Andreas Schwarz als Botschafter des Spielens unterwegs
Seit dem Nikolaustag ist der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz offiziell ein „Botschafter des Spielens“ und überbrachte in dieser Funktion zusammen mit dem Geschäftsführer des deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie (DVSI), Ulrich Brobeil, eine vorgezogene Weihnachtsfreude in der Jugendhilfeeinrichtung der Caritas in Pettstadt.
Wir suchen SPS Praktikanten und Praktikantinnen
Wir suchen ab 01.09.2018 für unsere Wohngruppen in Pettstadt und Hirschaid SPS 2 Praktikanten und Praktikantinnen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Sie gerne auch per Email senden können. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Erzbischof unterstützt über seine „Familienstiftung Kinderreich“ bedürftige Familien mit 40.500 Euro
Spendenübergabe in Bayreuth: Fachgespräch mit Beraterinnen und Beratern der Caritas drehte sich um Wege zur Selbsthilfe
Insgesamt 40.500 Euro hat die „Familienstiftung Kinderreich“ des Bamberger Erzbischofs Dr. Ludwig Schick im Rahmen einer Weihnachtsspende an Projekte der Caritas und bedürftige Familien ausgeschüttet. 31 Familien mit jeweils mindestens drei Kindern erhielten Einzelfallhilfen über zusammen 31.000 Euro, wobei der individuelle Zuschuss je nach Notlage zwischen 200 und 2.530 Euro schwankt. Vorgeschlagen wurden die Empfänger von Beratungsstellen der Caritas. Beim Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Bayreuth als Gastgeber fand heute die Spendenübergabe statt.
Es kamen auch viele "Ehemalige"
Tag der offenen Tür im Haus St. Elisabeth in Bamberg
Vier Einrichtungen präsentierten sich beim Tag der offenen Tür am Jakobsberg 31 in Bamberg und das Interesse der Besucher war groß. Da der Anlass das 100jährige Bestehen von Erzieher/innen-Ausbildung und Kindertagesstätte sowie das 120jährige Jubiläum der Jugendhilfe waren, kamen viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, frühere Kindergartenkinder (nun als Erwachsene) und Bewohner. Auch mehrere Niederbronner Schwestern, die bis 2001 im Haus St. Elisabeth tätig waren, besuchten ihre frühere Wirkungsstätte.
Einblicke in die Ausbildung sozialer Berufe und die Betreuung von Kindern und Jugendlichen bei der Caritas
Zum 100-jährigen Jubiläum: Tag der offenen Tür im Haus St. Elisabeth
Mehrere Jubiläen feiert das Haus St. Elisabeth am Jakobsberg in Bamberg in diesem Jahr: 1897 entstand die St.-Elisabethen-Mädchenrettungsanstalt, auf der Basis der bereits zehn Jahr zuvor erfolgten Stiftung des Lokomotivführers Candidus Mägerl. 1917 gründeten die Niederbronner Schwestern, die in diesem Heim für Waisenmädchen tätig waren, eine Ausbildungsstätte für Kindergärtnerinnen und einen zugehörigen Seminarkindergarten.