Fachstelle für pflegende Angehörige

Wenn Menschen im Alter auf Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Unterstützung angewiesen sind, bedeutet dies auch für die Angehörigen

  • Unsicherheit beim Umgang mit Pflegekassen und der Einstufung der Pflegebedürftigkeit
  • persönliche Konflikte, wenn die Grenzen der Belastbarkeit deutlich werden
  • Überforderung, wenn umfangreiche Fragen und Probleme zu klären sind
  • Angehörige brauchen Informationen
  • Angehörige müssen Entscheidungen treffen
  • Angehörige wollen das Beste für ihre Angehörigen
  • Wir helfen eine Lösung zu finden

Unterstützungsmöglichkeiten

Vorwiegend in ihrer häuslichen Umgebung entlasten und fördern wir Ratsuchende durch

  • Information und Beratung bei Antragstellung auf Pflegebedürftigkeit
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen ambulanter, teilstationärer und stationärer Altenhilfe
  • Anleitung im Pflegealltag
  • Information zum Thema Hilfsmittel z. B. Gehhilfe, Rollstuhl oder Krankenbett
  • Begleitung in Konfliktsituationen, im Rahmen von Gruppen- oder Einzelgesprächen
  • Entlastende und unterstützende Angebote wie z. B. stundenweise Betreuung durch Freiwillige, Kurzzeitpflege, Urlaubsangebote für Pflegebedürftige usw.