Neueste Meldungen
„Nächstenliebe nicht auf die lange Bank schieben“
Weihbischof eröffnete Caritas-Herbstsammlung im Erzbistum Bamberg – Auftaktgottesdienst in Coburg
„Die meisten Katholiken in Deutschland und auch die meisten Bischöfe kennen arme Menschen nicht persönlich.“ Mit dieser provozierenden Einsicht rief Weihbischof Herwig Gössl zu Beginn der Caritas-Herbstsammlung im Erzbistum Bamberg dazu auf, Distanzen zu überwinden und echte Solidarität zu stiften. Die Herbstsammlung der Caritas findet unter dem Motto „Teilen bringt’s“ bis zum 2. Oktober statt und wurde gestern in Coburg in der Kirche St. Marien mit einem Gottesdienst eröffnet.
Mehr Nachrichten
Caritas-Hausgemeinschaften St. Elisabeth in Hollfeld halten alte Kirchweihbräuche aufrecht
Anlässlich der Hollfelder Kirchweih, in der zweiten Septemberwoche, wurde in den Caritas-Hausgemeinschaften St. Elisabeth alten Traditionen nachgegangen. Am Tag vor Beginn der Kirchweih buken die ehrenamtlichen Mitarbeiter für alle Bewohner "Küchla". Am Kerwa-Donnerstag gab es dann in den Hausgemeinschaften das jährliche Krenfleischessen.
„Schwer pflegebedürftige Menschen mit Behinderung müssten künftig ins Altenheim“
Grundsätzlich begrüßt wurde der Entwurf zum neuen Bundesteilhabegesetz bei einem Gespräch, das Vertreter von Trägern der Behindertenhilfe mit der Bundestagsabgeordneten Martina Stamm-Fibich in der Einrichtung der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf führten. Gleichzeitig mahnten die Experten einen hohen Nachbesserungsbedarf in zentralen Punkten an.
Diözesan-Caritasverband erhielt Aufsichtsrat
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. hat eine neue Satzung. Im August genehmigte die geänderte Fassung das Amtsgericht Bamberg, nachdem ihr die Vertreterversammlung des Diözesan-Caritasverbandes bereits im März mit großer Mehrheit zugestimmt und der Erzbischof sie im April angenommen hatte. Wichtigste Neuerung: Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg erhielt einen Aufsichtsrat.
Die Arbeit mit Flüchtlingskindern bleibt ein wichtiges Thema
Soeben erschienen ist das Fortbildungsprogramm 2017 des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg. Das Angebot umfasst Kurse und Seminare für Mitarbeiter in Kindertagesstätten, in der ambulanten und stationären Pflege sowie in anderen Einrichtungen der sozialen Arbeit. Das Programmheft umfasst den Zeitraum von Oktober 2016 bis November 2017.
Gemeinsam Zukunft gestalten
Unter dem Motto „Teilen bringt’s“ bittet die Caritas im Erzbistum Bamberg vom 26. September bis 2. Oktober um Spenden für ihre soziale Arbeit. Eröffnet wird die Caritas-Herbstsammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 25. September, 2016 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Coburg (Spittelleite 40). Hauptzelebrant und Prediger ist Weihbischof Herwig Gössl.
"Aus dem Vollen schöpfen!"
160 Studierende und Lehrkräfte machen es sich auf der Waldwiese bequem. Ein Bild von Zufriedenheit und Harmonie, ein Stück vom Himmel. Das war die letzte Station der Wallfahrt, kurz bevor Studierende und Lehrende der Bamberger Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik in die Kirche St. Jakob einzogen.
Hilfsfonds der Caritas gewähren Zuschüsse in akuten Notlagen
Mit über 31.000 Euro haben die Hilfsfonds der Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg im ersten Halbjahr 2016 bedürftige Menschen unterstützt. Die Fonds geben auf Antrag von Caritas-Beratungsstellen in individuellen Notlagen finanzielle Zuschüsse an Familien und Einzelpersonen aus.
Ferienbetreuung der Caritas Coburg war ein großer Erfolg
Das Ferienprogramm des „Interkulturellen Kinder- und Jugendtreffs Kaleidoskop“ des Caritasverbandes Coburg war ein voller Erfolg. Besonders in der Ferienzeit ist es für viele Familien eine Herausforderung, Berufsleben und Kinderbetreuung zu vereinbaren. Das Freizeitangebot ist vor allem ein Angebot für Kinder, die aufgrund der wirtschaftlichen Situation ihrer Eltern keine Möglichkeit haben, während der Sommerferien in den Urlaub zu fahren. Besonders wichtig war auch, die neu zugezogenen Flüchtlingskinder im Stadtteil Wüstenahorn in das Ferienprogramm zu integrieren.
Betreuungsvereine sind unverzichtbar
Betreuungsvereine sind ein unentbehrliches soziales Angebot gerade in einer älter werdenden Gesellschaft. Dennoch ist die finanzielle Situation der Betreuungsvereine nach wie vor angespannt. Daher soll eine bundesweite Aktionswoche vom 19. bis 24. September die vielfältige Arbeit der Betreuungsvereine und ihren Nutzen für die Bevölkerung vorstellen.
Bestellen
Die Arbeit mit Flüchtlingskindern bleibt ein wichtiges Thema
Diözesan-Caritasverband legt Fortbildungsprogramm für 2017 vor
Soeben erschienen ist das Fortbildungsprogramm 2017 des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg. Das Angebot umfasst Kurse und Seminare für Mitarbeiter in Kindertagesstätten, in der ambulanten und stationären Pflege sowie in anderen Einrichtungen der sozialen Arbeit. Das Programmheft umfasst den Zeitraum von Oktober 2016 bis November 2017.
Projekte
„Teilen bringt’s“
Caritas-Herbstsammlung vom 26. September bis 2. Oktober 2016
Ohne Gerechtigkeit gibt es keine gute Zukunft. Davon ist die Caritas überzeugt. Daher bittet sie im Erzbistum Bamberg vom 26. September bis 2. Oktober unter dem Motto „Teilen bringt’s“ um Spenden für ihre soziale Arbeit. Die Caritas weist insbesondere auf ihre Hilfsfonds hin. Aus ihnen werden nach Prüfung der Bedürftigkeit individuelle Finanzhilfen an Familien oder Einzelpersonen ausbezahlt. Eröffnet wird die Caritas-Herbstsammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 25. September, 2016 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Coburg (Spittelleite 40).
Termine

Lauf

06.10.2016, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Wege aus der Trauer

Trauergesprächskreis 1. Abend

Bamberg

09.10.2016, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Bundesgenerationenspiele

im Babenberger Viertel

Neustadt a.d. Aisch

14.10.2016, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

6. KleiderTauschParty

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen