Neueste Meldungen
Spende will Integration fördern
Schüler der Bamberger Berufsfachschulen Mariahilf sammelten für jugendliche Flüchtlinge
Schüler der Bamberger Berufsfachschulen (bfs) für Ernährung, Versorgung, Kinderpflege und Sozialpflege Mariahilf haben 2.222 Euro für jugendliche Migranten gesammelt. Schulleiter Wilhelm Schmidt und die bfs-Schüler Thomas Lechner, Eva Ploner und Katrin Zehnder besuchten die Wohngruppe der Caritas-Jugendhilfe am Jakobsberg und übergaben im Beisein von Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein einen symbolischen Scheck. Die Schüler entschlossen sich, den Erlös des jährlichen bfs-Solidaritätsmarsches sowie eingesammelter Spenden an die jugendlichen Migranten weiterzugeben, nachdem sie im Unterricht von der Situation minderjähriger Flüchtlinge in Bamberg erfuhren.
Mehr Nachrichten
„Wir tanzen, tanz‘ doch mit!“
Tanzen fördert die körperliche und geistige Fitness im Alter. Gemeinsames Tanzen in der Gruppe macht Spaß und verschafft Erfolgserlebnisse. Um diese der Gesundheit und dem Wohlbefinden förderlichen Faktoren des Tanzens einer noch breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen, bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz (BVST) erneut eine Ausbildung zum/zur Seniorentanzleiter/in an. Der Grundlehrgang findet an zwei Wochenenden (18.-19. und 25.-26. September 2015) in der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein bei Ebermannstadt statt.
Crystal Meth auf dem Vormarsch
Aktuell muss von einer sehr starken Verbreitung der Droge Crystal Meth in verschiedenen Bevölkerungsgruppen ausgegangen werden. Darauf weist die Referentin für Suchtkrankenhilfe beim Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, Elisabeth Nüßlein, hin. Besonders die Bundesländer Bayern, Sachsen und Thüringen seien stark betroffen, gerade im Grenzgebiet zu Tschechien. Die synthetisch hergestellte Substanz stimuliere Geist und Körper, so dass die Konsumenten Grundbedürfnisse wie Schlafen, Hunger, Durst, aber auch Empfindungen wie Schmerzen unterdrücken. Langfristige Folgen regelmäßigen Crystal-Konsums seien starke körperliche und psychische Schäden. „Daher stellt die Droge eine besondere Herausforderung für die Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe dar.“ Dies war für die Caritas in Bayern der Anlass, eine Handreichung für die Mitarbeiter in den Suchtberatungsstellen herauszugeben.
"Grünes Haus" in Lauf wird Modellprojekt
Für Caritasgeschäftsführer Michael Groß ist das Thema eine Herzensangelegenheit: Die Umsetzung ambulanter Wohn- und Betreuungsformen. Das „Grüne Haus“ in Lauf ist eines der Projekte, die die Caritas Nürnberger Land in diesem Bereich in den letzten Jahren auf den Weg gebracht hat. Nun interessiert sich der Bezirk Mittelfranken für die Einrichtung: Als eines von vier Modellprojekten in der Region wurde der Standort in Lauf links vom Bezirk ausgewählt. In den kommenden drei Jahren soll das Leben dort wissenschaftlich begleitet und evaluiert werden.
Initiativen auf Erfolgskurs gebracht
Aufgrund der großen Nachfrage fand der Workshop „Mit erfolgreicher Außenwirkung Unterstützer finden und begeistern“ gleich zweimal statt. Eingeladen hatte das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ der Caritas in Neustadt/Aisch. Die wissensdurstigen Teilnehmer aller Altersgruppen kamen aus dem ganzen Landkreis und weit darüber hinaus.
Seminar qualifiziert für den Aufbau ehrenamtlicher Initiativen
Das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek sucht Menschen, die sich zum/zur „SeniorTrainer/in“ qualifizieren möchten. Eine Fortbildung aus zwei dreitägigen Einheiten findet im September und November in Scheinfeld statt. „SeniorTrainer“ haben die Aufgabe, auf ehrenamtlicher Basis neue Projekte anzuregen, zu entwickeln oder zu beraten. Im Idealfall entdecken sie, wo es in einer Gemeinde noch Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung gibt, und regen eine neue Initiative oder die Vernetzung bestehender Angebote an.
Spaß trotz Rollator
„Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Dich fest in seiner Hand.“ Die Stimmen, die dieses irische Lied singen, sind nicht fest, aber umso fester die Absicht mehrerer Teilnehmer der Seniorenerholung, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein. Eine Woche lang waren sie im Diözesanhaus in Vierzehnheiligen in der Obhut von Hannelore Friedl, haben miteinander geplaudert, Vorträge gehört, Bewegungsübungen gemacht, ein Orgelkonzert besucht.
Clown Melman Bibbles verwandelte Luftballons in Hüte
Am 19. Juni machten die Bewohner des Caritas-Seniorenzentrums St. Martin in Eggolsheim ihren alljährlichen Ausflug. Auch dieses Jahr hatte Bürgermeister Claus Schwarzmann wieder in die Eggerbachhalle eingeladen. Das war gut so, denn dann konnten alle, die Lust dazu hatten, daran teilnehmen. Auch Kaffee und Kuchen stellte die Gemeinde wieder zur Verfügung.
Volles Haus bei „Im Alter IN FORM"
Gesundheitsförderung ist ein wichtiges Thema. 30 Seniorenbegleiter, Leiterinnen und Leiter von Seniorengruppen oder Tätige im Besuchsdienst nahmen die Einladung an und kamen in den AurachTreff nach Emskirchen. Immer wieder stehen sie vor der Aufgabe, wie ältere Menschen dazu motiviert werden können, mehr Eigenverantwortung für die persönliche Gesundheitsförderung zu übernehmen. Dies wurde im Rahmen einer eintägigen Schulung erörtert, das das Caritas-Freiwilligenzentrum Neustadt/Aisch mit organisiert hatte.
Jungen Menschen Altenpflege nahegebracht
„Altenpflege ist kein alltäglicher Beruf“, sagt der Auszubildende Sven. Es gehe familiär zu und man knüpfe Beziehungen. „Für mich ist das genau das Richtige.“ Die Schüler, die zu Wort kommen, sind dagegen gespalten. Realschülerin Jasmin kann es sich nicht vorstellen, alten Menschen etwa die Windeln zu wechseln. Lea dagegen wünscht sich einen Beruf, in dem sie mit Menschen zu tun hat. In Kronach hatten Caritas und Diakonie die Chance ergriffen, die Altenpflegekampagne der Kirchen zu nutzen, um Jugendlichen das Berufsfeld vorzustellen. Der grüne Pflegetruck parkte vor der Mensa des Schulzentrums und drinnen konnten sich die jungen Leute an verschiedenen Ständen informieren.
Bestellen
Beliebt bei Kindern und Jugendlichen
Caritas führt 2015 vier Kindererholungen durch
„Kennst Du mich noch vom letzten Jahr?“ Viele Kinder, die an einer Kindererholung der Caritas teilgenommen haben, fahren auch ein zweites oder drittes Mal mit. Denn die Ziele sind attraktiv und die zwei Wochen Kindererholung angefüllt mit Aktivitäten, darunter viel Sport wie Volley- und Völkerball, Radtouren, Schwimmen, Aerobic, Kegeln, Tanzen, Wandern, Jonglieren und Balancieren. In diesem Jahr bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg folgende Kindererholungen an:
Projekte
Mit der „Pflegehinweis“-Tour bringen Kirchen, Caritas und Diakonie Anliegen der Altenpflege in die Öffentlichkeit
Pflegetruck macht 13 Mal im Erzbistum Bamberg Station
Seit April ist er auch im Erzbistum Bamberg unterwegs: der grüne „Pflegetruck“. Auf einer Tour durch Bayern wollen die beiden großen christlichen Kirchen und ihre Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie den „Pflegehinweis 2015. Für 100 % liebevoll gepflegte Menschen“ geben, um so das brisante Zukunftsthema „Pflege“ im Gespräch zu halten. Nachdem der Truck in Erlangen bereits Station gemacht hat, wird er noch zwölfmal im Erzbistum sein. Hier finden Sie die Termine und Orte.
Termine

