Gärtnern muss nicht Arbeit sein
Veranstaltung mit der Kreisfachberaterin für Gartenkultur eröffnete das Vereinsforum 2018 des Freiwilligenzentrums CariThek
Nach dem Vortrag war klar: Einen Garten ohne Arbeit gibt es nirgends. Aber der zeit- und kräfteintensive Kampf gegen lästiges Ungeziefer und kränkelndes Grün lässt sich vermeiden, wenn man das vorhandene Gleichgewicht in der Natur zu nutzen weiß. Mit einem Vortrag über „Entspanntes Gärtnern“ startete in diesem Jahr das Vereinsforum des Freiwilligenzentrums CariThek. Gastgeber war diesmal die Gemeinde Strullendorf. Rund 30 Garten-Interessierte waren ins Rathaus gekommen.
Service Learning hilft bei der Geburtstagsfeier
Ergebnisse einer Kooperation von Wirtschaftsschule und CariThek wurden bei der Familienmesse präsentiert
Im Rahmen der Familienmesse plus in der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg stellten Schülerinnen und Schüler Ideen für die Jubiläumsfeier der CariThek vor. Seit Januar hatten sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Natascha Bürger und Beatrix Deuerling die Feierlichkeiten zum 15jährigen Bestehen des Bamberger Freiwilligenzentrums geplant. Außerdem gestalteten sie für die Familienmesse einen Messestand der CariThek.
Wirksam reden und überzeugen
Vereinsforum der CariThek bietet ein Rhetorik-Training für Ehrenamtliche an
Professionell auftreten, wirkungsvoll kommunizieren oder mit Worten führen: Rhetorik ist das wichtigste Instrument für jeden, der an seiner Wirkung arbeiten und seine Mitmenschen nachhaltig beeindrucken möchte. Dies ist auch im ehrenamtlichen Bereich wichtig: Wie bringe ich mein Anliegen, meine Botschaft möglichst optimal an den Mann und an die Frau? Wie motiviere ich andere mitzumachen? Das Freiwilligenzentrum CariThek in Bamberg bietet daher im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Vereinsforum“ ein Rhetorik-Training an unter der Überschrift „Wirksam reden und über-zeugen“. Es findet am Samstag, 14. April 2018, von 9:00 bis 17:00 Uhr statt.
Abschied vom Caritas-Bischof
Weihbischof em. Werner Radspieler im Bamberger Dom beigesetzt
Mit einem Requiem im Bamberger Dom hat das Erzbistum Bamberg sich vom verstorbenen Weihbischof emeritus Werner Radspieler verabschiedet. Zahlreiche Geistliche aus dem Erzbistum, mehrere bayerische Bischöfe und etliche Vertreter der Caritas nahmen am Requiem im voll besetzten Dom teil.
Caritas trauert um Weihbischof Werner Radspieler
Vorsitzender des Diözesanverbandes von 1996 bis 2008 und Bischofsvikar für die Caritas bis 2013
Die Caritas im Erzbistum Bamberg trauert um den früheren Vorsitzenden des Diözesan-Caritasverbandes, den emeritierten Weihbischof Werner Radspieler. Er starb am Mittwoch, 7. März 2018, im Alter von 79 Jahren in Nürnberg. Von 1996 bis 2013 war er in verschiedenen Funktionen für die Caritas in der Erzdiözese zuständig.
Begleitung der Freiwilligendienst-Leistenden hat im Erzbistum Bamberg eine sehr hohe Qualität
Diözesan-Caritasverband und BDKJ als Träger von FSJ und BFD erstmals zertifiziert
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg und der Diözesanverband Bamberg im Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) sind als Träger von Freiwilligem Sozialen Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) erstmals zertifiziert worden. Der Arbeitsgemeinschaft der beiden Verbände wird bescheinigt, die Qualitätsstandards Freiwilligendienste in der bundesweiten katholischen Trägergruppe zu erfüllen. Dabei erreichen sie größten Teils sehr gute Ergebnisse.
Auftakt zum Service Learning
Kooperation der CaiThek mit der Wirtschaftsschule in Bamberg
Am 16.01.2018 fand im Musiksaal die Auftaktveranstaltung des Kooperationsprojektes der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule, der CariThek sowie der Universität Bamberg statt. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „eine Veranstaltung zum Erfolg führen“ erhielten die Schüler im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle die Aufgabenstellung, die CariThek auf der Familienmesse, welche am 10.03.2018 in der Graf-Stauffenberg-Schule stattfindet, zu präsentieren. Die Schüler sind somit für die Gestaltung des Informationsstandes sowie einer 15-minütigen Präsentation der CariThek unter dem Motto „Geburtstagssause“ eigenverantwortlich zuständig. 
300 Euro Erlös für Caritas international
CariThek führte Aktion „Eine Million-Sterne“ in Bamberg durch
Das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek beteiligte sich am 18. November 2017 an der bundesweiten Caritas-Aktion „Eine Million-Sterne. Dabei erlöste sie 300 Euro an Spenden für ein Schulprojekt von Caritas international im Libanon.
Erzbischof Schick ernennt Helmar Fexer zum neuen Caritasdirektor
Bisheriger Stellvertreter folgt ab Oktober Gerhard Öhlein
Der bisherige stellvertretende Caritasdirektor, Helmar Fexer, ist von Erzbischof Ludwig Schick zum Diözesan-Caritasdirektor berufen worden. Mit Helmar Fexer übernehme ein „Insider der Bamberger Caritas“ die Leitung des Verbandes, der mit seiner langjährigen Erfahrung sowohl Kontinuität und Stabilität als auch Weiterentwicklung und Erneuerung der Caritasarbeit im Erzbistum Bamberg garantiere, sagte Erzbischof Ludwig Schick. Er kenne die Erzdiözese in den Bereichen und Aufgabenfeldern und sei tief im Glauben und kirchlichen Leben verwurzelt. Fexer wird seine neue Aufgabe zum 1. Oktober 2018 übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Gerhard Öhlein an, der in den Ruhestand tritt und am 17. September 2018 von Erzbischof Schick verabschiedet wird.
Was macht ein Freiwilligenzentrum?
Infoveranstaltung im Mütterzentrum Kanguruh
Was macht eigentlich ein Freiwilligenzentrum? Beim Ehrenamts-Café am 26. Januar (16-18 Uhr) im Mehrgenerationenhaus Kanguruh informiert die CariThek über ihre Arbeit.