Neubau der Förderstätte
Offizieller Spatenstich
Am Dienstag, den 04.07.2017, erfolgte der offizielle Spatenstich für den Neubau der Förderstätte in der Wittelsbacher Strasse. Bisher war die Förderstätte in der Wohngruppe V des Wohnheims St. Elisabeth untergebracht. Nun ist es an der Zeit dieses Provisorium aufzulösen zumal die Förderstätte eine eigenständige Einrichtung sein soll.
„Hurra, der neue Spielplatz, der ist da“
Einweihung des neuen Spielplatzes
Im Rahmen eines Schulprojektes haben Schüler, Lehrkräfte, Eltern, der Hausmeister sowie Helfer des OGV Mistelfeld im Schuljahr 2016 / 2017 gemeinsam mit der Bamberger Firma „spielträume“ im Schulgarten der Maximilian-Kolbe-Schule einen neuen Spielplatz errichtet. Die Nestschaukel, die bunte Rutsche, der große Sandkasten sowie der Wasserbereich werden am Samstag, den 01.07.2017 im Rahmen des Sommerfestes des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) in Lichtenfels feierlich eingeweiht.
2. Gartennacht in der Außenwohngruppe
Gemeinsamer Tanz und Musik
Die von den Bewohnern und Mitarbeitern der Außenwohngruppen veranstaltete Gartennacht war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Bei herrlichem Wetter, gutem Essen und unterhaltsamer Musik traf man sich am 24.06.2017 im Garten der Außenwohngruppe 3, um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.
Sommerfest der Kreuzberg-Kindertagesstätte
Spiel - und Spaß - Familiennachmittag
„Kinder sind unsere Zukunft. Sie leben und erleben hier Gemeinschaft.‟ Mit dieser Feststellung eröffnete Bürgermeister Robert Hümmer den Spiel - und - Spaß - Familiennachmittag, zu dem am Samstag, den 24.06.2017, die Kreuzberg-Kindertagesstätte Altenkunstadt eingeladen hatte. Erzieherinnen, Kinder und Elternbeirat hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das an Vielfalt kaum zu überbieten war.
Pfingstferien 2017
Zwei Wochen volles Programm
Auch in diesen Pfingstferien standen die Tore des Hortes St. Martin wieder für zahlreiche Hortbesucher offen. Am ersten Tag der Pfingstferien stand ein gemeinsames Spieleturnier an. Herr Laschka brachte seine „Mitwitzer Spielstraße“ mit. So wurde der Bewegungsraum, der Flur und der Gruppenraum kurzerhand zur Spielzone erklärt. Mit verschiedenen Spielen wurde sowohl die Grob- als auch die Feinmotorik der Spieler trainiert. Der Spaß ist hierbei natürlich nicht zu kurz gekommen.
Die kleinen Gärtner der Kreuzberg-KiTa
Pflanzaktion durch eine Spende des REWE Markt Altenkunstadt
Wie auch bereits im Vorjahr spendete der Rewe Markt von Herrn Kolbe aus Altenkunstadt auch in diesem Jahr dem Kreuzberg Kindergarten wieder zahlreiche Gemüsepflanzen. Die Kinder waren bereits im Vorfeld schon sehr gespannt, was es dieses Jahr wieder zu ernten geben wird. Auf das „Gemüsebeetchen“ sind Kinderpflegerin Sieglinde Rauh und die Kinder der Kreuzberg KiTa sehr stolz. Zusammen mit Herrn Kolbe und seinem Team des Rewe Marktes ging es nun ans Einpflanzen.
Begegnung in Bewegung
Tag der offenen Tür im Wohnheim St. Michael
Am 28. Mai 2017 feierte das Wohnheim St. Michael den Tag der offenen Tür. Willkommen war jeder! Jeder, der das Wohnheim einmal besuchen und einen tollen Tag mit allen Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern feiern wollte.
Tanzen, Feiern und Partnersuche
Phantastische Stimmung bei der Schatzkisten-Party
Alle tanzlustigen und musikbegeisterten Menschen mit und ohne Behinderung kamen am Freitag bei der von der „Schatzkiste-Franken“ und der „Offenen Behindertenarbeit“ des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas bereits zum 6. Mal organisierten Schatzkisten-Party mit DJ WichWahn in der AC-Halle voll auf ihre Kosten.
Talkrunde des Quartiermanagements zur Aktionswoche „Zu Hause daheim“
Region soll auch in Zukunft lebenswerte Heimat für ältere Menschen bleiben
An der bayernweiten Aktionswoche „Zu Hause daheim“, bei der mit vielfältigen Aktionen Ideen und Konzepte rund um das Wohnen im Alter präsentiert werden, beteiligte sich auch das Quartiermanagement des Modellprojekts „In der Heimat wohnen“ in Bad Staffelstein am Samstag mit einem Tag der offenen Tür.
Selbstschutztraining im Wohnheim St. Michael
Sich bei Gefahr richtig verhalten können!
Ende April fand ein spezielles Selbstschutz- und Verhaltenstraining für die Jugendlichen mit geistiger Behinderung oder Verhaltensbesonderheiten statt. Durchgeführt wurde die Maßnahme von Rainer Frank aus Bayreuth, Gründer von KidsSafe-Kinderschutztraining. KidsSafe-Kurse finden bereits seit 2009 an derzeit ca. 350 Schulen und Kita‘s in ganz Nordbayern und Thüringen in regelmäßigen Abständen statt.