Bamberg

03.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Lernen mit Spaß und Erfolg

Caritas bietet Fortbildung an

Bamberg

06.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Unterhalt in der sozialen Beratung und Schuldnerberatung

Caritas bietet Fortbildung an

Bamberg

06.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

'Will alleine!' - durch Partizipation die Entwicklung der Jüngsten unterstützen

Caritas bietet Fortbildung an

Forchheim

07.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Pflegeblüte-Workshop: die Identität erhalten und fördern

Caritas bietet Fortbildung an

Bamberg

08.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Hygiene in der Hauswirtschaft

Caritas bietet Fortbildung an

Bamberg

10.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Auffrischungstag für Hygienefachkräfte

Caritas bietet Fortbildung an

Neustadt/Aisch

14.07.2015 - 15.07.2015

Für 100% liebevoll gepflegte Menschen

Der Pflegetruck macht Station

Bamberg

16.07.2015, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Gelingende Elternarbeit - Ein Dialog auf Augenhöhe

Caritas bietet Fortbildung an

Hof

17.07.2015 - 18.07.2015

Für 100% liebevoll gepflegte Menschen

Der Pflegetruck macht Station

Coburg

21.07.2015 - 23.07.2015

Für 100% liebevoll gepflegte Menschen

Der Pflegetruck macht Station

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen