Klamotten für die kalte Jahreszeit
8. KleiderTauschParty mit großem Angebot
Mit dicken Jacken, Hosen, Strickpullis, Kleidern, Mützen, Schals, neuen Winterstiefeln sowie Skianzug präsentierte sich die 8. KleiderTauschParty am 13. Oktober 2017 im Freiwilligenzentrum der Caritas Neustadt Aisch. Zu den Stammgästen reihten sich auch neue Gesichter. Unter dem Motto „Tauschen statt Wegwerfen und dabei Umwelt und Geldbeutel schonen“ fanden viele Kleidungsstücke neue Besitzer. Der Winter kann kommen.
"Veranstaltungsplanung - leichtgemacht!“
Einladung zum Seminar im Freiwilligenzentrum
„Habe ich an alles gedacht?“ Diese Frage stellt man sich häufig bei der Organisation von Veranstaltungen – sei es ein Sommerfest als Zeichen der Anerkennung für ehrenamtlich Engagierte, ein Thementag mit Fachvorträgen, eine Pressekonferenz, ein Konzertabend etc. Deshalb laden wir Sie ein zu einem Seminar. Mehr dazu hier:
So feierte das Freiwilligenzentrum
„Mach mit!“-Jubiläumsfeier mit buntem Programm und vielen Gästen
Am Markt- und Wahlsonntag feierte das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ sein 15-jähriges Bestehen. Viele Gratulanten überbrachten Glückwünsche und würdigten das Freiwilligenzentrum mit seinem breiten Wirkungsspektrum. Ein buntes Rahmenprogramm und viele Mitmachaktionen vor der Kirche und im Caritasgebäude zeigte den Gästen einen Querschnitt aus den aktuell laufenden Projekten.
Wie gelingt Integration in der Kommune?
Workshop für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit
Fünfzehn Teilnehmer begrüßte Dorothea Hübner, Leiterin des Freiwilligenzentrums „mach mit!“ zu einem Tagesseminar im Caritashaus. Zum Thema „Wie kann Integration weiterhin gelingen?“ hieß sie den Referenten aus München, Jürgen Griesbeck, Leiter der Seniorenakademie Bayern, herzlich willkommen.
Freiwilligenzentrum weiter bei „Engagierter Stadt“
Fachjury bestätigt die Fortsetzung am bundesweiten Netzwerkprogramm
Das Freiwilligenzentrum mit seinem Netzwerk „über Zaun und Grenze“ hat es geschafft und nimmt auch 2018/2019 am bundesweiten Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ teil. Bereits seit 2015 gehörte das Freiwilligenzentrum im Landkreis zu den 50 ausgewählten Kommunen in Deutschland, in denen sich gemeinnützige Organisationen, die Kommune und die Wirtschaft gemeinsam vor Ort für bessere Strukturen im bürgerschaftlichen Engagement einsetzen. Dafür erhält das Freiwilligenzentrum der Caritas für seine Netzwerkarbeit auch in den kommenden zwei Jahren eine finanzielle Förderung sowie ein umfangreiches Angebot an professioneller Beratung und Begleitung im Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“.