Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege

Eine Entlastung für pflegende Angehörige ist das Angebot der Kurzzeitpflege in unserem Haus. Ganz besonders wenn die Pflege zu Hause vorübergehend nicht möglich ist, weil etwa die Pflegeperson wegen Krankheit, Urlaub oder aus sonstigen Gründen „ausfällt“, bietet sich die Kurzzeitpflege als Alternative an. Auch zur Überbrückung nach einem Klinikaufenthalt kann die zeitlich begrenzte Pflege im Heim genutzt werden, etwa bis die Voraussetzungen zur häuslichen Pflege geschaffen sind, oder ein dauerhafter Heimplatz gefunden wurde.

Wir stellen zwei eingestreute Plätze für Kurzzeitpflege bzw. auch Verhinderungspflege zur Verfügung. Je nach aktueller Belegsituation kann die Anzahl der zur Verfügung stehenden Kurzzeitpflegeplätze allerdings auch variieren. Besonders wenn während der Urlaubszeit ein Kurzzeitpflegeplatz benötigt wird, empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig bei uns anzufragen, so dass wir Sie vormerken und einplanen können. Die Kosten für die Kurzzeitpflege sind analog unseren Kosten im vollstationären Bereich.

Für Personen die bereits eine Pflegeeinstufung erhalten haben, ermöglicht die Pflegekasse eine pauschale Zuzahlung für Kurzzeitpflege von 1550 € pro Jahr für max. 28 Tage.

Aktuelle Kosten siehe Heimkostentabelle.

Sollte eine Verhinderungspflege von der Pflegekasse nach dem Ausschöpfen der Kurzzeitpflege möglich sein, so kann ein erneuter Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden.