FSSJ

Das Freiwillige Soziale Schuljahr nach dem Neustädter Modell

Mitmachen macht Schule!

Das Freiwillige Soziale Schuljahr nach dem Neustädter Modell ist ein mehrfach ausgezeichnetes und nachweißlich erfolgreiches Projekt zur Engagemementförderung bei Jugendlichen. Seit 2006 wird das Freiwillige Soziale Schuljahr (FSSJ) über die CariThek als Koordinationsstelle auch in Bamberg umgesetzt.

Ziel

Studien von Bundesregierung, Bertelsmann-Stiftung und Allensbach-Institut belegen: Deutsche Jugendliche sind im internationalen Vergleich unterdurchschnittlich engagiert. Gleichzeitig lässt sich aber eine höhere Bereitschaft zu ehrenamtlicher Betätigung nachweisen, also ein hohes nicht ausgeschöpftes Potenzial. Im FSSJ soll Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden positive Erfahrungen im freiwilligen Engagement zu sammeln. Nebenbei erhalten sie Einblicke in soziale Berufe und den Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, das ihnen die in der Freiwilligenarbeit erlernten und bewiesenen Fähigkeiten und Kompetenzen bestätigt.

Qualitätsstandards

Die qualitativen Standards, deren Einhaltung die Koordinationsstelle sichert, helfen dabei Jugendliche ans freiwillige Engagement heranzuführen:

  • Die FSSJ leistenden Jugendlichen werden in der jeweiligen Einrichtung von einem/r Ansprechpartner/in betreut und angeleitet.
  • Über die geleistete Tätigkeit stellt die Einrichtung dem Jugendlichen ein individuelles qualifiziertes Zeugnis aus.
  • Schüler/innen mit Migrationshintergrund werden besonders gefördert; sie erhalten Informationen auch in ihrer Muttersprache.
  • Es wird darauf geachtet, dass arbeitsrechtliche Vorschriften eingehalten werden und der Einsatz der Jugendlichen nicht hauptamtliche Arbeit ersetzt.
  • Die Jugendlichen sind bei ihrem Einsatz im FSSJ versichert.
  • ein Beirat kontrolliert die Umsetzung des Projekts. Er kann auch als Instanz bei Beschwerden dienen und eine Mediatorenrolle übernehmen.

Einsatzstellen (zur Übersicht bitte anklicken)

Jährlich nehmen im FSSJ über 300 Jugendliche aus Stadt und Landkreis Bamberg teil. Einzelne Schulen aus anderen Landkreisen ohne Koordinierungsstelle werden von der CariThek mitbetreut. Aus den angebotenen Einsatzstellen können die Jugendlichen selbstständig ein passendes Engagementfeld für sich suchen, wo sie ihr FSSJ absolvieren möchten oder sie melden selbst neue EInsatzstellen an.

Die CariThek

Die inhaltliche Arbeit im FSSJ wird von Ehrenamtlichen in der CariThek geleistet. Die hauptamtlichen Mitarbeiter unterstützen diese fachlich.

Wenn Sie weitere Informationen zum FSSJ wünschen, selbst mit Jugendlichen zusammenarbeiten möchten, oder als Schule Ihren Schülerinnen und Schülern das Projekt anbieten möchten, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf:

Freiwilligenzentrum CariThek
Obere Königstraße 4a
96052 Bamberg
carithek@caritas-bamberg.de
0951-8604140