15 Jahre Freiwilligenzentrum „mach mit!“
Wir feiern und laden Sie herzlich ein!
Am 24. September 2017, dem Wahlsonntag, feiern wir. Die Feier beginnt mit einem Danke-Gottesdienst um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche. Anschließend findet im „Hinterhöfchen“ der Caritas ein Jubiläums-Empfang statt. Danach geht es weiter mit einem bunten und kurzweiligen Programm für Jung und Alt rund um die Caritas. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kommen Sie, feiern Sie mit, dann haben Sie schon eine gute Wahl getroffen! Näheres zum Programm finden Sie hier:
N-ERGIE unterstützt mit 3000 Euro das FSSJ
Schecküberreichung im Rahmen der FSSJ-Zeugnisübergabe an 90 Realschüler in Neustadt a. d. Aisch
Im Rahmen ihrer Aktion „N-ERGIE für junge Menschen“ unterstützt die N-ERGIE Aktiengesellschaft 2017 Projekte, die sich ehrenamtlich für junge Menschen einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern. Das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ in Neustadt an der Aisch erhält von der N-ERGIE 3000 Euro. Der Spendenscheck wurde im Rahmen der FSSJ-Zeugnisübergabe an der DBRS an die Verantwortlichen übergeben.
Erfolgreiche Beispiele der Nachbarschaftshilfen
Austauschtreffen in Scheinfeld mit Besuch im „Komm rein“
Helfer und Interessierte der Nachbarschaftshilfen im Landkreis trafen sich zu einem Austauschtreffen im katholischen Pfarrzentrum in Scheinfeld. Dazu eingeladen hatten das Regionalmanagement des Landkreises und das Netzwerk „Über Zaun und Grenze“. Von zwei gelungenen Beispielen konnten die Scheinfelder Helfer berichten: dem neuen Bürgerbus und dem Gebrauchtwarenkaufhaus „Komm rein“.
8. Newsletter aus dem Freiwilligenzentrum
Informatives rund ums Thema "Ehrenamt"
An mehr als 1000 Adressaten wurde der neue Newsletter vom Freiwilligenzentrum verschickt. Sie waren nicht dabei? Hier gibt es ihn zum Anschauen und Herunterladen. Am 24. September 2017 feiern wir im Freiwilligenzentrum das 15-jährige Bestehen. Herzliche Einladung. Kommen auch Sie vorbei und feiern mit! Und hier kommen Sie zum aktuellen Newsletter. Darin finden Sie viele aktuelle Infos und jede Menge Inspiration rund um das Thema "Bürgerschaftliches Engagement" im Landkreis und darüber hinaus.
Netzwerk „über Zaun und Grenze“ im Rennen um Deutschen Engagementpreis 2017
Das Freiwilligenzentrum mit seinem Netzwerk nominiert für den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement
Das Netzwerk „über Zaun und Grenze“ des Freiwilligenzentrums ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie über-regionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Als Gewinner geht „über Zaun und Grenze ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde das Netzwerk für das herausragende Engagement im Bereich Nachbarschafts- und Flücht-lingshilfe. Der besondere Einsatz für ein starkes Helfernetz im Landkreis erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung