Eine Million Sterne in Bamberg
Diözesan-Caritasverband beteiligt sich an bundesweiter Caritas-Aktion, Zugleich Beitrag zu den Bamberger Lichthöfen und zum Welttag der Armen
Am kommenden Samstag, 18. November 2017, beteiligt sich die Zentrale des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg an der bundesweiten Caritas-Aktion „Eine Million Sterne“. Von 18 bis ca. 24 Uhr wird der Platz vor dem Dr.-Philipp-Kröner-Haus (Obere Königstr. 4b) mit Kerzen erleuchtet sein.
Besser rechtzeitig die Gemeinde fragen
Vereinsforum der CariThek bot Informationsabend über die sichere Durchführung und gute Planung öffentlicher Veranstaltungen
„Wir wollen Ihnen die Angst nehmen.“ Das war das erklärte Ziel der Referenten beim Infoabend „Veranstaltungen planen und sicher durchführen“, die gestern Abend in der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes in Bamberg stattfand. Es war ein Angebot des Vereinsforums, das das Freiwilligenzentrum CariThek für Verantwortliche aus Vereinen durchführt.
In 80 Stunden eine bessere Welt: Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich
CariThek startet Freiwilliges Soziales Schuljahr 2017/18
Mit Beginn des Schuljahres startet das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek auch wieder das Freiwillige Soziale Schuljahr (FSSJ). Das FSSJ ermöglicht Schülerinnen und Schülern ab der 8.Klasse, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Jugendlichen können auswählen aus einem breiten Angebot von etwa 250 verschiedenen Einsatzstellen ehrenamtlichen Engagements von der Feuerwehr über das Tierheim bis zu Kindergärten oder Seniorenzentren.
Vorruhestand mit 55
Dank Ehrenamt mit 55 in den Ruhestand
Mit 55 in den Ruhestand - für Mitarbeiter/innen der Post, Postbank und Telekom ist das jetzt möglich.
Miteinander leben – Ehrenamt verbindet
Die neue Broschüre der lagfa Bayern e.V. ist da! Thema der Broschüre ist die Integration durch Bürgerschaftliches Engagement. Neben vielen anderen, hat auch das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek ein Projekt im Förderprogamm miteinander leben – ehrenamt verbindet zu diesem Thema ins Leben gerufen – „Die FSSJ-Idee“.
CariThek sucht Schülerpaten
Unterstützung von Mittelschülern beim Übergang in den Beruf
Am Ende des 9. Schuljahres steht den Mittelschülern der Start in das Berufsleben bevor. Viele sind motiviert, doch nicht alle fühlen sich den Anforderungen gewachsen, die Berufswahl, Bewerbung und Berufseinstieg mit sich bringen. Unterstützung leisten könnten Menschen, die erfolgreich im Arbeitsleben stehen und deshalb genau wissen, worauf es in dieser Situation ankommt. Sie können als Schülerpaten mit ihren Erfahrungen die Chancen der Jugendlichen verbessern helfen.
Veranstaltungen planen und sicher durchführen
Vereinsforum der CariThek bietet Infoabend für die Organisatoren öffentlicher Events
Feste, Märkte und Konzerte sind ein wichtiger Teil der Kultur und bereichern das gesellschaftliche Leben. Die Organisatoren öffentlicher Veranstaltungen bereiten die Bühne für das Zusammentreffen vieler Menschen. Sie erleben direkt die in der Regel schönen Ergebnisse ihrer meist harten Arbeit. Aber schon im Vorfeld werden sie mit Herausforderungen konfrontiert:
Ein "Soziales Netz" der Hilfe
Zum zweiten Mal fand der Social-Day am FLG in Bamberg statt - die CariThek war wieder mit von der Partie
Zum zweiten Mal veranstaltete das Franz-Ludwig-Gymnasium in Zusammenarbeit mit der CariThek den „Social-Day“. 250 Jugendliche engagierten sich in gemeinnützigen Einrichtungen, Organisationen und Initiativen in Stadt und Landkreis Bamberg. Sie erlösten damit knapp 600€ für ihre Partnerschule in Tansania und machten wertvolle Erfahrungen im Ehrenamt.
Freude am Engagement entdeckt
Seit zehn Jahren ermöglicht das Freiwillige Soziale Schuljahr Jugendlichen in Stadt und Landkreis Bamberg eigene Erfahrungen im Ehrenamt
Tanzmariechen trainieren oder die Gelder einer Schülerfirma verwalten: Es waren durchaus auch ungewöhnliche Tätigkeiten unter all den Engagements, die Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Schuljahr 2016/2017 leisteten. Kindergarten, Feuerwehr, Büchereien und Tierheim sind aber nach wie vor die Klassiker, die junge Menschen anziehen, um sich zwei Stunden in der Woche ehrenamtlich einzubringen.
Bamberg ist ein Leuchtturm des Service Learning
Erster Fachtag fand deutschlandweit Beachtung und zeigte: Lernen durch Engagement ist ein Erfolgsformat
Bamberg ist für das Service Learning ein Leuchtturm in Deutschland. Mehrere Schulformen von der Grundschule über das Gymnasium bis zur Berufs- und Wirtschaftsschule setzen dieses didaktische Konzept um, das gesellschaftliches Engagement von Schülern mit dem Unterricht an ihren Schulen verbindet. Aber auch die Universität Bamberg setzt Service Learning unter anderem in der Wirtschaftspädagogik um.