zusammenarbeit mit der Pestalozzi-Schule und dem Kreisjugendamt bietet der Caritasverband Kronach seit September 2015 die Betreuungs- und Förderform „Stütz- und Förderklasse“ an. Wesentliches konzeptionelles Merkmal ist das integrative Kooperationsmodell von Schule und Jugendhilfe in Form eines Ganztagesangebotes im Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung.
Wallenfels (sd) Mobiles Tele-Augenkonsil erstmalig in Oberfranken durchgeführ
Caritas Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth ermöglicht Augenuntersuchungen vor Ort
Es ist eine beschwerliche Sache, wenn kranke und alte Menschen zum Arzt müssen. Bei Augenuntersuchungen wirkt sich dies noch gravierender aus. Im Landkreis Kronach gibt es nur wenige Fachärzte und diese haben lange Wartezeiten, wenn man überhaupt einen Termin erhält.
DRINGENDER HILFERUF!
Unser "Lädla" in Kronach sucht dringend Unterstützung:
Es werden dringend Lebensmittelspenden jeglicher Art (haltbare Lebensmittel, Getränke, Süßigkeiten, Gemüse und Obst) sowie Hygiene- und Kosmetikartikel benötigt, um sowohl die Versorgung unserer Hilfsbedürftigen als auch der zunehmenden Zahl an Flüchtlingen weiterhin gewährleisten zu können.
Wallenfels (sd) Altenheimbewohner und Gäste feierten
– Musik, gutes Essen und Trinken waren angesagt – Dank an die Helfer und Organisatoren
Man konnte die Lebensfreude und das gute Miteinander sofort sehen und fühlte sich gleich einbezogen in die Gemeinschaft der Bewohner, Betreuer und Gäste, die zum Altenheimfest gekommen waren. Im Caritas Alten- und Seniorenheim „St. Elisabeth“ in Wallenfels waren alle Tische und Bänke rund um das Haus besetzt, im Zelt herrschte fast schon Gedränge und die Kuchentheke war umlagert. Es war wieder „Feierzeit“.
Mehr Nachrichten
Pflegekräfte demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen
„Die Pflege ist einer der schönsten Berufe überhaupt. Wir sind nicht damit einverstanden, dass unsere Mitarbeiterinnen durch schlechte Rahmenbedingungen immer weiter in die Enge getrieben werden.“ So begründet Michael Groß, warum die Wohlfahrtsverbände Arbeiterwohlfahrt, Bayerisches Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie und der Paritätische erneut gemeinsam zu einer Demonstration am Tag der Pflege aufrufen. Unter dem Motto „Wir pflegen Bayern!“ werden am 12. Mai 2016 von 15.30 bis 17.00 Uhr Pflegekräfte aus ganz Bayern unübersehbar und lautstark in Nürnberg auf die Straße gehen.
Erzbischof Schick und Regionalbischöfin Greiner eröffnen „Woche für das Leben“ im Caritas-Seniorenheim in Coburg
Für die Erzdiözese Bamberg und den Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Bayreuth wird die „Woche für das Leben“ am Freitag, 8. April 2016, um 17 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Josef in Coburg, Kükenthalstraße 19, durch Erzbischof Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dorothea Greiner mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet.
Enormes Engagement kirchlicher Einrichtungen bei der Betreuung jugendlicher Flüchtlinge
Mehr als verzehnfacht haben katholische Jugendhilfeeinrichtungen in der Erzdiözese Bamberg ihre Plätze für junge Flüchtlinge seit 2014. Waren vor zwei Jahren gerade einmal 25 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (so der Fachausdruck) untergebracht, so haben bis Ende Januar 2016 288 dieser Jugendlichen Aufnahme in katholischen Einrichtungen gefunden. 30 weitere Plätze sind in Planung.
Bestellen
Ein beliebtes Angebot für die Sommerferien
Caritas führt 2016 vier Kinder- und Jugenderholungen durch
„Kennst Du mich noch vom letzten Jahr?“ Viele Kinder und Jugendliche, die an einem Erholungsangebot der Caritas teilgenommen haben, fahren auch ein zweites oder drittes Mal mit. Denn die Ziele sind attraktiv und die zwei Wochen Kinder- und Jugenderholung angefüllt mit Aktivitäten, darunter viel Sport wie Volley- und Völkerball, Radtouren, Schwimmen, Aerobic, Kegeln, Tanzen, Wandern, Jonglieren und Balancieren. In diesem Jahr bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg Kinder- und Jugenderholungen an in Hörnum auf der Nordsee-Insel Sylt, in Grünheide am Peetzsee in Brandenburg, in Zinnowitz auf der Ostsee-Insel Usedom und in Teuschnitz im Frankenwald.
Projekte
„Gemeinsam sind wir stark“
Caritas-Frühjahrsammlung wirbt für ein Zusammenwirken von Alt und Jung
Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ bittet die Caritas im Erzbistum Bamberg dieses Frühjahr vom 22. bis 28. Februar um die Spenden der Bürgerinnen und Bürger. Eröffnet wird die Caritas-Frühjahrssammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 21. Februar, um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Heinrich in Bamberg. Hauptzelebrant und Prediger ist Weihbischof Herwig Gössl. Von 10.00 bis 12.30 Uhr informieren Mitarbeiter/innen der Caritas-Sozialstation Bamberg Ost an einem Stand über die Dienste der Caritas.
Termine

29.07.2016 - 13.08.2016

Kindererholung in Hörnum / Insel Sylt

Sommer, Sonne, Wind und Wasser ...

03.08.2016 - 17.08.2016

Kindererholung in Grünheide, Brandenburg/Peetzsee

Ein super Angebot für Land- und Wasserratten

05.08.2016 - 19.08.2016

Kinder- und Jugenderholung in Zinnowitz, Insel Usedom/Ostsee

Ein aktiver und spannender Ferienaufenthalt erwartet die Kids

16.08.2016 - 31.08.2016

Kindererholung in Teuschnitz/Frankenwald

Viel Bewegung im Freien, Spaß und Gemeinschaft, ein aktiver Ferienaufenthalt lockt