Lernen. Erleben. Orientieren

 Die sich immer wieder verändernden Lebenssituationen von Kindern und Familien stellen eine zentrale Herausforderung für unsere Kindertagesstätte dar. In der Kindheit sind die ersten Jahre besonders prägend. In dieser Zeit werden die Grundlagen, die für das spätere Leben eines Menschen bedeutsam und wichtig sind, geschaffen. Der Gedanke, dass jeder Mensch einzigartig ist, leitet unsere pädagogische Arbeit. Für uns sind der Schutz des Individuums, die Wertschätzung, die wir jedem Kind entgegenbringen wollen, die Gleichberechtigung und das Recht auf freie Persönlichkeitsentwicklung unverzichtbare Bausteine. Diese machen das Zusammenleben in der Gemeinschaft wie z.B. im Familienhaus erst möglich. Die Kinder erfahren das Haus als Ort des Lernens und Erlebens. Dort können Kontakte zu anderen Kindern und Erwachsenen geknüpft und neue Erfahrungen gesammelt werden. Dem Kind eröffnet sich die Chance seine bisherigen Lebenserfahrungen zu erweitern. Die Kindertagesstätte unterstützt und ergänzt die Erziehung in der Familie. Sie soll für Kinder, Eltern und nicht zuletzt auch für die pädagogischen Mitarbeiter/innen ein Ort der Begegnung sowie gegenseitigen Verstehens und Vertrauens sein. Kinderhaus heißt für uns: das einzelne Kind und seine ganze Familie ist willkommen und im Blickfeld der MitarbeiterInnen.


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Reggio-Pädagogik & naturwissenschaftliche Bildung 132 KB
Elternbeiträge 2016 12 KB
Flyer elternakademie 2017 269 KB
Päd. Konzeption 678 KB