Kleine Weihnachtswünsche warten auf Erfüllung
Wunsch-Sterne gibt es im Neustädter Rathaus und in der Kiliani-Klinik Bad Windsheim
Viele Kinder aus einkommensschwachen Familien haben beim Projekt „Wunsch-Sternenbaum“ im Freiwilligenzentrum der Caritas einen kleinen persönlichen Weihnachtswunsch abgegeben. Diese Wünsche sollen nun auch in Erfüllung gehen, denn der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist, einem anderen eine Freude zu bereiten.
Ehrenamt als wichtige Säule für die Gesellschaft
Ehrung im Bayerischen Sozialministerium
Friedhelm Krapp wurde für die Caritas Scheinfeld und Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim von Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger am 21. November 2017 im Bayerischen Sozialministerium in München mit dem „Ehrenamtsnachweis Bayern“ ausgezeichnet. Seit 2013 engagiert sich Friedhelm Krapp beim Mobilen Seniorenkino, ein Projekt des Freiwilligenzentrums „mach mit!“ der Caritas.
Seniorenarbeit in guten Händen
Wissenswertes übers Alter an Engagierte weitergegeben
Lebensfreude an betagte Menschen weitergeben - ein Thema, das auf starke Resonanz stieß. 48 interessierte Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Privatpersonen kamen zum Vortrag von Anne Bernhardt ins Caritashaus. Dazu eingeladen hatte „über Zaun und Grenze“, das landkreisweite Netzwerk für Nachbarschafts- und Flüchtlingshilfe des Freiwilligenzentrums „mach mit!“.
Altersdepression – wie gehen wir mit Betroffenen um?
Tipps im Umgang mit betroffenen Senioren für den Alltag
In Deutschland leiden rund 4 Millionen Menschen an einer Depression. Eine Erkrankung, die jeden treffen kann. Sehr häufig tritt sie auch im Alter auf. Die Auslöser und die Krankheitszeichen können sehr vielfältig sein. Dabei gestaltet sich der Umgang im Alltag mit Betroffenen schwierig. Angehörige sind oft hilflos und wissen keinen Rat.
Startklar für Events
Viele interessierte Teilnehmer bei Workshop im Freiwilligenzentrum
„Habe ich bei meiner Veranstaltung an alles gedacht?“ Darüber dachten 23 Aktive und Verantwortliche aus Vereinen, Initiativen und Einrichtungen beim Tagesseminar „Veranstaltungsplanung leichtgemacht“ im Freiwilligenzentrum der Caritas nach. Die Referentin, Verena Gutsche, Kultur- und Veranstaltungsmanagerin, bot Hilfestellungen bei der Planung und Organisation und wies auf Sicherheitsaspekte und Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit hin.