Stadtteilprojekt für Senioren mit Nachbarschaftstreff

In der Heimat wohnen - ein Leben lang - sicher und selbstbestimmt

Beratungsstützpunkt und Kompetenzzentrum für Senioren

Ein älteres Ehepaar sieht aus dem Fenster seiner Wohnung.

Vollbild Galerie

Ansprechpartnerinnen

Friederike Süß
Qualifikation: Diplom-Sozialpädagogin/FH

Tel. 0911/97790370
E-Mail: friederike.suess@caritas-fuerth.de

Ute Böttcher
Qualifikation: Diplom-Sozialpädagogin/FH
Tel. 0911/97790358
E-Mail: Ute.boettcher@caritas-fuerth.de

Anschrift
Kaiserstr. 109
90763  Fürth

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do        9.00 bis 12.00 Uhr 
Mi      13.00 bis 16.00 Uhr
zusätzliche Beratungstermine nach Vereinbarung

Offener Nachbarschaftstreff an jedem Donnerstag 14.00 - 16.30 Uhr
für Senioren, Interessierte und Unterstützer einer l(i)ebenswerten Nachbarschaft.

In dem Beratungsstützpunkt für die Bewohner des Quartiers und die Mieter einer Wohnanlage mit 30 Mietern ist Diplom-Sozialpädagogin Friederike Süß beratend, organisierend und unterstützend tätig. So finden hier unter anderem Erstberatungen für Senioren und deren Angehörige statt. Auch Hausbesuche werden im Bedarfsfall durchgeführt. Nötigen Hilfeleistungen werden passgenau koordiniert.

 Zudem fördern die Mitarbeiterinnen mit den Akteuren des Gemeinwesens am "Runden Tisch" die Vernetzung rund um den Stützpunkt. Ziel ist es, dass es Bewohnern durch wohnortnahe Hilfe das Leben in den eigenen vier Wänden zu erhalten bzw. zu erleichtern. Die Einrichtung hat sich insbesondere auch zu einem Kompetenzzentrum für Senioren entwickelt. Durch die Zusammenarbeit verschiedenster Fachkräfte des Caritasverbandes und anderer Organisationen in einer Einrichtung, kann eine vielschichtige Beratung gewährleistet werden und so eine Unterstützung in allen Lebensbereichen erfolgen.

Dazu finden Sie den Flyer  in den Downloads (auf dieser Seite ganz unten) 

Weitere Informationen zu den diözesanweiten Projekten finden Sie auf folgender Internet-Seite: www.in-der-heimat.de

 

 Nachbarschaftstreff "In der Heimat wohnen"

Der Nachbarschaftstreff ist in erster Linie für Senioren (Menschen ab 50 Jahre), für Interessierte und Unterstützer einer l(i)ebenswerten Nachbarschaft gedacht. Wir treffen uns, um uns im lockeren Rahmen zu unterhalten, neue Menschen kennen zu lernen, etwas Gemeinsames zu unternehmen oder sich gegenseitig zu unterstützen. Auf Wunsch werden außerdem angeboten und unterstützt. 

  • Veranstaltungen wie Gedächtnistraining, Gesundheitsthemen, Fragen zu rechtlichen Ansprüchen bei Sozialleistungen u. v. a. 

  • Neigungsgruppen "Handarbeiten", "Spiele"

  • Ideen für eine l(i)ebenswerte Nachbarschaft sind willkommen

Der Nachbarschaftstreff findet wochentlich - immer Donnerstag um 14 Uhr statt. Rufen Sie an oder kommen Sie einfach vorbei.

Tel. 97790370, "In der Heimat wohnen" - Beratungsstützpunkt für Senioren, Kaiserstr. 109.

 

 

 


 

 

 

 


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

In der Heimat wohnen - aktueller Flyer 1.275 KB