Spezifische Angebote nach Altersgruppen

Geschwister sind bei uns gern gesehen!

Vollbild Galerie

Kinder sind verschieden...

Krippe

Junge Kinder benötigen in höchstem Maße Wertschätzung und Achtung ihrer Bedürfnisse. Die Kinder werden individuell in ihrer Entwicklung begleitet und unterstützt. Wir nutzen die vielfältigen Lernmomente des Alltags, in denen sich die Kinder die Welt nach und nach erschließen. Die Krippe bietet sowohl Geborgenheit wie auch Freiraum um Neues zu wagen. Wir sichern auf diesem Hintergrund:

  • Intensive Eingewöhnung
  • Bestmögliche Pflege
  • Ausgewogene Ernährung/ fleischreduziert, frisch und ausgewogen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Freiraum für die individuelle Entwicklung
  • Wahrnehmung mit allen Sinnen
  • Wertschätzung und ungeteilte Aufmerksamkeit
  • Bindungspädagogik

Die Reggio Pädagogik bezieht in ihre Sicht vom Kind aktuelle Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie sowie auch der Bindungstheorie mit ein. In dem Bewusstsein, dass ein Kind seinen Forscherdrang nur dann ausleben kann, wenn es sich sicher und geborgen fühlt, geben wir dem Kind ausreichend Zeit, um sich sowohl an das Personal, wie auch an die neue Umgebung zu gewöhnen. Das pädagogische Personal in der Krippe zeichnet sich vor allem durch ein hohes Einfühlungsvermögen in die Belange der Kinder aus. Junge Kinder können ihre Bedürfnisse noch nicht vollständig verbal äußern; umso wichtiger ist es, dass die ErzieherIn die Signale des Kindes ernst nimmt und berücksichtigt.

Kindergarten

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren steckt die Welt voller Wunder! Die Faszination am Forschen und der Drang zur Selbständigkeit findet in unserer pädagogischen Arbeit Berücksichtigung. Die Persönlichkeit jedes Kindes und die individuelle Entfaltung werden respektiert und unterstützt. Interessen der Kinder werden aufgegriffen und auf vielfältige Weise in Projekten umgesetzt. Die Projektarbeit ist das Herzstück der Arbeit mit den Kindern. Die Neugierde der Kinder wird geweckt und das unmittelbare Lernen vor Ort gehört zu den wichtigsten Aktivitäten. Zu den weiteren Schwerpunkten zählen:

  • Vielfältige Bewegungsanlässe
  • Exkursionen und Ausflüge
  • Interessensgruppen
  • Interesse an Sprachen
  • Naturwissenschaftliche Bildung
  • Freude am Lernen wecken
  • Ausgewogene Ernährung/ fleischreduziert, frisch und ausgewogen
  • Vorbereitung auf die Schule
  • Kooperation mit der Grundschule

Hort

Schulkinder brauchen eine Umgebung in der sie sich wohl fühlen und entfalten. Sie benötigen Raum zum Spielen, Lernen und um Neues zu entdecken. Ein solches Umfeld bietet die Hortgruppe. Betreuung, Bildung und Erziehung gehören zu den zentralen Aspekten. Die Zusammenarbeit mit den Eltern und der Schule bildet eine wichtige Voraussetzung für die Begleitung der Kinder und Jugendlichen. Im Mittelpunkt stehen:

  • Freizeitpädagogik
  • Umgang mit Medien
  • Lernmotivation und –kompetenzen
  • Interessensgruppen
  • Fachliche Hausaufgabenbetreuung
  • Strukturierter Tagesablauf
  • Meinungsbildung und Wertevermittlung
  • Zusammenarbeit mit den Schulen
  • Ferienbetreuung
  • Ausgewogene Ernährung/ fleischreduziert, frisch und ausgewogen