Warum tun wir uns das an?
Vereinsforum beleuchtet die Motivation hinter Vereinsarbeit und Ehrenamt
Am 14.4.2016 lud das Freiwilligenzentrum CariThek im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe "Vereinsforum 2016" ehrenamtlich Engagierte zu einem Seminar zum Thema Motivation hinter Vereinsarbeit und Ehrenamt ein. Ein Fazit: Es ist gesund und Humor hilft!
Uni meets Community
Studierende im Fachbereich Wirtschaftspädagogik lernen im Engagement
Der Fachbereich Wirtschaftspädagogik der Universität Bamberg und der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg setzen zum Sommersemester gemeinsam ein Service Learning-Modul um. Service Learning ist eine moderne Lernform, bei der Studierende mit ihrem im Studium erworbenen Wissen und mit wissenschaftlichen Methoden gemeinnützige Organisationen wie die Caritas unterstützen. Der Ansatz stammt aus dem US-amerikanischen Raum.
Damit die Freude am Ehrenamt erhalten bleibt
Motiviert engagiert bleiben
Freiwilligenzentrum CariThek setzt Vereinsforum mit Vortrag über Motivationsquellen fort
Schülerpaten dringend gesucht
Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek benötigt Verstärkung für Projekt zur Unterstützung von Mittelschülern
Nachdem sie acht Jahre lang die Schulbank gedrückt haben, steht den Mittelschülern der Start in das Berufsleben bevor. Viele sind motiviert, doch nicht alle fühlen sich den Anforderungen gewachsen, die Berufswahl, Bewerbung, Berufseinstieg und das Erwachsenwerden mit sich bringen. Zugleich gibt es Menschen, die erfolgreich im Arbeitsleben stehen oder dieses bereits gemeistert haben und deshalb genau wissen, worauf es ankommt. Sie können als Schülerpaten mit ihren Erfahrungen helfen, die Chancen junger Menschen zu verbessern. Derzeit sucht das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek noch Paten für Jugendliche aus der Bamberger Erlöserschule.
Förderverein für das Freiwilligenzentrum CariThek gegründet
Um die Arbeit des Bamberger Freiwilligenzentrums CariThek ideell und finanziell zu unterstützen, hat sich ein Förderverein gegründet. Hintergrund ist auch das Fehlen einer staatlichen Regelförderung für Freiwilligenzentren. Die CariThek ist Anlaufstelle für Menschen in Stadt und Landkreis Bamberg, die sich engagieren wollen. Sie informiert und berät sie dabei, ein zu ihren Wünschen und Kompetenzen passendes Ehrenamt zu finden. Ebenso hilft sie gemeinnützigen Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten möchten und Ehrenamtliche suchen.
Bamberger Schülerpaten erhalten „Sozialcouragiert-Preis“
Projekt des Freiwilligenzentrums CariThek
Die Schülerpaten des Bamberger Freiwilligenzentrums CariThek sind mit dem Preis „Sozial couragiert“ ausgezeichnet worden. Sie erhalten 1.000 Euro aus dem gleichnamigen Ehrenamtsfonds des Deutschen Caritasverbandes und der Hyundai Motor Deutschland GmbH. Die Schülerpaten unterstützen Jugendliche mit absehbaren Schwierigkeiten beim Übergang von der Mittelschule ins Berufsleben.
Spende unterstützt Vereinsforum der CariThek
Infoabend zum Thema "Führen im Ehrenamt"
Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro überreichte Oberfrankens Bezirkstagpräsident Dr. Günther Denzler im Sportheim in Ebrach dem Freiwilligenzentrum CariThek. Der Betrag überstützt das Vereinsforum, eine Reihe von sechs Informationsveranstaltungen für die Verantwortlichen in Vereinen. Die Spende stammt aus der von Denzler gegründeten Stiftung „Helfen tut gut“, die im Landkreis Bamberg innovatives ehrenamtliches Engagement fördert.
Jetzt auch in Deutschland: Der #GivingTuesday!
Dieses Jahr startet der wichtigste Spendenmonat mit einem großen Tusch! Betterplace.org holt am Dienstag, den 1. Dezember 2015 erstmals den #GivingTuesday nach Deutschland
In den USA sind der „Black Friday“ oder „Cyber Monday“ die zwei Tage, an denen zum Shopping aufgerufen wird und die dem Einzelhandel Jahr für Jahr Rekordeinnahmen bescheren. Warum also dieses komerzielle Konzept umkehren und auf den Spendensektor übertragen und einen Tag des Gebens ausrufen? Genau das macht der #GivingTuesday!
„Helden des Alltags“
Woche des bürgerlichen Engagements endete mit Aktion auf dem Marktplatz
Die Mitmachaktion "Ehrenamtskette" zur bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements fand am 12.09.2015 ihren Abschluss. Zahlreiche Freiwillige, bürgerschaftlich Engagierte und Ehrenamtliche aus Vereinen bildeten auf dem Bamberger Marktplatz eine Sonne der Solidarität.
Beispielhaftes Engagement - Freiwillige im Portrait
Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements ehrt die 23 Millionen Freiwilligen und Ehrenamtlichen in Deutschland. Warum und wofür sie sich hier vor Ort einsetzen haben einige Freiwillige erzählt
Zum elften Mal findet gegenwärtig die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Als größte bundesweite Freiwilligenoffensive macht auf die Arbeit der mehr als 23 Millionen freiwillig Engagierten in Deutschland aufmerksam. Im Rahmen dieser Aktionswoche plant auch das Freiwilligenzentrum CariThek zusammen mit SOPHIA e.V. und mit über 500 freiwillig Engagierten aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg am 19.09.2015 ab 11:00 Uhr eine Ehrenamtskette auf dem Maxplatz. Wer aber sind diese zahlreichen Menschen, die sich in ihrer Freizeit für sich und andere einsetzen?