Firma Leppert & Grell spendet 1000 €
Für Neugestaltung des Spielplatzes am Wohnheim St. Michael
Horst Grell, Inhaber der Firma Leppert & Grell Kfz-Reparaturen GmbH, fördert seit vielen Jahren Einrichtungen des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas regelmäßig mit einer Spende von 1000 Euro. Diesmal durfte sich das Wohnheim St. Michael über eine Zuwendung von 1000 Euro freuen.
VW Polo Trendline für Betreutes Wohnen
Neues Fahrzeug mit Hilfe von „Aktion Mensch“
Die Abteilung „Betreutes Wohnen“ des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas, die unter der Leitung von Ivonne Hagenbucher mittlerweile mit acht Mitarbeitern 50 Menschen mit geistiger, seelischer und/oder körperlicher Behinderung betreut, konnte sich durch eine großzügige Spende der Aktion Mensch ein Fahrzeug anschaffen. Die betreuten Menschen leben zwar alleine, brauchen aber individuelle Hilfen.
90 Wunschsterne in Geschenke verwandelt
Bürger erfüllten Weihnachtswünsche der Heimbewohner des HPZ
Für 90 Bewohner und Tagesstättenbesucher der verschiedenen Einrichtungen des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas fand schon am Donnerstag, den 21.12.2017, die Weihnachtsbescherung in den Räumen der Sparkasse statt.
„Helfen macht Spaß“-Bescherung
Für Jugendliche der HPZ-Einrichtungen
Seit nunmehr 17 Jahren unterstützt die vom OT-Redakteur Till Mayer initiierte Aktion „Helfen macht Spaß“ des Obermain-Tagblatts hilfsbedürftige Menschen und erfreut auch seit vielen Jahren regelmäßig Bewohner und Klienten der Einrichtungen des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas, vor allem bedürftige Kinder und Jugendliche, mit Geschenkpaketen.
Festliche Adventsfeier des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas
Zahlreiche Mitarbeiter für ihre langjährige engagierte Tätigkeit geehrt
Die Mitarbeiter des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas beschlossen das Jahr mit einer festlichen und harmonisch verlaufenden Adventsfeier am Donnerstag, den 14.12.2017, in der Turnhalle des Förderzentrums. Mit besinnlichen Worten leitete Thomas Geldner, der Leiter des Wohnheims St. Elisabeth, die Feier ein.
dm-Drogeriemarkt spendete 747 Euro an das Wohnheim St. Michael
5 Prozent des Tagesumsatzes
Der dm-Drogeriemarkt in der Mainau spendete kürzlich dem Wohnheim St. Michael des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas einen Betrag von 747,63 Euro, den die Filialleiterin Franziska Sesselmann an die Wohnheimleiterin Angelika Müller überreichte.
Eine quicklebendige Schule, die Licht, Wärme und Geborgenheit spendet
Die St. Katharina-Schule in Lichtenfels feierte 75-jähriges Bestehen
„Ich kann noch so viel Wissen aufsaugen, wenn es mir an Herzensbildung fehlt, fehlt mir das Wichtigste.“ Diesen Gedanken stellte Weihbischof Herwig Gössl in die Mitte seiner Predigt bei der Feier zum 75-jährigen Jubiläum der St.-Katharina-Schule in Lichtenfels. Die heutige St. Katharina-Schule geht zurück auf die am 2. September 1942 eröffnete Hilfsschule. Nach mehreren Wechseln von Standort, Aufgaben und Träger übernahm sie 1983 der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, nachdem er das Maximilian-Kolbe-Schulzentrum errichtet hatte.
Schreinermeister Benno Kluge fertigt alle 14 Tage ehrenamtlich Holzarbeiten mit der Werkgruppe des Wohnheims St. Elisabeth
Eine Initiative der Aktiven Bürger Lichtenfels
Benno Kluge ist kein Mann der großen Worte. Er ist ein Mann der Tat. Nicht hektisch, sondern ruhig und geduldig. „Elke, du musst erst die Kanten abrunden“, sagt er, nimmt den Holzstern, zeigt, wie es geht und drückt ihn der jungen Frau wieder in die Hand. Elke lächelt, macht weiter und erklärt nun den anderen in der Gruppe, wie man es macht. Mit großem Eifer pinseln, bürsten und kleben die Frauen und Männer unterschiedlichen Alters.
Zu Weihnachten Freude schenken
Bedürftigen Menschen sollen ihre Wünsche erfüllt werden
Das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) der Caritas betreut Menschen mit Behinderung vom Kleinkind bis zu Senioren. Den meisten davon stehen wenig finanzielle Mittel zur Verfügung. Deshalb hatte der Inner Wheel Club Coburg-Obermain schon vor Jahren die Idee, diesen Menschen eine Freude zu machen und ihnen einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. So ist der große Weihnachtsbaum im Foyer der Sparkasse auch heuer wieder mit 90 goldenen Sternen geschmückt und auf jedem dieser Sterne steht der Name eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen einer HPZ-Einrichtung zusammen mit seinem Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk.
Feuerwehr Marktgraitz bei der Tagesstätte St. Anna
Die Kinder und Jugendlichen erlebten einen ereignisreichen Tag
Einige Aktive der Feuerwehr Marktgraitz mit dem Kommandanten Thomas Müller an der Spitze besuchten am Freitag, den 24.11.2017, die Tagesstätte St. Anna, um die Jugendlichen der Einrichtung zusammen mit den Jugendlichen des Horts St. Martin über die Aufgaben einer Feuerwehr zu informieren und um sie vor allem auf die richtige Verhaltensweise im Falle eines Brandes oder eines Unfalles aufmerksam zu machen.