Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Ziel der Caritas ist, sich für benachteiligte Menschen einzusetzen, Kinder und Jugendliche zu schützen und ihre Selbsthilfekräfte zu stärken.

Die unter Vormundschaft stehenden Kinder und Jugendlichen sind aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation auf Unterstützung und kontinuierliche Begleitung angewiesen.

Der Vormund ist der persönliche und rechtliche Ansprechpartner des Kindes / Jugendlichen. Es wird eine tragfähige, auf Kontinuität ausgerichtete Beziehung angestrebt.

Alle Entscheidungen sollen mit dem Mündel gemäß seinem Entwicklungsstand besprochen werden.

Der Vormund bietet Schutz, Zuwendung und Fürsprache. Er bringt dem Mündel, sowie dem sozialen Umfeld Respekt, Sensibilität und Wertschätzung entgegen. In all seinem Tun stellt der Vormund das Wohl des Mündels in den Vordergrund und berücksichtigt dabei den konkreten Bedarf und die persönlichen Vorstellungen des Mündels und bringt diese mit der Realität in Einklang.

Der Vormund wird vom Familiengericht bestellt, mit den örtlichen Jugendämtern besteht eine enge Zusammenarbeit.

Aufgabe des Vormundes ist, an Eltern statt für das Wohl des Kindes zu sorgen.

Zu den Aufgaben gehören

  • Die Aufenthaltsbestimmung
  • Die Beantragung von Maßnahmen der Jugendhilfe
  • Die Pflege und Erziehung des Mündels
  • Die Sorge der Ausbildung
  • Vertretung im Ausländerrecht und Asylverfahren
  • Gesundheitsfürsorge
  • Beantragung und Durchsetzung von Ansprüchen
  • Entwicklung von schulischen und beruflichen Perspektiven
  • Förderung der Integration

Kontakt

Vormundschaftsverein des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Coburg. e.V.

Ernst-Faber-Straße 12, 96450 Coburg

Tel.: 09561/8144-46

Fax: 09561/24608

betreuungsverein@caritas-coburg.de

Leiter des Vormundschaftsvereins

Norbert Hartz

Tel.: 09561/8144-16

Vormünder

Anja Heinz (Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und rechtliche Betreuungen)
Tel.: 09561/8144-15

Johanna Graß (Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und rechtliche Betreuungen)
Tel.: 09561/8144-13

Janine Kolb (Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)
Tel.: 09561/8144-29

Lena Schuster (Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)
Tel.: 09561/8144-43