Caritas als Spitzenverbände (2016)

Das vorliegende Grundsatzpapier thematisiert die Ausrichtung der Caritas in der Erzdiözese Bamberg (Diözesancaritasverband und seine Gliederungen) als Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in ihren jeweiligen regionalen Zuständigkeitsgebieten.

Laut Satzungen sind die Caritasverbände „…die vom Erzbischof von Bamberg anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der Caritas. Sie stehen unter dem Schutz und der Aufsicht des Erzbischofs von Bamberg."

Seit ihrem Verbandsentwicklungsprozess verfolgt die Caritas in der Erzdiözese Bamberg verbindlich auf allen Ebenen und in Zusammenarbeit mit den Pfarreien das Konzept der Sozialraumorientierung. Dieses ist, wie auch die im „Zukunftsdialog Caritas 2020" des DCV erarbeiteten „Wegmarken" vom Geist der Beteiligung, Partnerschaftlichkeit, Subsidiarität, Glaubwürdigkeit und Anschlussfähigkeit geprägt.

 

 


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Grundsatzpapier_Selbstverständnis_mit_Leistungsnetzwerken 692 KB