Qualitätsmanagement

Wir arbeiten nach dem systematisches QuM des Caritasverbandes der Erzdiözese Bamberg e.V.

Nach den acht Bausteinen des systematischen Qualitätsmanagements Qualitätszirkel,Qualitätsmanagementbeauftragter, Prozessmanagement, Dokumentation, Selbst-/Evaluation, interne Selbstbewertung, Managementbewertung und Freiwillige & Ehrenamt, prüfen wir kontinuierlich unsere Qualität. Die zentralen Prozesse für unser Haus, Pflege und Betreuung, für das Personal und das Ehrenamt sind beschrieben und in einem Orgahandbuch hinterlegt. Sie werden im Alltag umgesetzt, beurteilt und systematisch verändert und angepasst.

In das Qualitätsmanagement werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses einbezogen. Also nicht nur die Mitarbeiter im Pflegedienst, sondern auch Hauswirtschaftkräfte, Mitarbeiter in der Küche, Haustechnik und Heimverwaltung. Auch sie haben oft engen Kontakt zu unseren Bewohnerinnen und Bewohnern - und tragen daher große Verantwortung an den Prozessabläufen. Das DiCV QuM ist eine praktische Handlungsanleitung. Mit ihr sollen die Prinzipien des Leitbildes der Caritas Altenheime verwirklicht und weiterentwickelt werden.

Angehörige, Besucher, Heimbeirat, Heimbewohnerinnen und Heimbewohner können jederzeit Verbesserungsvorschläge einbringen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie die Leitung nehmen Anregungen auch gerne in einem persönlichen Gespräch entgegen.

Im November 2010 wurde die Einrichtung einer Erstzertifizierung durch die Zertifizierungsgesellschaft proCum Cert unterzogen. Hierbei wurde das systematische Qualitätsmanagement der Einrichtung überprüft und für gut befunden. Seitdem darf die Einrichtung das Qualitätssiegel des Diözesancaritasverbandes "DiCVQuM" tragen.

Eine Wiederholungsbegutachtungen, welche zu demselben Ergebnis kam, fand im November 2012 und im Dezember 2015 statt.