Neueste Meldungen
Weihbischof Gössl zum Bischofsvikar für die Caritas ernannt
Vertreter der sozialen Anliegen in der Bistumsleitung
Der neue Bamberger Weihbischof Herwig Gössl ist von Erzbischof Ludwig Schick zum Bischofsvikar für den Bereich Caritas und soziale Dienste ernannt worden. Bei der Übergabe der Urkunde unterstrich Erzbischof Schick am Dienstag in Bamberg, dass Caritas und Diakonie zu den genuinen Aufgaben der Kirche gehörten und immer eine „große Stärke der Kirche“ sein müssten. Dies solle auch die Ernennung des Weihbischofs für diese Aufgaben unterstreichen. Als Bischofsvikar soll der neue Weihbischof der geistliche Begleiter und Impulsgeber für die Caritasverbände sein. Zugleich vertritt er die caritativen und sozialen Anliegen in der Ordinariatskonferenz.
Mehr Nachrichten
Raiffeisenbank unterstützt Caritas Nürnberger Land
„Geringes Budget für eine gesellschaftlich wertvolle Arbeit“ – so kann man die Arbeit des Caritasverbandes im Landkreis Nürnberger Land bezeichnen. Mit weit über 500 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern setzt sich der Caritasverband für die schwachen Menschen in der Gesellschaft ein, wobei die zur Verfügung stehenden Mittel nur dann ausreichen, wenn sich Spender finden, die die Caritas unterstützen. Schon seit vielen Jahren unterstützt die Raiffeisenbank Hersbruck eG die Arbeit der Caritas im Nürnberger Land in Form von Spenden.
Turmbau zu Babel
Ebrach wird am 21. April 2014 um 21.00 Uhr österlich leuchten. Das Ebracher Osterfeuer widmet sich in diesem Jahr der biblischen Geschichte vom Turmbau zu Babel (Gen 11). Der Turmbau ist ein Gemeinschaftsprojekt der JVA Ebrach und der Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik in Bamberg. Jugendliche Strafgefangene und Erzieherinnen in Ausbildung haben über Monate an Bildern und Symbolen gearbeitet, die heute für die Hybris des Menschen nach dem „Immer noch mehr“ und dem „Sein wollen wie Gott“ stehen können. Zu der Inszenierung mit Musik und Pyrotechnik werden Texte gelesen, die bei der Beschäftigung mit dem Turmbau entstanden sind.
Caritas dankt jungen Menschen für ihren Einsatz
„Wir danken allen jungen Frauen und Männern, die sich in den vergangenen 50 Jahren in einem Freiwilligen Sozialen Jahr in den Einrichtungen der Caritas engagiert haben. Mit dieser gelebten Solidarität leisten sie einen ganz wichtigen Beitrag für die Gesellschaft“, sagte Caritas-Präsident Peter Neher anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ).
Klassisches Konzert im Kathi-Baur-Altenheim: ein unvergessliches Erlebnis
In einen Konzertsaal verwandelte sich der Speisesaal des Kathi-Baur-Alten- und Pflegeheims St. Heinrich in Burgkunstadt beim Auftritt des sympathischen Tenorsängers Martin Fösel und seiner charmanten Begleiterinnen, der Violinistin Valentina Pilny und Beate Roux am Klavier. Klassische Musik wurde auf hohem künstlerischem Niveau dargebracht und von Martin Fösel unterhaltsam moderiert. Gesungen und gespielt wurden Ob Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig von Beethoven, Franz Schubert oder Albert Lortzing, Martin Fösel hatte immer eine Anekdote zum jeweiligen Künstler bereit und leitete damit unterhaltsam durch das Programm.
Ehrung für Lebensretter der Caritas im Nürnberger Land
Plötzlich lief er blau an und bekam keine Luft mehr: Hugo Pohl litt an einer bislang unentdeckten Lungenentzündung und drohte, am Eiter in seinen Bronchien zu ersticken. Sein Herz stand mehrfach still. Der querschnittsgelähmte Mann hatte großes Glück: Sein Assistent von der Caritas im Nürnberger Land, Igor Woloschinko, war zufällig gerade an seiner Seite.
Bestellen
Gemeinsam nach Lourdes
Zugwallfahrt für Kranke und Gesunde im Juni 2014
Unzählige Menschen besuchen jedes Jahr den französischen Marienwallfahrtsort Lourdes. Sie kommen mit ihren Anliegen und Sorgen und kehren mit Kraft beschenkt wieder in ihren Alltag zurück. Diese Erfahrung will die Caritas Menschen aus den Bistümern Bamberg, Eichstätt und Würzburg ermöglichen. Sie bietet daher eine Zugwallfahrt für Kranke und Gesunde vom 7. bis 14. Juni 2014 an. Organisiert hat sie der Caritasverband für die Diözese Eichstätt. Anmelden kann man sich bei den Pilgerbüros der Diözesen.
Projekte
"Weit weg ist näher, als du denkst"
Caritas-Kampagne 2014 thematisiert Zusammenhänge in einer globalisierten Welt
„Unser Verhalten in den reichen Ländern wirkt sich auf die Lebensbedingungen in armen Ländern aus. Wir wollen dafür sensibilisieren, dass jeder Einzelne durch seine Entscheidungen dazu beitragen kann, die Welt sozialer und gerechter zu machen“, betonte Caritas-Präsident Peter Neher bei der Präsentation der aktuellen Caritas-Kampagne vor Journalisten in Berlin. In einer globalisierten Welt ende die Nachbarschaft nicht am eigenen Gartenzaun, sondern gehe über Ländergrenzen hinweg. Die weltweiten Verflechtungen konfrontierten die Menschen heute auch mit der Frage nach der individuellen Verantwortung.
Termine

Ebrach

20.04.2014, 21:00 Uhr

Turmbau zu Babel

Ebracher Osterfeuer 2014

Coburg

22.04.2014, 14:30 Uhr

Schulmateriallager "Grünstift"

ein Hilfsangebot für Familien mit geringem Einkommen

27.04.2014 - 03.05.2014

Seniorenerholung in Vierzehnheiligen

Gemeinschaft erleben, Gedächtnis trainieren, Vorträge

27.04.2014, 17:45 Uhr

Reportage über Caritas-Sozialstation Hallstadt

im Fenster von TV Bayern live auf RTL

Nürnberg

27.04.2014, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Jugendgottesdienst in der Stapf-Kapelle

...bringst Du Deine Freunde mit?

Coburg

29.04.2014, 14:30 Uhr

Schulmateriallager "Grünstift"

ein Hilfsangebot für Familien mit geringem Einkommen

Hirschaid

30.04.2014, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechstunde der Sozialenberatung

Burgebrach

06.05.2014, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Außensprechstunde der Sozialenberatung

Coburg

06.05.2014, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Caritas Frühstückstreff

Der Caritasverband Coburg bietet monatlich einen offenen Frühstückstreff an.

Coburg

06.05.2014, 14:30 Uhr

Schulmateriallager "Grünstift"

ein Hilfsangebot für Familien mit geringem Einkommen

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen