Neueste Meldungen
Wallenfels (sd) Neues Mobilitätsangebot im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth
Therapiefahrrad sorgt für Bewegung
Nicht mehr mobil sein, nur in den eigenen vier Wänden oder im Heim leben – für viele ist dies das Schlimmste, was ihnen im Alter passieren kann. Doch es gibt Hilfe. Nicht nur, dass Spaziergänge mit dem Rollstuhl, Ausflugsfahrten mit dem Rollimobil oder sogar die Fahrt auf dem E-Scooter möglich sind, es gibt nun auch noch eine andere Alternative.
Kindern in der Nachmittagsbetreuung ein abwechslungsreiches Angebot machen
Caritas bietet Fortbildung zum „OGTS-Koordinator“ an
Immer mehr Mittagsbetreuungen in Grundschulen weiten ihr Angebot auf den Nachmittag aus und bieten dadurch eine Betreuung über den ganzen Tag hinweg an. Für das Betreuungspersonal wurde hierfür die neue Funktion „OGTS-Koordinator“ geschaffen. Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. bietet ab März 2018 eine Qualifizierung zum OGTS-Koordinator an. Durchgeführt wird sie bei der Caritas Kronach.
Wallenfels (sd) H. H. Weihbischof Herwig Gössl feiert das 25-jährige Kirchweihfest in der Kapelle des Caritas Altenheims St. Elisabeth
Ehrungen für den Besuchsdienst durchgeführt
Kurz vor Weihnachten gab es im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Wallenfels einen zusätzlichen Grund zur Freude und ein Jubiläum zu feiern. Vor 25 Jahren, am 20. Dezember 1992, es war der vierte Advent, wurde die Kapelle feierlich geweiht und in die Obhut Gottes und der Heiligen Elisabeth von Thüringen übergeben. Dekan Erhard Nüßlein zelebrierte die Messe zusammen mit dem Stadtpfarrer Dieter Scholz und Pfarrer Franz Deinlein, der damals geistlicher Beirat des Kreiscaritasverbandes war. Unter der Federführung von Wolfgang Eckert-Hetzel und dem Architekten Christoph Gatz entstand ein Ort, in dem sich die Bewohner und auch die Angehörigen und Besucher damals und heute wohlfühlen.
Wallenfels (sd) Vorbereitungen für das neue Demenzzentrum laufen auch im Weiterbildungsbereich – Qualifizierung der ersten Pflegekräfte durch das Seminar von Norbert Grundhöfer hat begonnen
Es ist eine große Herausforderung für die Caritas, das geplante Demenz- und Intensivpflegezentrum in der alten Arztvilla aus den 1930er Jahren zu installieren. Der ehemalige Kindergarten St. Thomas muss total umgebaut werden. (Wir berichteten) Doch nicht nur die Räumlichkeiten, das gesamte Haus und Grundstück wird am Ende der Arbeiten bzw. am Anfang eines neuen Abschnittes ganz anders aussehen.
Gemeinsam tun: zufriedener durch Selbsthilfe
Der größte Selbsthilfekongress Deutschlands findet alle zwei Jahre in Bayern statt!
Beim 11. Bayerischen Selbsthilfekongress in Augsburg trafen sich 300 Teilnehmende, um sich unter dem Motto „Gemeinsam tun: Wege zu mehr Gesundheit“ auszutauschen, aber auch neue Dinge zu erproben. „Wir sind sehr zufrieden“, so die Geschäftsführerin Theresa Keidel kurz nach der Veranstaltung, „insbesondere das große Interesse von Selbsthilfeaktiven, die mit über 210 Personen die größte Gruppe des Kongresses bildeten, war überwältigend“.
Viele Möglichkeiten für ein passendes Ehrenamt
Seit Juli 2016 gibt es die Kronacher Mitmach-Börse - eine Vermittlungsstelle für ehrenamtliches Engagement in der Stadt Kronach. Auch Jörg Löffler wurde hier - trotz gesundheitlicher Einschränkungen - fündig. Alle zwei Wochen hilft er ehrenamtlich im Kronacher Büchertreff.
Wallenfels (sd) Ehrenamtlichen gedankt – Caritasverband Kronach lud zum Sommerfest ein – mit einem Gottesdienst begann die Feier
Gott gedankt
Mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth in Wallenfels begann die Feier, zu der der Caritasverband Kronach seine ehrenamtlichen Mitarbeiter aus dem gesamten Landkreis eingeladen hatte. Pater Wladyslaw Poddebniak als geistlicher Beirat zelebrierte die Eucharistiefeier.
Mehr Nachrichten
Wallenfels (sd) Neues Mobilitätsangebot im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth
Nicht mehr mobil sein, nur in den eigenen vier Wänden oder im Heim leben – für viele ist dies das Schlimmste, was ihnen im Alter passieren kann. Doch es gibt Hilfe. Nicht nur, dass Spaziergänge mit dem Rollstuhl, Ausflugsfahrten mit dem Rollimobil oder sogar die Fahrt auf dem E-Scooter möglich sind, es gibt nun auch noch eine andere Alternative.
Psychisch Kranke werden unter Generalverdacht gestellt
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg appelliert gemeinsam mit anderen Wohlfahrtsverbänden an die bayerische Staatsregierung, ein modernes Bayerisches Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz dem Landtag zur Verabschiedung vorzuschlagen. Der gegenwärtig vorliegende Gesetzentwurf hat nach Überzeugung der Verbände dringenden Nachbesserungsbedarf. Das Gesetz sollte einer modernen menschenrechtlich orientierten Psychiatrie dienen.
Vielfalt und Leben in Fülle statt Selektion
„Wieso darf man Babys mit Down-Syndrom bis kurz vor der Geburt noch abtreiben? Ich will nicht abgetrieben werden, sondern auf der Welt bleiben!“ Diese Aussage der 19jährigen Natalie in einer Fernsehsendung mit Kanzlerin Angela Merkel zitierte Christiane Weiß, Leiterin der Stadtbibliothek Bamberg, zu Beginn des ökumenischen Wortgottesdienstes. Mit diesem Gottesdienst in der Stadtbibliothek eröffneten Erzbischof Dr. Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner heute die „Woche für das Leben“ 2018 für die Erzdiözese Bamberg und den Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Bayreuth. Die ökumenische Aktion thematisiert dieses Jahr unter der Überschrift „Kinderwunsch – Wunschkind – Unser Kind!“ die Methoden vorgeburtlicher Diagnostik und ihre ethische Problematik.
Bestellen
Zum Schutz schutzbedürftiger Menschen
Caritas veröffentlicht Handreichung zum erweiterten Führungszeugnis
Eine Handreichung zum erweiterten Führungszeugnis hat der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg als Broschüre veröffentlicht. Sie will sozialen Einrichtungen, die verpflichtet sind, von Mitarbeitern ein solches erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu verlangen, die Arbeit erleichtern. Die Handreichung kann von der Homepage heruntergeladen werden.
Projekte
Wohlfahrtsverbände zeigen die Attraktivität des Pflegeberufs
Information, Unterhaltung und Mitmach-Aktionen am Tag der Pflege auf dem Hans-Sachs-Platz in Nürnberg
Am Internationalen Tag der Pflege wollen in diesem Jahr die freien Wohlfahrtsverbände auf die Attraktivität und hohe Wertigkeit der Pflegeberufe aufmerksam machen. Auf dem Hans-Sachs-Platz in der Nürnberger Altstadt findet am 12. Mai 2018 zwischen 12:00 und 16:00 Uhr ein bunter Informationsmarkt statt. Ein publikumswirksamer Musik- und Tanz- Flashmob startet um 12:00 Uhr auf dem Hans-Sachs-Platz und „performed“ an verschiedenen Orten in der Nürnberger Innenstadt. Passanten sollen so auf den Informationsmarkt auf dem Hans-Sachs-Platz aufmerksam gemacht und zum Besuch eingeladen werden.
Termine

30.07.2018 - 14.08.2018

Kindererholung in Hörnum / Insel Sylt

Sommer, Sonne, Wind und Wasser ...

03.08.2018 - 17.08.2018

Kinder- und Jugenderholung in Zinnowitz, Insel Usedom/Ostsee

Ein aktiver und spannender Ferienaufenthalt erwartet die Kids

10.08.2018 - 24.08.2018

Kindererholung in Grünheide, Brandenburg/Peetzsee

Ein super Angebot für Land- und Wasserratten

15.08.2018 - 30.08.2018

Kindererholung in Teuschnitz/Frankenwald

Viel Bewegung im Freien, Spaß und Gemeinschaft, ein aktiver Ferienaufenthalt lockt